Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Tanztheaterstück "DER ANZUG" Sommerblutfestival
Für das Sommerblutfestival 2016 in Köln, bereiten wir das Tanztheaterstück „ Der Anzug“ nach einer Erzählung des südafrikanischen Autors Can Themba vor. Dieses Tanztheaterprojekt wird mit Tänzern im Alter von 20 – 65 Jahren in Szene gesetzt. Unser Ensemble wird bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht von großen Sponsoren oder durch Kulturförderung unterstützt. Alle Aufwendungen erfolgen in Eigenleistung. Unser Ziel ist eine angemessene Bezahlung unseres kompletten Ensembles.
Köln
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Tanztheaterstück

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar bis Mai 2016
Fundingziel 4.000 €
Stadt Köln
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht in unserem Projekt um die Finanzierungsstarthilfe unseres neuen Stückes „DER ANZUG“. Unser freies Tanztheaterensemble Little Red Chair ist mit diesem Stück zum Sommerblutfestival in Köln eingeladen worden. Bei diesem Festival erhält das Ensemble einen kleinen Anteil der Eintrittsgelder als Gage, diese reicht jedoch nicht aus um das Stück komplett zu finanzieren.

Zu unserem Stück – Der Anzug
Es ist schwierig, Liebe zu leben, eine Beziehung zu führen, Selbstverwirklichung zu erfahren. Wir alle suchen das geeignete Gegenüber für unseren Wunsch nach Liebe und Zuneigung. Wie viel schwieriger wird das, wenn wir widersprüchlich erscheinende Wünsche haben, wenn sich Dinge von vornherein auszuschließen scheinen, unseren eigenen Wertvorstellungen eigentlich nicht entsprechen und wenn wir gleichzeitig aber spüren, dass beides zu uns gehört, uns anzieht, dass wir es brauchen.

Der Anzug – Zum Inhalt
Es ist eine schöne Beziehung voller Harmonie. Schon wenn er aufwacht, denkt er an sie, wenn er aufgestanden ist, macht er ihr Frühstück und bringt es ihr ans Bett. Wenn sie sich berühren, spürt man Liebe, Zuneigung, Verbundenheit. Über Jahre sind sie zusammengewachsen und geben sich Halt in einer beziehungslos gewordenen Umwelt.
Und dennoch muss etwas fehlen. Denn sie liebt auch einen anderen Mann. Im schwarzen Anzug erscheint er, sobald der Ehemann zur Arbeit gegangen ist. Alles an ihm ist aufregend, zärtlich, spielerisch, erotisch und verführerisch. Die Erotik und Liebe, die sie mit ihm erlebt, ist gänzlich neu, da sie nicht jederzeit zur Verfügung steht.

Eine Weile bleibt diese Liebe im Verborgenen. Aber Außenstehende beobachten nicht nur, sie sprechen auch, warnen den Ehemann. Aber was direkt zu einer Katastrophe werden könnte, führt zu einer sehr merkwürdigen Entwicklung: Als der Ehemann seine Frau und ihren Liebhaber überrascht, flüchtet der Liebhaber und lässt seinen Anzug zurück. Was folgt ist nicht Hass, Vernichtung oder Scheidung, vielmehr integriert das Paar den Anzug in sein Leben, lebt mit dem Anzug, als wäre es der fremde Mann. Es wird nicht offensichtlich, ob das eine leise Rache, ein Kompromiss, ein Spiel ist. Vielleicht ist es ein Versuch, Verletzungen zu heilen, zu verstehen, verzichten zu können, die Erprobung einer ménage à trois oder ein Versuch, die Ehe zu retten.
Aber die Geschichte nimmt eine weitere, überraschende Wendung, als die Umgebung mit diesem Arrangement konfrontiert wird...

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

• Aufführung eines aktuellen Tanztheaterstückes mit professionell ausgebildeten Tänzern
• Unsere Aufführung wendet sich an alle, die modernes Tanztheater und engagierte Auseinandersetzungen mit aktuellen und uns betreffenden Themen mögen. Wir erreichen mit unserem Inhalt alle Altersklassen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Für alle Künstler mit professionellen Ausbildungen ist es schwer eine Festanstellung in Ihrem studierten Fachbereich zu erhalten. Sie sind angewiesen auf freie Gruppen, um mit Ihrem erlernten Beruf, Geld zu verdienen. Wir sind eine freien Tanztheatergruppen in Köln. Um ein breites Spektrum von Kultur in unserer heutigen Zeit zu gewährleisten sind freie Gruppen unverzichtbar geworden. Sie haben die Möglichkeit frei zu entscheiden, wen sie einstellen wie sie arbeiten möchten und was für Themen in ihren Stücken inszeniert werden. Leider erhalten Jährlich nur ein paar Gruppen Sponsorengelder oder Landesfördermittel, um Ihre Künstler für ihre Arbeit angemessen zu bezahlen.

Interessieren Sie sich für Kultur, Tanz, Theater? Hier ist die Gelegenheit 10 gut ausgebildeten Künstlern die Möglichkeit zu geben, ein Stück zu inszenieren und Ihnen hiermit für einige Monate eine Unterstützung zum „Broterwerb“ zukommen zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung wird das Stück „Der Anzug“ Teil- oder Ganzfinanzieren. Mit diesem Geld erhalten die Künstler eine Aufwandentschädigung, Bühnenbilder werden gebaut, Kostüme erstellt, Proberäume bezahlt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Little Red Chair Ensemble ist ein Tanztheaterensemble in Köln. Unser Tanztheater bietet jungen und gut ausgebildeten Tänzern die Möglichkeit, sich künstlerisch zu profilieren und ihr Können zu zeigen. Dabei ist uns wichtig, eine sehr persönliche und achtsame Ensemblearbeit zu entwickeln, so dass nicht verschleißende, am Hochleistungssport orientierte Arbeitsmethoden im Mittelpunkt stehen, sondern Tanz als Erweiterung der eigenen Lebensmöglichkeiten erlebt wird.
In unserem Ensemble arbeiten daher auch ältere Tänzer, die an frühere Ausbildungen und Tätigkeiten anknüpfen und hier Ihre Individualität und Lebenserfahrung, ihre Ausdrucksmöglichkeiten einbringen. So wächst in der Arbeit ein Ensemble mit sehr persönlicher Ausstrahlung zusammen, in dem Kreatives jenseits des Mainstreams einen Platz bekommt.
Unsere Themen müssen immer uns selbst betreffen, das aktuelle Zeit- und Lebensgefühl reflektieren und des Tanzes als Ausdrucksmittels bedürfen.

Impressum
Little Red Chair Ensemble
Miriam Gregor
Juchaczstr. 29
56203 Höhr-Grenzhausen Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.058.367 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH