Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
JUDITH (26) ist schwanger und wird von ihrem Freund mit einem Wellnessurlaub auf Sizilien überrascht. Ihr wird schmerzlich bewusst, wie wenig er sie zu kennen scheint und wie sehr sie das bürgerliche Leben beängstigt.
Palermo
1.537 €
3.000 € Fundingschwelle
11
Fans
26
Unterstützer
10 Tage
 Der fruchtbare Augenblick - Spielfilm

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.06.17 23:13 Uhr - 31.07.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 29.09.2017 bis 03.11.2017
Fundingschwelle 3.000 €
Fundingziel 5.000 €
Stadt Palermo
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Zu Beginn der Stoffentwicklung gab es nur eine Stadt. Henning Beckhoff hatte Palermo während dem Sicilia Queer filmfest kennen und lieben gelernt. Die Berge, das Meer, die Menschen, Moderne und Tradition sowie das pulsierende Leben im Kontrast zu der deutschen Ordnung. Der Schmutz und das Chaos hießen ihn willkommen und er schaffte es binnen kurzer Zeit etwas Abstand zu seinem Leben in Deutschland zu bekommen. Dieses Gefühl wollte er in einem Film festhalten und machte sich auf die Suche nach einer geeigneten Geschichte.

Die Hauptfgur JUDITH ist wie die Stadt Palermo - auch in ihr vereinen sich die scheinbaren Wiedersprüche, mit denen sie hadert. In Palermo trifft sie verschiedene Frauen und in allen sieht sie einen Teil von sich selbst. Lebensentwürfe, die sie für sich austestet. Sie steht am Anfang einer neuen Phase ihres Lebens. Ihr Freund weiß, wie es weitergehen soll, doch die Stadt bestätigt ihre Zweifel. Sie spiegelt sich in den Frauen, die sie trifft; nimmt Inspirationen und Freundschaften mit, bis sie sich selbst findet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Film ist nicht nur für das italienische Publikum, bzw. Leute aus unserer Drehregion interessant. Es ist auch ein Film für Männer, Frauen, Familien, Arthouse-Fans und Kulturinteressierte. Gleich zwei relevante Themen arbeiten wir in unserem Film auf: Identität und die Emanzipation, dabei aber nicht abstrakt, sondern stets greifbar und authentisch mit unserer Protagonistin JUDITH gespielt von VICTORIA SCHULZ.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die erfolgreiche Finanzierung von unserem ersten Kinofilm "Grenzen der Stadt" hat uns ermutigt auch diesen Film über Startnext zu finanzieren.

Unser Dreh ist für Oktober 2017 auf Sizilien, Italien angesetzt. Der erste Drehort ist der Strandort Pollina und das dortige Aeroviaggi Resort. Die saubere Hotelarchitektur sowie eine idyllische Naturkulisse stehen im starken Kontrast zu dem lebendigen aber schmutzigen Palermo. Um die einzigartige Atmosphäre einzufangen, drehen wir in einem dokumentarischen Team.
Wir sind bereits mit verschiedenen lokalen Institutionen im Gespräch und haben für die Vorbereitung unseres Films die Unterstützung der Sizilien Film Commission, Palermo Film Commission, dem Goethe Institut Palermo, dem Queer Film Festival sowie dem Bürgermeister von Palermo und der Bürgermeisterin von Pollina bekommen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Als Studenten der Filmuniversität Babelsberg bekommen wir zwar Unterstützung in Form von Technik und einem kleinen Budget für unsere Filme während der Ausbildung, aber auch ein Studentenfilm braucht Geld für:

die Verpflegung
Unterkunft
Ausstattung & Requisiten
Kostüme
und An-/ bzw. Abreise von Schauspielern und Teammitgliedern.
Festplatten
Zusatztechnik
Benzin & Fahrzeugmieten zum Techniktransport.

Erst bei erfolgreicher Finanzierung kriegen wir die Drehgenehmigung seitens der Filmuniversität, denn ohne geschlossene Finanzierung würde unser Film wohl niemals fertig werden, sondern auf halber Strecke versiegen. Deshalb kommt es jetzt auf jeden Euro an, damit wir unseren Film qualitativ hochwertig und dem Thema und den bisherigen Unterstützern gerecht werden können und DER FRUCHTBARE AUGENBLICK Ende 2018 auf der großen Leinwand zeigen können!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Studenten der Filmuniversität Babelsberg, die schon mehrfach mit preisgekrönten Filmen ihr Können unter Beweis stellen konnten und bereits in der Vergangenheit zusammenarbeiten durften.

Wir sind:

Henning Beckhoff (Regisseur)

geboren 1991 in Ennepetal. Schon in jungen Jahren wandte er sich zunächst der Fotografie, dann dem Theater; hier zum Schauspiel - und schließlich der Regie zu. Henning Beckhoff studiert seit 2012 Regie an der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg Konrad Wolf. Der 90 minütige Spielfilm „Der fruchtbare Augenblick“ ist der zweite Langfilm seiner Trilogie über das Erwachsenwerden.

Valeria Venturelli (Producerin)

geboren 1986 in Mailand, Italien. Nach ihrem Abschluss 2009 in “Film Critique” und 2013 in “Cultural Management” hat sie für die Berlinale und für den DCM Filmverleih gearbeitet. Zurzeit studiert sie Produktion im Master an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und hat eine deutsch- schwedische Kurzfilmproduktion abgeschlossen.

Paula Cvjetkovic (Drehbuch)

geboren 1985 in Kaiserslautern. Sie studierte Philosphie in Wien und Berlin und schloss 2016 ihr Drehbuchstudium an der Filmuniversität Konrad Wolf ab. Während dem Studium enstanden diverse Kurzflme, sowie ein Langflm. Das Drehbuch für den Kinoflm "Ferien" (R: Bernadette Knoller) wurde 2016 mit dem Fritz- Raff-Drehbuchpreis ausgezeichnet.

Bastian Köpf (Drehbuch)

geboren 1984 in Marktoberdorf. 2009 bis 2015 studierte er Drehbuch im Diplom an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Seit 2015 arbeitet er als freier Autor, Texter und Ghostwriter. Publikumspreis Dresdner Filmfest 2013, Nominierung Fox New Talent Award. 2016 Einladung Autorencamp 2016, Wendland Shorts, Nominierung Silberner Storch.

Sabine Panossian (Kamera)

geboren 1982 in Wien, Österreich. Bereits während ihres Diplomstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Wien arbeitete sie bei Produktionsfirma OVALFILM in Berlin und gewann 2011 den Deutschen Filmpreis für die beste Tongestaltung für den Film PIANOMANIA. Seit 2012 ist sie im Kamerastudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.
2013 war sie Start-Stipendiatin des bm:ukk Österreich. 2015 nahm sie an dem DAAD Austauschprojekt mit der Soore Filmhochschule Teheran, Iran teil. Der Kurzfilm AM ENDE DER WALD lief 2016 im Wettbewerb der mittellangen Filme beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis und hatte im April 2016 seine TV-Erstausstrahlung im MDR.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.738.459 € von der Crowd finanziert
5.029 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH