Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Der Geizkragen - Sommertheater 2014 der Cammerspiele Leipzig
Das diesjährige Sommertheater der Cammerspiele Leipzig: „Der Geizkragen" nach Molière und dem gleichnamigen Film mit Louis de Funès Premiere am 25. Juli 2014 in der galerie KUB (Kantstraße 18, 04275 Leipzig) weitere Termine in der galerie KUB: 26.7., 30.-31.7., 1.-2.8., 6.-9.8. und in der Villa Hasenholz vom 27.-29.8.
Leipzig
652 €
500 € Fundingziel
35
Fans
26
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Der Geizkragen - Sommertheater 2014 der Cammerspiele Leipzig

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.05.14 12:32 Uhr - 24.07.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 25.7. bis 27.-29.8.2014
Fundingziel erreicht 500 €
Stadt Leipzig
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Harpagon ist reich – stinkreich. Und alle wollen an sein Geld: der Kutscher, der Koch, seine Kinder. Diese wollen einen auf dicke Hose machen, den Jet Set leben, mit der großen Liebe durchbrennen und vor allem nicht arbeiten müssen, denn Papa hat ja das Geld. Wirklich dumm nur, dass er es nicht hergeben will! Für Cléante und Élise bedeutet das Stress, immerhin spekulieren die beiden auf Papas Finanzspritzen. Aber auch Harpagon ist nervös: möglichst gewinnbringend will er seine Kinder unter die Haube bringen. Doch die haben ganz andere Pläne... Nur gut, dass keiner vom geheimen Goldschatz im Garten weiß!
Das unabgesprochene Tauschgeschäft zwischen den Generationen ist selbst innerhalb einer Familie undurchsichtig. Liebe und Fürsorge sind schließlich nicht mit einem Geldwert gleichzusetzen. Oder etwa doch?

Das Sommertheater der Cammerspiele widmet sich in diesem Jahr Frankreichs größten Komikern: Molière und Louis de Funès. Letzterer, der diesen Sommer seinen hundertsten Geburtstag gefeiert hätte, träumte selber lange davon Molières Stück am Theater zu spielen. Sein gesundheitlicher Zustand nach einem Herzinfarkt erlaubte aber nur die Hauptrolle im Film „Louis, der Geizkragen“. Der von de Funès verkörperte, tobsüchtige Harpagon wird zur Paraderolle und ist zugleich eine Verbeugung vor dem Werk Molières.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir bieten einen unterhaltsamen Theatersommerabend, welcher eines der bekanntesten Werke Molières zeigt, gleichzeitig aber auch eine Hommage an Louis de Funès ist. Mit über tausend Zuschauern zählt das Sommertheater der Cammerspiele zu den beliebtesten Veranstaltungen im Leipziger Kultursommer. Die Messlatte liegt also hoch, ist aber auch Ansporn für unsere diesjährige Produktion.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Sommertheater der Cammerspiele ist seit vielen Jahren ein Höhepunkt unter den Open-Air-Veranstaltungen in Leipzig. Leider ist es für unser Theater aber auch immer ein finanzieller Kraftakt. Miete für die Veranstaltungsorte, hohe Kosten für aufwändigere Bühnenbilder und Kostüme sowie finanzielle Mehrbelastungen durch Logistik und Transport machen beim Sommertheater die Unterstützung durch Förderer unverzichtbar. Damit unserem Sommervergnügen aber auch in diesem Jahr nichts im Weg steht, hoffen wir auf eure Unterstützung. Tausend Dank schon einmal im Voraus.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Menschenwürdige Produktionsbedingungen?! Selbstverständlich! Aber ganz speziell brauchen wir euer Geld für unsere Kostüme. Fünf Schauspieler einzukleiden kostet eine ganze Menge. Und damit unseren Spielern die Schuhe passen, niemand Ausschlag von Nickelschmuck bekommt und wir uns nicht jedes einzelne Teil zusammenborgen müssen, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Es spielen: Sarah Arndtz, Madeleine Brandt, Karla Müller, Christian Strobl, Josef Weitenbörner

Dramaturgie: Eszter Dunkl
Kostüm: Henrike Katharina Fischer
Bühne: Dorothea Wagner
Produktionsleitung und Regieassistenz: Rico Dietzmeyer
Technik: Miriam Vohla

Inszeniert wird das Stück von Sebastian Börngen. Bereits in den letzten drei Jahren führte er Regie beim Sommertheater der Cammerspiele. Zuletzt inszenierte er „Sein oder Nichtsein" und „Gotham City - Eine Stadt sucht ihren Helden".

Impressum
Cammerspiele Leipzig e.V.
Kochstraße 132
04277 Leipzig Deutschland

Vereinsregisternummer: VR 3649, Amtsgericht Leipzig
Steuernummer: 231/ 140/ 22101, Finanzamt II Leipzig
Bankverbindungen: Konto 307 715 724, BLZ 860 956 04, Volksbank Leipzig eG | Konto 110 076 900 1, BLZ 860 555 92, Sparkasse Leipzig

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.600.142 € von der Crowd finanziert
5.152 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH