Das Deutsch-Jüdische Theater musste seit seiner Gründung 2001 immer um seine Existenz kämpfen. Gerade in Berlin ist die Konkurrenz mächtig. Das Haus bekommt keine institutionelle Subvention, sondern ist vorrangig auf sein Publikum angewiesen. Aktuell anstehende Projektförderungen vom Land Berlin werden derzeit nicht bearbeitet oder sogar ganz ausgesetzt. Daher braucht das DJT dringend Ihre Hilfe, um nach Corona wieder neu aufmachen und durchstarten zu können.
1.851 €
Fundingsumme
36
Unterstützer:innen
Jannik Gronemann
Jannik Gronemann / Projektberatung
Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.