<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Deutsche Kolonien in Paraguay - unser Abschlussfilm in Südamerika
Projekt: 45-minütige Reportage Dreh: im August 2013 Fertigstellung: bis März 2014 Deutsche in Südamerika? Wenn man darauf zu sprechen kommt, hört man oft einen Satz: "Alles Nazis!" Wahrheitsgemäß sind nach dem 2. Weltkrieg viele Nationalsozialisten nach Südamerika geflohen. Trotzdem: Paraguay ist schon seit 1920 ein beliebtes Auswanderungsland. Wir wollen in unserer Reportage möglichst viele Facetten des Deutschtums in Paraguay aufzeigen.
3.774 €
3.500 € Fundingziel
68
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
12.03.14, 15:54 ClaudiaJordan

habe den Film gesehen (3-mal) und muss als Insider sagen, erstmal gut geschnitten. Eigentlich hatte ich so meine Erwartung einen Film über die Schwierigkeiten und die realen Verhältnisse beim Einwandern in Paraguay erwartet (so eigentlich angedeutet) aber der Film zeigte nur 3 Beispiele von Einwanderfamilen, die noch nicht einmal ausschlaggebend für Paraguay waren. Sorry aber das ist so... Die Familie wo ich Euch gezeigt hatte die "Burgers" hatte ich gedacht als eine Alternative zu den normalen "Deutschen", da sie doch sich am Besten an das Land angepasst haben. Der Film ist für mich leider ein Lacher als "Inseider" und ich wünsche Euch wirklich beim nächsten Projekt mehr tiefgründige Recherche (das A und O eines Dokumentarfilms) Alles Gute