Projekte / Community
Die Bremer Stadtfabrikanten sind ein Verein aus knapp 30 Bremer Marken. Alles handwerklich arbeitende Manufakturen, die sich gemeinsam für ehrliche und faire Produkte engagieren. Alle Betriebe sind konzernunabhängig und familien- oder personengeführt. Und alle verbindet die Leidenschaft für Bremen und für Infotainment. Zusammen wollen sie als Bremer Stadtfabrikanten nicht nur ihre Ware verkaufen, sondern unterhalten, informieren und beraten. Direkter Kontakt mit dem Kunden steht ganz oben!
23.478 €
50.000 € 2. Fundingziel
201
Fans
574
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.05.18 11:52 Uhr - 20.06.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis August 2018
Fundingziel erreicht 10.000 €
2. Fundingziel 50.000 €
Dieses Geld benötigen wir für die Materialien eines zweckmäßigen Gemeinschaftsstands und zum Start der Bremer Stadtfabrikanten als Verein für Bremer Marken.
Wir könnten uns mit einem toll designten Auftritt in der Off-& Onlinewelt als Bremer Stadtfabrikanten für die Förderung der Bremer Marken voll einsetzen.
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Ganz genau erzählen wir das live am 02. Juni 2018 in der Markthalle 8. Bremen ist wieder Ursprung vieler kleiner Manufakturen, die sich der Produktion handwerklich hergestellter Produkte widmen. Die Bremer Stadtfabrikanten sind ein Zusammenschluss von etwa 30 dieser inhabergeführten Unternehmen, die mit Ihren Marken und Geschichten für sich und Bremen werben. Unter einem Marken-Dach vereint bieten sie nicht nur ihre Produkte an, sondern zelebrieren die Leidenschaft für Qualität. In wechselnden Konstellationen wollen sie spannend informieren, verköstigen und zum nachaltigen Umgang mit Lebensmitteln, Ressourcen und unserer Umwelt anregen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Bremer Manufakturen aus verschiedenen Bereichen möchten sich in und für Bremen gemeinsam unter einem Marken-Dach als Pop-Up-Eventangebot präsentieren. Ob auf Messen, als In- oder Outdoor-Event, auf dem Marktplatz – der Auftritt soll mobil, skalierbar und variabel sein. Ziel ist nicht nur das reine Warenangebot, sondern das Erleben über Tastings, Vorträge und gemeinsame Aktionen der Teilnehmer. Sie richten sich an alle, die sich für Produkte mit Herz, Seele und Charakter interessieren aber auch an die, denen der Zugang zu einer solchen Vielfalt sonst eher schwer fällt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bremens Marken sind heute durch die Globalisierung oft nur noch Bestandteil internationaler Konzerne. Ob Becks bei InBev oder Kraft bei Mondelez – echte Bremer identifizieren sich längst nicht mehr mit diesen Marken. Die Bremer Stadtfabrikanten haben gemeinsam großes Potenzial, Bremer wieder stolz auf ihre Unternehmen zu machen. Mit ihren Gesichtern und Produkten stehen sie für Qualität, Leidenschaft, Nachhaltigkeit und Bremen. Sie fördern Handwerk, schaffen Arbeitsplätze und bewahren Traditionen. Wer die Bremer Stadtfabrikanten unterstützt, setzt ein Zeichen für Bremen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird eine gemeinsame Corporate Identity unter dem Dach „Die Bremer Stadtfabrikanten“ geschaffen. Daraus entsteht ein gemeinsamer mobiler, skalierbarer und einheitlicher Messestand im Stile eines Marktplatzes mit Verkaufsständen, Werbetafeln der einzelnen Manufakturen, Regalen, Beleuchtung, Werbebroschüren einer kleinen Bühne und einer kleinen Anlage für Musik und Mikrofonübertragung. Das Geld dient der Lagerung, der Unterhaltung und dem Transport dieses Equipments.

Wer steht hinter dem Projekt?

  • Biohof Kemena
  • Cross Coffee
  • Hinterhofhonig
  • Konditorei van Heyningen
  • Yup Yup!
  • Nork
  • MyCupOfTea
  • J’s Limonade
  • Komodo Coffee
  • Goldcorn
  • smak
  • Hof Pleus
  • Fiev Sinn
  • Güldenhaus
  • Lebkuchen Manufaktur Bremen
  • Cross Coffee
  • Holtorfs Heimathaven
  • yummy organics
  • pressgut
  • Steintorpresse
  • Medienhaven
  • Basingwer
  • Phil Porter
  • Piekfeine Brände
  • Mit Nig
  • Food Freak
  • Fruchthaus Hulsberg
  • kalabums

Partner sind: Kaffee Bremen, Kirsch Whisky & die Markthalle 8

Impressum
Die Bremer Stadtfabrikanten e.V. (in Gründung)
Sascha Mühlenbeck
Use Akschen 91
28237 Bremen Deutschland

Der Verein "Die Bremer Stadtfabrikanten" ist aktuell in Gründung. Die Eintragung erfolgt über die Anwaltskanzleich Dr. Stankewitz und Kollegen in Bremen.

Telefonnummer: 0175/4491729
Nr. des Vereinsregisters: folgt

Bis zur endgültigen Eintragung des Vereins wird er vertreten durch

Heimathaven e.K.
Inhaberin Nadine Niebank
Burgstraße 24
26122 Oldenburg
Filiale: Ostertorsteinweg 6 / 28203 Bremen

USt-ID: DE300047321
Steuer-Nummer: 64/131/15835
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRA 204 505

Im Contest von

CROWDFUNDING-CONTEST IDEEN FÜR BREMEN 2018

Der Verein Unternehmen für Bremen e. V. ruft in Kooperation mit dem Schotterweg Bremens ersten Crowdfunding-Contest aus. Jetzt heißt es: VON DEINEM KOPF IN DIE STADT Du hast eine innovative Idee, die Bremen nach vorn bringt? Du willst sie selbst noch in 2018 umsetzen und weißt, wieviel Gel...

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding für Bremen bietet Projekten aus dem Land Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding für Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - D...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.895.112 € von der Crowd finanziert
6.303 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH