Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
disappear poetry
Ich bringe eine Plastik in den virtuellen Raum. Kunst in der 3D-Brille.
2.190 €
2.100 € Fundingziel
39
Fans
16
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 disappear poetry

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.03.13 15:14 Uhr - 21.05.13 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.100 €
Stadt Hamburg
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

ich bringe eine Plastik in den virtuellen Raum.

Der Betracher bekommt eine klobige Brille (Head Mounted Display).
In der Brille befindet sich vor jedem Auge ein kleiner Bildschirm,
die Bilder auf den kleinen Monitoren sind so an die visuelle Wahrnehmung
des Menschen angepasst, dass ich in einer virtuellen Welt bin.
Wenn ich die Brille aufsetze verlasse ich den visuellen Konsenz.

Ich befinde mich auf einem weißen Fußboden, eine endlose 2
dimensionalen Ebene. Der Raum, in dem ich mich befinde, hat keine
Wände und keine Decke.
In der Nähe schwebt völlig unbeweglich ein riesiges Kunstwerk
ca. 8 Meter und 6 Meter im Durchmesser. Es befindet sich ungefähr 1 Meter
über dem Boden. Wenn ich den Kopf bewege bleibt es an der
gleichen Stelle. Ich kann darauf zugehen, ich kann drum herumgehen,
es ist dreidimensional, ich kann hindurch gehen, ich kann davon weggehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mein Ziel ist die Kunst selber - ich untersuche einen Wirklichkeitszugang:
Schon immer haben Bildhauer davon geträumt, ein schwereloses Werk im Raum schweben zu lassen. Schon immer haben Bildhauer davon geträumt, ihre Betrachter mit dem Raum selber in Kontakt zu bringen.
Die virtuelle Dreidimensionalität ist eine zusätzliche Realität, denn sie ist den uns "vertrauten" Dreidimensionalitäten hinzugefügt. Sie sind separat zueinander und doch sind sie eins.
Es geht mit dem Hinzufügen der virtuellen Dreidimensionalität um das Hinzufügen einer dritten für uns wahrnehmbaren Dreidimensionalität. Das Eigentliche, der Urgrund, bildet die erste, und die uns vertraute, "greifbare" Dreidimensionalität die zweite.
Das Doppel: Urgrund und greifbare Dreidimensionalität ist das Material an dem ich seit 1996 mit meinem Werksatz "Öl auf Holz" arbeite, eine poetische Singularität die 1997 erstmals in Museum Schloss Salder gezeigt wurde.
Seit 2012 untersuche ich mit dem Werksatz "100 digitale downgrades von Öl auf Holz #97" den von uns Menschen dem Wirklichen hinzugefügten virtuellen Appendix.

Meine Zielgruppe:
Kunstliebhaber, Philosophieinteressierte, Neugierige

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ich bin mir darüber im Klaren, dass das Streben nach einem Ziel so etwas wie eine Krankeit ist.
Mich zwingt diese Krankheit mein Werk voranzutreiben, falls die Kunstgeschichte von Bedeutung ist, so handelt es sich um ein wichtiges Werk.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung kaufe ich die Hardware (3D-Brille / Head Mounted Display, Zuspieler, Controller, Sender, Kalibrierstativ), um das Projekt realisieren zu können. Das fertige Werk soll dann erstmals auf der Art Abu Dhabi gezeigt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unermessliche dynamische Multidimensionalität

und

Rolf Bergmeier
Arnoldstrasse 26-30
22765 Hamburg, Germany
post@rolfbergmeier.de
Finanzamt Hamburg Altona
USt-Id Nr DE217914868

Impressum
Rolf Bergmeier
Arnoldstrasse 26-30
22765 Hamburg Germany

Finanzamt Hamburg Altona
USt-Id Nr DE217914868

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.529.540 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH