Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Fotografie
Entwicklungshilfe fördern - mit unserer Leidenschaft für Fotografie und Design möchten wir weltweit kleine Entwicklungshilfe-Projekte finanziell unterstützen und auf ihre wertvolle Arbeit aufmerksam machen.
Tübingen
4.806 €
4.800 € Fundingziel
75
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 doca // documentary calendar 2015 – Entwicklungshilfe fördern

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.07.2014 16:44 Uhr - 29.08.2014 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mitte September 2014
Fundingziel 4.800 €
Stadt Tübingen
Kategorie Fotografie

Worum geht es in dem Projekt?

„doca“ ist ein Fotodokumentations-Kalender-Projekt mit dem wir uns zum Ziel gesetzt haben, kleine, lokal oder regional agierende Entwicklungshilfe- und Selbsthilfeorganisationen/Initiativen medial und finanziell zu unterstützen. 
Im Mittelpunkt steht die Erstellung eines Foto-Kalenders mit dessen Hilfe wir jährlich eine Organisation oder ein Projekt und somit auch immer die Kultur eines Landes oder einer Region dokumentarisch begleiten und vorstellen möchten.

Unser Interesse gilt mit „doca“ insbesondere Organisationen und Projekten die sich nachhaltig für den Zugang zu schulischer Bildung von Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Ländern und Regionen einsetzen, aber auch Organisationen und Initiativen die fairen Handel und tragfähige, menschenwürdige, berufliche Entwicklung fördern, oder sich für die Rechte und Gleichstellung gesellschaftlich benachteiligter Gruppen einsetzen.

Durch den Erlös des Kalenders möchten wir das von uns dokumentierte Projekt direkt finanziell unterstützen. Darüber hinaus stellen wir der Organisation das von uns erstellte Bildmaterial für ihre Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Gerade für kleine Projekte und Initiativen die oft durch ehrenamtliches Engagement getragen werden, möchten wir mit dem doca-Kalender eine Plattform bieten, welche ihre Arbeit öffentlichkeitswirksam präsentiert, den Bekanntheitsgrad der Projekte steigert und hierbei den Unterstützerkreis erweitert.

Wir möchten Euch einen Einblick ermöglichen, Schönes fördern und in diesem Jahr möglichst viele Menschen auf die wertvolle Arbeit der Kailash Bodhi School (KBS) in Nepal aufmerksam machen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind Menschen, die Entwicklungshilfe fördern möchten und unsere Liebe für Fotografie und Design teilen.

Dabei sind unsere Ziele eng mit unseren Zielgruppen verknüpft. Wir möchten für den Kalenderverkauf ein deutschlandweites Vertriebsnetz in Kooperation mit Weltläden und Fairtrade Shops aufbauen, denn wir finden, dass gerade hier viel gutes und ehrenamtliches Engagement stattfindet. Darüber hinaus möchten wir für diese ein kontinuierlicher Partner sein, welcher das Fachwissen und die vorhandenen Netzwerke nutzen möchte, um so neue und unterstützenswerte Projekte für „doca“ zu finden.

Aber auch Unternehmen mit sozialem Engagement oder Vereine, die auf der Suche nach einem sinnvollen Werbe- Mitarbeiter- oder Weihnachtsgeschenk sind, möchten wir gewinnen. Auch hier möchten wir verbinden! Ein schönes und hochwertiges Produkt, welches gleichzeitig eine Hilfsorganisation direkt finanziell unterstützt und darüber hinaus den Bekanntheitsgrad der geförderten Organisation an der richtigen Stelle steigert. So werden Dank Dir neue Patenschaften geschlossen, Spender und Förderer gefunden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Viele kleine Entwicklungshilfeprojekte und Selbsthilfe-Initiativen leisten mit hohem Engagement einen großartigen Beitrag um Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Ländern und Regionen weltweit Bildungschancen und Entwicklungsmöglichkeiten in ihrer Heimat zu bieten. Dadurch werden auch regionale Strukturen entwickelt und gestärkt. Die Arbeit dieser Projekte wollen wir mit unseren Möglichkeiten und Fähigkeiten unterstützen.

Für den ersten doca-Kalender, der im Herbst 2014 erscheint, haben wir den Förderkreis Patenschulen e.V. und die von ihm geförderte Kailash Bodhi School (KBS) in Nepal als Projektpartner gewinnen können. Die KBS ist eine Ganztagsschule mit mehreren Standorten in Nepal, die einen staatlich anerkannten High-School-Abschluss ermöglicht und zu den besten des Landes gehört. Hierbei nimmt die KBS im Besonderen auch Schülerinnen und Schüler aus den ärmsten Schichten Nepals auf, deren Familien sich kein Schulgeld leisten können. Dieses wird vom Förderkreis Patenschulen e.V. mit Spenden und persönlichen Schüler-Patenschaften finanziert. Darüber hinaus unterstützt der Förderkreis weitere spannende Schulprojekte…www.patenschulen.de

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Eurer Unterstützung werden wir den doca-Kalender in einer Auflage von 2000 Stück produzieren und vermarkten. Darüber hinaus planen wir eine Ausstellung sowie eine kleine Tour / Vortragsreihe durch Deutschland, um mögliche Abnehmer, wie Weltläden, Fairtrade Shops und ausgewählte Buchhandlungen persönlich von unserem Projekt und der Kailash Bodhi School zu erzählen, um somit das nötige Vertrauen für eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen.

70 % unseres Gewinns/Reinerlöses aus dem Verkauf des Kalenders und weiterer doca-Produkte wie z.B. Postkartensets werden wir an den Förderkreis Patenschulen e.V. spenden. 30 % benötigen wir, damit es uns möglich ist, das Projekt auch im Folgejahr fortführen und weiterentwickeln zu können.

//Unser Gewinn/Reinerlös ergibt sich abzüglich der Druck-/Produktionskosten sowie der Reise-, Versand- und Vertriebskosten.//

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem „doca - documentary calender“ stehen wir! Der BA Fotografie- Student Matthias Schneck und der Diplom-Kommunikations- und Grafik-Designer Marc Schneck.

Und wir sind nicht allein! Der BA Fotograf Jan Krück und die Kommunikationsdesignerin Laura Born unterstützen uns in allen Bereichen und tragen so einen wertvollen Teil dazu bei, die wunderbare Arbeit der Kailash Bodhi School zu fördern.

Wenn Ihr mehr über uns erfahren möchtet, besucht unsere Profile oder schaut auf unserer Homepage vorbei.

Matthias & Marc Schneck

www.schneck-photography.com

Jan Krück

www.jankrueckfotografie.de

Laura Born

www.born4boheme.com

Impressum
Matthias Schneck
Scharnhorststrasse 50
44147 Dortmund Deutschland

Partner

Der Grundsatz unseres Vereins lautet: "Bildung für alle".

In diesem Sinne kümmert sich der Verein seit seiner Gründung im Jahr 2000 um die finanzielle Unterstützung von Schulen und deren Schülern in Nepal und Eritrea...

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, eine buntgemsichte Gruppe von entwicklungspolitisch interessierten Menschen, die etwas zur Änderung der Ungerechtigkeiten im weltweiten Handel beitragen wollen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.099.534 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH