Ihr Ziel: Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Dafür hat Axel Steier und sein Team, vom Dresdner Seenotrettungsverein "Mission Lifeline", erfolgreich Spenden gesammelt. Mit einem eigenen Schiff wollen Sie aufs Mittelmeer. In seiner Heimatstadt Dresden fand Axel Steier nicht nur Befürworter seiner Idee. Neben dem öffentlichen Hass, musste er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Fast zwei Jahre habe ich den Dresdner mit der Kamera begleitet - bis aufs Meer vor die libysche Küste.
8.176 €
12.000 € Fundingziel 2
179
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
20.03.2018

Countdown läuft. Noch 27 Stunden. (Mittwoch 23:59 Uhr)

Markus Weinberg
Markus Weinberg1 min Lesezeit

Der Countdown läuft.

Noch 27 Stunden ( bis Mittwoch, 23:59 Uhr) läuft das Funding.

Den 162 Unterstützern bis hierher tausend Dank - und die letzten fehlenden 1000 Euro schaffen wir auf der Zielgeraden auch noch.

Auf facebook habe ich heute einen Eintrag zu den Eindrücken aus den letzten Jahren geschildert:

Nicht die, die flüchten zerstören unsere Werte, nein die, die behaupten sie zu verteidigen, sind aktuell die größte Gefahr.

Dies wird mir bewusst, vor allem auch durch die vielen Eindrücke und Erfahrungen der letzten zwei Jahre mit der Kamera, ob auf dem Mittelmeer, mit den Seenotrettern, auf den Demonstrationen bei PEGIDA, Clausnitz, Freital oder Connewitz und bei denen, welche den Schreihälsen widersprechen.

Einen Ausschnitt davon zeigt mein Film DRESDEN BACKBORD. Da läuft nun der Countdown: In 27 Stunden endet die Crowdfunding-Kampagne. 1000 Euro fehlen noch zum Ziel. Holt euch noch die ein oder andere CD, ein Kinoticket oder den Download-Link. Den 162 Unterstützern bisher möchte ich von ganzen Herzen Danken.

>>Film hier unterstützen: www.startnext.com/dresdenbackbord <<

#crowdfunding startnext #documentary #movie über LIFELINE mit Sea-Eye Sea-Watch Jugend Rettet e.V. und Banda Comunale

Impressum
ravir film GbR
Heinrich-Cotta-Str.5
01324 Dresden Deutschland

ravir film GbR (Nadler, Göpfert, Jeßner)
Heinrich-Cotta-Str.5
01324 Dresden

Telefon: 0351 / 3 32 33 46
Email: [email protected]
Internet: www.ravir.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Uwe Nadler, Felix Göpfert und Dorit Jeßner

Haftungshinwe