Ihr Ziel: Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Dafür hat Axel Steier und sein Team, vom Dresdner Seenotrettungsverein "Mission Lifeline", erfolgreich Spenden gesammelt. Mit einem eigenen Schiff wollen Sie aufs Mittelmeer. In seiner Heimatstadt Dresden fand Axel Steier nicht nur Befürworter seiner Idee. Neben dem öffentlichen Hass, musste er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Fast zwei Jahre habe ich den Dresdner mit der Kamera begleitet - bis aufs Meer vor die libysche Küste.
8.176 €
12.000 € Fundingziel 2
179
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
20.02.2018

"Menschen helfen Menschen" - die int. Crew der ersten Lifeline Mission

Markus Weinberg
Markus Weinberg2 min Lesezeit

"Menschen helfen Menschen" - so hieß der kurze Film, welchen die Crew der ersten Rettungsmission der "Lifeline" auf der Rückfahrt von der libyschen Küste nach Malta erstellt hatte.

Das es überhaupt zum Einsatz kam, haben sich die Dresdner Seenotretter lang erkämpft und ist Teil meiner Geschichte.

Das wir den Film darüber fertig stellen können, darum kämpfe ich jetzt auch mit diesem Crowdfunding. Um die dokumentarische Geschichte zu erzählen, was man alles erreichen kann, ohne das die Menschlichkeit über Bord geht.

DANKE bis hierin für eure Unterstützung!

Doch es Bedarf noch ein wenig Anstrengung um dieses Ziel zu erreichen.
Daher noch eimal die Bitte an euch, auch im persönlichen Umfeld für das Funding zu werben.
Es bedarf ja "nur" noch 500 Interessierte, welche sich den Film zu Hause anschauen wollen :-), bei dieser Unterstützungssumme gibt es schon den Link.
Oder doch einfach ein Album wählen und neue Musik ausprobieren?

Also gern noch einmal teilen:
www.startnext.com/dresdenbackbord

Gut ist auch den Fundingfilm direkt zu teilen https://www.facebook.com/markus.weinberg/videos/10156072737019265/?l=938457731099372715
Und dann (ganz wichtig) den Startnext-Link mit in den Beitrag zu schreiben: www.startnext.com/dresdenbackbord

Der Direktlink zum Film-Trailer: https://vimeo.com/243875863

Und für weitere Infos nicht nur im Blog auf Startnext, sondern auch auf der facebook Seite zum Film: https://www.facebook.com/DresdenBackbord/

Impressum
ravir film GbR
Heinrich-Cotta-Str.5
01324 Dresden Deutschland

ravir film GbR (Nadler, Göpfert, Jeßner)
Heinrich-Cotta-Str.5
01324 Dresden

Telefon: 0351 / 3 32 33 46
Email: [email protected]
Internet: www.ravir.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Uwe Nadler, Felix Göpfert und Dorit Jeßner

Haftungshinwe