Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
"Stellt euch ein Haus vor, das sich selbst heizt, sein Wasser liefert, Essen produziert. Es braucht keine teure Technologie, recycelt seinen eigenen Abfall, hat seine eigenen Energiequellen. Es kann überall und von jedem gebaut werden, aus Dingen, die unsere Gesellschaft wegwirft.“ (- Michael Reynolds) Wir wollen so ein Haus bauen - in Köln bzw Umgebung!
Köln
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.07.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2017
Fundingziel 50.000 €
Stadt Köln
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind eine kunterbunte Mischung aus lustigen Menschen, die die Freiheit lieben. Wir sind inzwischen wie eine Familie, die ständig größer wird. Wir wollen all diesen Menschen die Möglichkeit geben, möglichst viel Zeit ihres Lebens miteinander verbringen zu können, oder auch einfach mal Zeit für sich zu haben.
"Normale" Häuser schlucken Ressourcen, Zeit und Geld, ein Earthship nicht. Im Gegenteil: Es wird aus ökologischen Materialien und Abfall (z.B. Autoreifen oder Altglas) gebaut, nutzt ausschließlich natürliche Einflüsse (wie Solar- und Windenergie), geheizt bzw gekühlt wird dank der Thermodynamik mit der Wärme der Sonne, Lebensmittel können direkt im Haus produziert werden, Regenwasser wird gefiltert und verwendet wie Leitungswasser, und selbst das Abwasser gießt die Pflanzen vor dem Haus.
Ein fertiges Earthship nimmt also nicht, sondern es gibt uns jeden Tag alles was wir brauchen! So bleibt uns Zeit, uns um andere Dinge zu kümmern. Wenn man alles hat was man braucht, fällt es den Menschen leicht, anderen eine helfende Hand zu reichen.

Michael Reynolds, von dem das Zitat oben stammt, ist der Mann, der in den 70er Jahren anfing solche Häuser zu bauen, und von dem das Earthship Biotecture-Prinzip stammt. Bis 2006 gab es bereits um die 3000 Earthships auf der ganzen Welt, das erste in Deutschland ist das Earthship Tempelhof.
Wir wollen nun in Köln etwas Ähnliches verwirklichen!

So sieht unser Plan bisher aus:
1. Spendenaktion - um ein Grundstück zu erwerben, auf dem wir bauen können
2. Grundstück kaufen - idealer Weise am Rand eines Waldes
3. Materialien sammeln - z.b. Autoreifen, Altglas, Dosen, Kartons, etc
4. Werkzeug beschaffen
5. Endlich anfangen zu bauen!

Wir sind dankbar für jeden weiteren Menschen, der uns helfen will, daran teilhaben will, Tipps hat wo wir was her bekommen, Bedenken äußern möchte, vielleicht Lösungen für diese hat oder einfach weitere Menschen kennt die Menschen kennen usw..
-> Feel free to share!

Hier noch ein paar Links, um das Earthship-Prinzip anschaulicher zu machen:
https://www.youtube.com/watch?v=FDOGAaOUfkI
http://earthship.com/Designs/simple-survival

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, einen schönen Ort für Menschen zu erschaffen, die völlig autark, im Einklang mit der Natur und umgeben von ihren Lieblingsmenschen leben möchten!
Wir wollen zeigen dass es möglich ist anders zu Leben! Wir wollen dass uns Menschen besuchen kommen und sich selbst davon überzeugen können dass es funktioniert. Wir wollen die Idee von Michael Reynolds, die uns inspiriert hat, weiter verbreiten und mehr Menschen inspirieren!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wenn wir es dank Spenden schaffen, unsere Idee zu realisieren, erschaffen wir einen wunderschönen Ort, mitten in der Natur, an dem jeder willkommen ist, wie auch z.B. DU!
Für eine gemeinsame Zukunft, eine grünere Umwelt, ein solidarisches Miteinander, eine freie Entwicklung und mehr Zeit für menschliche Entfaltung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir uns ein Grundstück leisten, dass groß und abgelegen genug ist um unseren Traum zu verwirklichen!
Sollten wir Dank Eurer Hilfe das Fundingziel sogar überschreiten, können wir jeden Cent für das eigentliche Bauprojekt gebrauchen! Es ist also auf jeden Fall nichts umsonst :)

Wer steht hinter dem Projekt?

Ganz links auf dem Bild seht ihr Timo Theisges. Er ist gebürtiger Kölner und lebt jetzt 23 Jahre hier. Er ist gelernter Maler und Lackierer, arbeitet zur Zeit aber eher in der Gastronomie. Er beschreibt sich selbst als weltoffen und steht zu 2000% hinter dem Projekt Earthship!
Daneben lacht Joshua Ertunc, 22 Jahre alt. Er wollte zunächst Physik studieren, hat dann aber seine Leidenschaft zum tättowieren endeckt.
Die in der Mitte mit den roten Dreads ist Yvonne Tils, seit 21 Jahren auf dieser Welt und fast genauso lange Künslerin. Mal macht sie Musik und produziert diese, mal wird gezeichnet, dann wird mal eine Weile ganz viel designt und genäht, neuerdings tättowiert sie auch ..ihr Leben befindet in ständigem Wandel. Mit 16 begann sie eine Ausbildung zur Musikproduzentin, ein Jahr später doch lieber Gestaltungstechnische Assistentin, mit 19 Traumberuf Friseurin - doch nichts davon war das Richtige. Heute gilt ihr Leben der Verwirklichung eines eigenen Earthships.
Thorsten Schmitz, 23, ist ein fahrrad- und achterbahnbegeisteter Mensch.
Das Mädchen im blauen Kleid ist Celina Jacobeit. Sie ist 18 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten. In ihrer Freizeit hört sie Musik oder fährt mit ihrem Longboard durch die Gegend.
Ganz rechts seht ihr Alicia Tobolski, 22.Jahre alt. Sie ist ausgebildete Friseurin.

Wie du siehst sind in unsrer kleinen "Familie" Menschen aus verschiedensten Bereichen vertreten, wir sind Menschen wie du, die deine Unterstützung brauchen, um ihren Traum zu verwirklichen!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.721.476 € von der Crowd finanziert
5.028 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH