Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Eine Begegnung zweier Kulturen, warum nicht zwischen dem katholischen Bayern und dem Land Iran? Und das in einer Kirche in München. Wir sagen ja zu dieser Grenzüberschreitung und fügen dem durch Medien geprägten Bild des Irans eine persönliche Perspektive hinzu. Denn auch hinter einem Regime verborgen leben Menschen, die Bewohner ihres Landes. Das Projekt „Ein Blick Iran“ lädt ein zum Erleben, Fühlen und Nachdenken - auch über Frieden. Mit Projektionen, Bildern, Musik und mehr.
München
51.726 €
50.000 € Fundingziel
295
Fans
254
Unterstützer
Projekt erfolgreich
08.07.2014, 20:33 Benedikt Fuhrmann
Wir sind happy! Nach * Judenburg, Österreich * Bad Tölz, München, Hamburg, Deutschland * Tehran, Iran kommt jetzt das Ausstellungsprojekt nach Canada. Am 26. July wird es auf dem Festival in Calgary zu sehen sein. Wir freuen uns wenn wir den ein oder anderen von Euch dort treffen. Mehr Infos findet ihr wie immer auf www.einblickiran.com und auch auf der Seite des Festivals www.tabestoonfest.ca .
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Vielen Dank an Ali Abdolazimi uns sein ganzes Team. Für Ein Blick Iran war Hamburg ein ganz besonderes Geschenk. Nach einer Ausstellung in Teheran, drei Ausstellungen in Hamburg feierten wir gemeinsam das Highlight auf Kampnagel in Hamburg. Ein wunderbares Projekt - Das Bliss Festival in Kooperation mit Ein Blick Iran. Weiter so. Jeder der Lust hat Ein Blick Iran in seine Region zu holen, soll sich einfach bei uns melden. team@einblickiran.com Alles über Ein Blick Iran findet ihr auf der neuen Webseite www.einblickiran.com
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
(...)Ich denke, dass wir trotz sehr guter Aufklärung in unserem Bildungssystem etc. noch einiges an Aufklärungsarbeit leisten müssen, um zu zeigen, dass ein Land wie z.B. Iran auch andere Seiten als Krieg, Verwüstung, Korruption und dergleichen zu bieten hat. Aus diesem Grund ist es mir ein Bedürfnis einen - wenn auch kleinen - Schritt in die richtige Richtung zu gehen und meinen Beitrag mit dieser Ausstellung dazu zu leisten. Isabella Schiendorfer, 29, Bad Goisern Wir als Außenstehende übernehmen jenes Image von Iran, das durch die Medien transferiert wird. Wie die Situation und der Lebensstil der Iraner dort in Wirklichkeit aussieht, wissen aber die Wenigsten. In Österreich leben um die 20000 Personen mit iranischen Wurzeln und fallen fast immer unter die Kategorie „Muslime“. Betrachten wir die heutige politische und soziale Situation in Österreich, wird die negative Einstellung vieler Einheimischen gegenüber muslimischen Migranten sehr deutlich. Sie werden meist mit Terror und Gewalt assoziiert und Medien liefern und bestätigen dieses Bild. Ich selbst bin Muslimin im christlichen Österreich und war oft in Situationen verwickelt, in denen ich mich rechtfertigen und beweisen musste, dass das Bild, welches die meisten von ihnen über uns Muslime haben, gar nicht realitätsnah ist. (...) Es liegt mir viel daran, gegen Vorurteile, Klischees und Stereotypen anzukämpfen und sehe deshalb auch großes Potential in dieser Ausstellung dies fördern zu können. Rüya Cansiz, 22, Wien (...) Als meine Kommilitonin mir das Projekt "Ein Blick Iran" vorstellte, hat sie damit sofort mein Interesse geweckt. Allerdings musste ich voller Entsetzen feststellen, dass ich so gut wie nichts über den Iran weiß. Sofort habe ich mich an die Recherchearbeit über dieses mir noch so unbekannte Land gemacht. Die Informationen die mir offenbart wurden waren äußerst interessant und fesselnd. Es bedrückt mich und ich schäme mich fast, dass weder ich noch ein Großteil der österreichischen Bevölkerung viel über dieses wunderschöne Land wissen. Ich möchte meinen Mitmenschen die Augen öffnen und ihnen ebenfalls die Möglichkeit eröffnen einen Einblick in das Leben, Land und Leute dieser "Perle des Mittleren Ostens" zu erlangen. Elisabeth Stefaner, 24, Innsbruck Im Oktober 2012 war ich eher zufällig auf einem Kongress, bei dem Benedikt Fuhrmann seine Ausstellung „Ein Blick Iran“ vorstellte. Er sprach über seine Erfahrungen im Iran, die Schwierigkeit seine Eindrücke in Deutschland zu präsentieren und dem schlussendlichen Erfolg seiner Ausstellung. Seit dem Tag als ich seinen Film und die Fotos zum ersten Mal sah, gingen sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich war beeindruckt über ein solch faszinierendes Land und zugleich von mir enttäuscht so wenig darüber zu wissen. Mir selber hat diese Ausstellung die Augen geöffnet und jetzt will ich gemeinsam mit meinen Studienkolleginnen es schaffen noch viel, viel mehr Menschen zum Nachdenken bewegen. Jessica Ölz, 24, Innsbruck
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Studentenprojekt sucht dringend Unterstützung - JETZT" Im Rahmen eines Studienprojekts haben sich fünf Studentinnen der Fachhochschule Kufstein dazu entschlossen „Ein Blick Iran“ nach Tirol zu bringen. Gerade in einem noch so konservativen und hochkatholischen Land ist es wichtig das Schubladendenken abzuschalten und andere Religionen und Kulturen näher zu betrachten. Ausstellungszeitraum Donnerstag, 27. Juni – Sonntag, 14. Juli 2013 Vernissage am Mittwoch, 26. Juni 2013 Ausstellungsort Als Studentenstadt und Inhaber vieler bedeutender Museen, kleiner Galerien und begeisterten Künstlern wollen wir die Ausstellung in Innsbruck kuratieren. Sehr wichtig ist es in einer heranwachsenden Metropole mit zahlreichen Kulturen die schönen Seiten eines Landes wie Iran den Einwohnern, Studenten und Touristen näher zu bringen. Christuskirche Innsbruck Als Ausstellungsraum dient die evangelische Kirche in Innsbruck (Christuskirche). Religion ist das Fundament unserer Gesellschaft und wir sind der Meinung, eine Kirche ist der optimale Ort einen Dialog zu starten. Religionen sollen von einander lernen und wir wollen mit der Friedensbotschaft dieser Ausstellung in der Christuskirche Innsbruck einen ersten Schritt machen. MELDET EUCH BITTE UMGEHEND HIER: KONTAKT Jessica Ölz // EMAIL stud.jessica.oelz@fh-kufstein.ac.at // TELEFON +43 (0) 664 / 437 35 15
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Kulturhaus III&70 SAGT MOIN UND SALAM Fotos made by Mathias Kempa (www.feedmyeyez.com) // Musik von Benjamin Stein Impressionen vom Auftakt des größten Crowdfunding-Projekts in Hamburg findet ihr hier www.facebook.com/blisshamburg und alles über das Startnextprojekt hier: www.startnext.de/bliss-festival Werft die Trommeln an und trommelt. Das Projekt ist in Hamburg erfolgreich gestartet und wird bald auch in der Uni in Hamburg zu sehen sein. Eine weitere News ist, dass dieses Projekt auch den Weg nach Österreich finden wird - AUCH 2013 Alles News immer auf folgenden Seiten // www.facebook.com/EinblickIran // www.startnext.de/EinblickIran
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Hallo ihr Lieben, lange nichts mehr gehört, aber das hatte einen Grund. EIN BLICK IRAN startet durch und der kommende Ort wird Hamburg sein. Wieder auf startnext und jetzt brauchen wir 100 Menschen, die FANS von diesem Projekt werden. Das geht für Euch ganz einfach, denn es sind nur wenige Mausklicks. www.startnext.de/bliss-festival und weitere Infos auf www.facebook.com/blisshamburg Wir sehen uns in Hamburg :-) Mit herzlichen Grüßen aus Bad Tölz Benedikt
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Diese Frage werden wir sicherlich dieses Jahr noch beantworten. Wir arbeiten gerade an einer Ausstellung in Hamburg. Mehr dazu in Kürze. Immer aktuell auf unserer Facebookseite. FOLLOW US www.facebook.de/einblickiran
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
NASRIN KHOCHSIMA MIT IHRER BAND // LIVE IN CONCERT // ST. MAXIMILIAN // SAMSTAG //28. JULI 2012 // 20 UHR Mit Stefan Noelle, Percussion // Wolfgang Wallner, Gitarre // Freddy Engel, Blasinstrumente // Georg Karger, Kontrabass CHECK THE MUSIC HERE: http://nasrinmusic.de/downloads/02_salha.mp3 Hier findet ihr alle Informationen über NASRIN & BAND: www.nasrinmusic.de TICKETS OUT NOW - EIN BLICK IRAN - LIVE IN CONCERT UND DAS ZU EINEM HAMMER PREIS SINGLE CONCERT Schüler, Studenten, Senioren: 15.-€ // VVK 20.-€ Abendkasse: 25.-€ MünchenTicket // www.muenchenticket.de Tel: 0180 / 54 81 81 81 (0,14.-€/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42.-€/Min. aus dem Mobilfunknetz) Hafez Basar // Dachauerstrasse 28 // 80333 München Tel: 089 / 59 35 34 Blumen Fritz // Rathausgasse 1 // 83646 Bad Tölz Tel: 08041 / 29 20 FREIE PLATZWAHL
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Schon lange habt ihr nichts mehr hier gesehen und gehört... alles Aktuelle findet ihr auf unserer Facebookseite. Aber ein Bild möchte ich Euch nicht vorenthalten. Über 1000 Menschen waren am Eröffnungsabend dabei. Eine wundervolle Stimmung mit wunderbar internationalem Programm.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
AM VERGANGENEN MONTAG ENTSTAND UNTER ANDEREM DIESES EINMALIGE FOTO. BEI LECKEREM PERSISCHEN ESSEN UND HERVORRAGENDEN TEE (DANKE FERESHTEH - SIE KOCHT AUCH FÜR DIE VERNISSAGE - ALSO ALLE KOMMEN) HABEN WIR DER PRESSE DAS PROJEKT NÄHER GEBRACHT! Ein voller Erfolg - Fast alle Künstler waren anwesend und sogar noch der Priester der griechisch orthodoxen Gemeinde München kam spontan vorbei! Also auf dem Bild von Links nach Rechts und von Vorne nach Hinten seht ihr: ARASH (Musiker, am 11.8 hat er seinen Auftritt), NASRIN (Musikerin, am 28. hat sie ihren Auftritt), HADI (Musiker, am 21.7 hat er seinen Auftritt), CORINNA (Meine geliebte Ehefrau und rechte Hand - team@einblickiran.de), DAGMAR (Unser Engel der Öffentlichkeitsarbeit - presse@einblickiran.de), FABIAN (Er komponiert heute nacht die Soundscapes fertig - DANKE), STEFAN (Der Kirchenpfleger von St. Max ohne den alles nicht entstanden wäre), BENEDIKT (Also ich, der Initiator), Apostolos (Das ist der tolle Priester, der ganz schnell und aktiv mit dabei ist) UND MARION (Die gute Fee und Pastoralreferentin von St. Max) SO UND DAS TOLLE FOTO HAT DER JOACHIM GEMACHT. EINFACH SO, WEIL ER DAS PROJEKT GERNE UNTERSTÜTZT. www.joachimstark.de Sechs Jahre lang habt ihr auf dieses Ereignis gewartet. Jetzt ist es soweit. Die Ausstellung „Ein Blick Iran“ wird am kommenden Sonntag, den 15. Juli um 19 Uhr mit einem internationalen Programm eröffnet. Der Eintritt ist kostenlos und ihr dürft jeden mitbringen. Wir haben ein außergewöhnliches Eröffnungsprogramm zusammengestellt, in dessen Rahmen der weltberühmte iranische Tänzer Shahrokh Moshkin Ghalam , sowie sein Landsmann, der bekannte Trommelmeister Hadi Alizadeh , auftreten werden. Zur Pause könnt ihr den Iran am persischen Buffet zusätzlich mit den Geschmacksnerven erkunden. Die Bilder, Filme und Klänge werden am Ende des offiziellen Vernissage-Programms enthüllt. Ein weiterer besonderer Gast von internationalem Rang an diesem Abend ist der Israeli Ronny Edry ,, der in diesem Frühjahr die Friedensinitiative „Israel loves Iran“ ins Leben gerufen hat. Der Grafikdesigner reist extra für die Vernissage aus Tel Aviv an und wird zusammen mit Benedikt Fuhrmann die Ausstellung mit eröffnen. Und "LAST BUT NOT LEAST" werden unter anderem der Stadtpfarrer von St. Maximilian Rainer Maria Schießler , und viele weitere Religionsvertreter diesem Abend eine ganz besondere Note geben mit dem eröffnenden Friedensgebet der Religionen. Für die katholische Kirche der Regionalpfarrer Engelbert Dirnberger // für die evangelische Kirche Steffen Wels // für die griechisch orthodoxe Kirche der Erzpriester Apostolos Malamussis // für das Judentum kommen Vertreter der Gesellschaft für christlich - jüdische Zusammenarbeit // für den Islam kommt die Gemeinde der Njah-Sanli Moschee mit ihrem Imam Mohamed Najah // für die koptisch orthodoxe Kirche kommen Vertreter wie auch für die Mennoniten Gemeinde München und - auf eine positive Rückmeldung warten wir noch von den Buddhisten und Hindus. HIER ALLE WICHTIGEN LINKS ZU DEN VERANSTALTUNGEN: , EIN BLICK IRAN LIVE IN CONCERT http://www.einblickiran.de/index.php?cID=74 EIN BLICK IRAN ERÖFFNUNGSABEND http://www.einblickiran.de/index.php?cID=72 UND WENN NOCH EINER FRAGEN HAT ODER HELFEN MÖCHTE: , Das Organisationsteam von EIN BLICK IRAN sucht Ausstellungsaufpasser/innen TEAM@EINBLICKIRAN.DE Das Presseteam von EIN BLICK IRAN freut sich über jeden weiteren Kontakt zu Mitarbeitern der Presse PRESSE@EINBLICKIRAN.DE So. Das war es jetzt von unserer Seite - wir bauen nun drei Tage die Ausstellung auf und freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen. Bis dahin seid ihr herzlich eingeladen noch eifrig Werbung zu machen ;-) WWW.FACEBOOK.DE/EINBLICKIRAN // WWW.EINBLICKIRAN.DE Von Herzen im Namen des EIN BLICK IRAN TEAMS Benedikt Fuhrmann
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Wir haben es geschafft! Deutschlands größtes Crowdfunding Projekt feiert seinen Erfolg. Ich freue mich auf die kommenden Ausstellungswochen und vor allem auf die große Eröffnung, die am 15. Juli um 18 Uhr in St. Maximilian stattfinden wird. AB HEUTE FINDET IHR ALLE NEUEN INFOS ENTWEDER AUF UNSERER FACEBOOK SEITE www.facebook.de/einblickiran ODER AUF DER PROJEKTSEITE www.einblickiran.de WER NOCH UNTERSTÜTZEN MÖCHTE - DIES IST NUR NOCH ÜBER DIESES SPENDENKONTO MÖGLICH: KONTONAME: Komische Gesellschaft e.V. KONTONUMMER: 74203 BLZ: 70054306 BETREFF: EIN BLICK IRAN UND DER VOLLSTÄNDIGE NAME Bei der Sparkasse Bad Tölz Wolfratshausen
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Hallo ihr Lieben! Was für ein Tag! DANKE AN ALLE UNTERSTÜTZER! Weitere News folgen, besonders über die Facebook Seite. Also immer mal wieder drauf schauen. Und schön weitererzählen. www.facebook.com/EinblickIran 15. JULI 2012 // AB 18 UHR // ST. MAXIMILIAN // MÜNCHEN 15. JULI 2012 BIS 12. AUGUST - KOSTENLOSER EINTRITT ZUR AUSSTELLUNG
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Liebe Unterstützer. Wer hätte das gedacht. Wir haben es geschafft! DANKE AN EUCH ALLE - WIR FREUEN UNS DARAUF EUCH ALLE BEI DER AUSSTELLUNG ZU TREFFEN! EINE VIDEOBOTSCHAFT WIRD FOLGEN! WER NOCH UNTERSTÜTZEN MÖCHTE: Nur noch über dieses Konto: KONTONAME: Komische Gesellschaft e.V. KONTONUMMER: 74203 BLZ: 70054306 BETREFF: EIN BLICK IRAN UND DER VOLLSTÄNDIGE NAME Bei der Sparkasse Bad Tölz Wolfratshausen
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Hallo ihr Lieben! NUR NOCH 8.000.-€ - DAS IST ZU SCHAFFEN! FÜR FAN NUMMER 1000 AUF FACEBOOK GIBT ES EIN SERVUS & SALAM T-SHIRT ZU GEWINNEN. FÜR FAN NUMMER 200 AUF STARTNEXT EBENSO. Es ist soweit. Das Ende der Finanzierung naht! DANKE AN EUCH ALLE , die ihr das Projekt bereits unterstützt habt. Sebastian und Benedikt haben die Bilder für die Ausstellung endgültig ausgewählt und wenn die Summe morgen Abend erreicht wird, dann gehen die Daten am Montag nach London zu unserem Fotolabor. ALSO JETZT ALLE NOCH EINMAL WERBUNG MACHEN & EINTRITTSKARTEN SICHERN! LETZTE CHANCE BIS MORGEN 23:59 UHR
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Gute Nachrichten verbreiten? Gerne. Panasonic unterstützt offiziell das Projekt. Nun sind wir knapp vor dem Finanzierungsziel angekommen. Wir sind überglücklich und haben die Bestätigung gerade erhalten. DANKE AN PANASONIC EUROPE! EIN FÖRDERBETRAG WIRD IN KÜRZE DEM KONTO GUT GESCHRIEBEN! WIEDERUM WERDEN ES 10.000.-€ SEIN. DAS BEDEUTET WIR SIND BEI ÜBER 40.000.-€ ANGEKOMMEN! DIE LETZTEN 10.000.-€ WERDEN WIR NUN AUCH SCHAFFEN! 3 TAGE HABEN WIR DAFÜR ZEIT! MAKE IT REAL!
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
EIN MOTIVIERENDER GRUß AUS DEM SCHNITTRAUM Wir bleiben dran - 9 Tage - 34.500.-€ Das sind die Fakten von denen wir uns nicht abschrecken lassen werden. Wir warten auf Antworten der Kirche, des Goethe Institutes und zweier Hardware Unterstützer... und mehr. ALLES IST MÖGLICH. WIR SIND DER FRIEDEN.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Schon interessant, was alles passiert. Zwei junge Menschen haben mich angerufen und hatten die Idee ein Bild zu machen, das ein jeder auf seiner Facebookseite präsentieren kann. Somit würde man mehr Aufmerksamkeit für das Projekt und seine Botschaft bei vielen Menschen erwecken. So schaut es aus, wenn man es auf seiner Seite einpflegt: http://www.facebook.com/radiusnull AUCH BEI FACEBOOK? GANZ EINFACH MITMACHEN. BILD RUNTER LADEN UND AUF DEM EIGENEN PROFIL WIEDER HOCHLADEN. DANKE FÜR DIESE UNTERSTÜTZUNG AN AMIR UND EHSAN.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
VIELE NEUE NEWS. SCHAUT MAL AUF DIE STARTNEXT SEITE ODER FOLGT DIESEM LINK - WWW.SERVUSUNDSALAM.DE Das Projekt würde ohne den Kirchenpfleger Stephan Alof nicht in der Kirche St. Maximilian zu Stande kommen. Auch ihm haben wir Fragen gestellt zu diesem Projekt. Hier kommen seine Antworten. In den kommenden Tagen bis zum Ende der Finanzierung werden Interviews mit ihm veröffentlicht. Bleibt auf dem Laufenden und schaut auf unsere Facebook Seite. www.facebook.de/einblickiran Weitere TOP NACHRICHTEN erwarten Euch kommende Woche! Aktuell sind wir in Verhandlungen mit Hardware Sponsoren & Wir hatten ein langes Interview mit der Süddeutschen Zeitung!
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Wenn es doch täglich solche Anrufe gäbe! Hiermit einen herzlichen Dank an die Alpenwelle für die großzügige Unterstützung. Wir sind zuversichtlich, dass die Finanzierung steht und fangen an die Ausstellung zu planen! Ab Montag geht es in die finale Bilderauswahl, den Filmschnitt und in die technische Planung. Wer uns bei der Realisierung der Ausstellung unterstützen möchte - die Türen sind offen. Wir freuen uns auf Euch. Wendet Euch einfach an TEAM@EINBLICKIRAN.DE
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Wir haben Ronny Edry, den Initiator der „Israel loves Iran“-Kampagne, als prominenten Unterstützer gewonnen. Dieser eröffnet am 15. Juli die multimediale Ausstellung über das Land Iran und seine Menschen. Eingeleitet wird das vierwöchige Event in der katholischen Kirche St. Maximilian mit dem größten ökumenischen Friedensgebet in der Geschichte Münchens. Schaut mal bei Ronny´s facebook Seite vorbei. Er hat mehrere Millionen Menschen mit seiner Initiative erreicht! www.facebook.com/israellovesiran
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Gestern Abend wurde ich von Frau Ortmann in das freie Radio Lora nach München eingeladen. Eine halbe Stunde haben wir über das Projekt "Ein Blick Iran" gesprochen. HEUTE ABEND EINMALIG - DER DIA- UND FILMVORTRAG - VOM ELMUNDO FESTIVAL MIT DEM PUBLIKUMSPREIS AUSGEZEICHNET http://www.gasthaus-toelz.de/kunst/do-310512-exklusiver-vortragsabend-„ein-blick-iran“
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Vielen Menschen haben uns gefragt wer ist denn eigentlich dieser Pfarrer, der hinter dem Projekt steht und sich auf dieses dünne Eis begibt? Hier kommen Antworten. In den kommenden Tagen bis zum Ende der Finanzierung werden Interviews mit ihm veröffentlicht. Bleibt auf dem Laufenden und schaut auf unsere Facebook Seite. Eine weitere TOP NACHRICHT erwartet Euch am Mittwoch! Und für alle die morgen Zeit haben. Von 8.30 Uhr bis 9 Uhr kommt der nächste Beitrag über EIN BLICK IRAN, diesmal auf BR 2 in der Kulturwelt.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Zentrale Elemente werden große Videoinstallationen sein. In diesem Beispiel-Video werden zwei mögliche Positionen gezeigt, weitere sind in dieser Teilvisualisierung noch nicht zu sehen. Zusätzlich werden Photographien entlang der Säulen innen und außen positioniert. Ergänzt wird die Ausstellung mit Musik-, Ton- und Lichtinstallationen. Weitere besondere Veranstaltung wie Konzerte, Lesungen etc. sind bereits in der Planung. UNTERSTÜTZE DAS PROJEKT OHNE GELD. WIR SUCHEN HARDWARE, AM LIEBSTEN GESCHENKT FÜR EINE WANDERAUSSTELLUNG ODER KOSTENLOS IM VERLEIH. HIER DIE BENÖTIGTE HARDWARE: www.einblickiran.de/uploads/2/HARDWARE_Was_braucht_das_Projekt.pdf
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Vielen herzlichen Dank für diesen Beitrag. Ich freue mich, dass das Projekt von der Alpenwelle unterstützt wird. Damit alle Fans und Unterstützer von EIN BLICK IRAN auch das Interview hören können schicke ich Euch diese Nachricht. Gerne könnt ihr sie auch weiterleiten. Es bewegt sich was! 57 Menschen haben das Projekt bereits unterstützt. VIELEN LIEBEN DANK!
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Nach einem Artikel in der Münchner Abendzeitung erschienen mehrere Artikel im Münchner Merkur. Zwei Interviewtermine in Bayern 1, sowie auf Radio Alpenwelle wurden bis heute ausgestrahlt. Die Öffentlichkeitsarbeit ist sehr wichtig um die breite Masse zu erreichen. Sagt die Presse Servus und Salam? Nach mehreren Mails an über 40 Zeitungen in München und Umgebung mit der Bitte um Veröffentlichung kann man das noch nicht sagen. Wir bleiben dran und liefern weitere Aktionen. Aktuell in Vorbereitung - Servus und Salam T-Shirts erobern München. Alle News und auch die Zeitungsartikel findet ihr auf unserer Facebookseite, auch ohne bei Facebook zu sein. Hier der Link: www.facebook.de/einblickiran
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Gestern durfte ich tatsächlich vor den 500 Gottesdienstbesuchern in St. Maximilian das Projekt "Ein Blick Iran" vorstellen. Es folgten viele schöne Begegnungen. Gemeinsam etwas bewegen . Die Gemeinde von St. Max steht hinter dem geplanten Ausstellungsprojekt. Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft und Offenheit .
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Eine weitere Werbeaktion hat an diesem Wochenende stattgefunden. Ganz München sagt "Servus und Salam" . Hier eine bunt gemischte Gruppe Schüler vor dem Rathaus in München. Weitere Bilder findest Du auf unserer Facebook Seite www.facebook.de/einblickiran. Und man darf gespannt sein. Auch ein Videoclip wird daraus entstehen.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Ramin habe ich am Ende meiner Reise im Iran kennengelernt. Ich bat ihn damals mir die Möglichkeit zu geben einige Lieder seiner Musiker verwenden zu dürfen. Er sagte mir sofort zu und erlaubte mir sein gesamtes Portfolio zu verwenden. Hermes Records gibt exklusiv für "Ein Blick Iran" viele Songs zum kostenlosen Download frei. Alle Songs findet ihr in dem Musikset auf soundcloud unter http://snd.sc/ItoObT.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Ab heute startet in München an den Kultursäulen der Stadt München die Plakataktion "Sag Servus und Salam" . Wir freuen uns über alle die zusätzlich Plakate und Flyer verteilen möchten. Wendet Euch ganz einfach an team@einblickiran.de . Wir senden Euch alles kostenfrei zu.
22.02.2014, 16:40 Benedikt Fuhrmann
Hallo ihr Lieben! Endlich ist es soweit. Nach wochenlangen Vorbereitungen ist die Seite online . Besucht uns auch auf www.facebook.com/einblickiran, www.twitter.com/einblickiran oder der eigenen Projektseite www.einblickiran.de ! Falls ihr Fragen habt wendet Euch auch jederzeit direkt an uns an info@einblickiran.de.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.099.416 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH