Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
Ekstra Rollbretter ist eine junge Rollbrett-Schmiede aus Karlsruhe, deren Ziel es ist, hochwertige Rollbretter aus regionalen und nachwachsenden Rohstoffen mit geringer Umweltbelastung von Hand zu bauen. Möglichst vollständige Nutzung der Rohstoffe und Verwertung der 'Abfälle'. Ungiftig, Flachsfaserverstärkt, Eschenholz aus Europa, vom glücklichen Shaper.
Karlsruhe
2.175 €
5.000 € 2. Fundingziel
9
Fans
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ekstra - saubere Rollbretter

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.07.17 08:50 Uhr - 13.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August bis September 2017
Fundingziel erreicht 1.670 €
2. Fundingziel 5.000 €
Stadt Karlsruhe
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Ums Rollbrett fahren. Um nachhaltige Rollbretter. Um den œmel.

Angefangen hat es mit dem Wunsch, selbst ein Brett fahren zu können, das meinen technischen und ökologischen Anforderungen entspricht.
Ein stabiles und alltagstaugliches Brett, ohne giftige Inhaltsstoffe, mit nachhaltigen Rohstoffen aus dem Fachhandel und kurzen Lieferwegen.

• Lösemittelfrei und ungiftig
• Flachsgelege und Eschefurnier aus Frankreich
• nachhaltig hergestellt in Deutschland

Nach vielen Materialtests in der Werkstatt und auf dem Brett, ist der œmel endlich fertig. Das Ergebnis ist bereits in kleiner Stückzahl im täglichen Gebrauch. Entwickelt wurde der œmel als handliches und wendiges Fortbewegungsmittel, als "skatebarer" Cruiser.

• Kicktail für "skatebarkeit"
• Kurze „wheeliebare“ Nose

• Flares ('Radkæsten')
• Double-Rocker für leichten, gleichmäßigen Flex

• Mildes Concave für angenehmen Stand

• Achsbohrungen für RKP-Achsen (NuSchool)

• Sieben Lagen Eschenfurnier

• Torsionsbox aus Flachsfasergelege
 (BIAX ±45°)
• Oberfläche und Kante geœlt (Unterseite)

• Ungiftige Inhaltsstoffe (gut für alle)

Du verstehst nur Bahnhof? Bei den Fotos ist eine Legende, um
 die verwendeten Begriffe zu erklären.

7 Lagen Esche-Starkfurnier, verstärkt mit Flachsfasergelege. Nur europ.* Furnierblätter aus dem Fachhandel, die vor dem Pressen sorgfältig einzeln ausgewählt und auf Qualität geprüft werden.

*Das Furnier wird nach technischen Eigenschaften, Verfügbarkeit und möglichst kurzem Lieferweg ausgewählt. Aufgrund der Nähe zu Frankreich kommen auch in Frankreich gewachsene Rohstoffe zum Einsatz.

Flachsgelege hat sich als Verstärkungsfaser durchgesetzt, da Flachs:

• als technisches Gelege regional verfügbar ist
• beim Anbau durch Photosynthese CO2 aufnimmt
• gute Dæmpfung bietet
• den Holzkern gegen Torsion versteift
• leichter ist als Glasfaser

Bretter mit möglichst geringer Umweltbelastung zu bauen, sorgt zum einen für einen sehr geringen Einsatz von künstlichen Inhaltsstoffen, zum anderen für ein sauberes Brett und einen gesunden Shaper.

In der Kampagne gibt es nur den Flachsfaserverstärkten œmel, da noch mehr Varianten den Umfang der Kampagne sprengen würden.

Nach Ablauf der Kampagne gibt es im Onlineshop auch die Version ohne Fasern, dafür gibt es den Natur-Faserverstärkten œmel in der Kampagne zum Einführungspreis.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
• eine saubere Rollbrett-Schmiede etablieren
• ausreichend Spielraum für Entwicklung lassen
• ein ganzes LineUp an Brettern entwickeln
• saubere Alternative zu Konvi-Brettern
• Lieferwege wenn möglich weiter verkürzen
• die saubere Herstellung zum Standard zu machen

Geringe Umweltbelastung durch:
• ungiftige Inhaltsstoffe
• nachwachsende Rohstoffe
• Verwertung der anfallenden Späne
• reduzieren von Abfall, wenn möglich vollständig

Den Energieverbrauch pro Brett weiter reduzieren durch:
• weitere Optimierung der Arbeitsabläufe
• Anschaffung einer weiteren Hand-Spindelpresse
• Arbeitsplatz für Reparaturen einrichten
• Anschaffung einer CNC-Fräse (langfristig)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es 'jemand' gut findet. Weil du es gut findest. Rollbretter werden die Welt nicht retten - durch den Einsatz von natürlichen Rohstoffen wird aber die Umwelt auch nicht unnötig belastet.

Die Bretter werden vollständig in Karlsruhe hergestellt (Punkt!) Kein green-washing, keine Tricks - saubere Bretter für sauberes Rollbrett fahren. Noch steht alles am Anfang. Mit deiner Unterstützung kann aus einer guten Idee, eine saubere Rollbrettschmiede auf die Rollen kommen.
Support your local shaper.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein ziemlich großer Teil des Geldes fließt in Material. Die eingesetzten Materialien sind alle wertvoll, aber auch ziemlich teuer. Dazu kommen noch viel Handarbeit inkl. Herzblut, Schweiß & Tränen, ein riesiger Haufen Entwicklung und langwierige (und sehr genußvolle) Tests.

4% der Summe gehen an die Treuhänder (Bank)
2% gehen an Startnext
19% Mehrwertsteuer
75% der Funding-Summe für ekstra Rolbretter

Davon die laufenden Kosten, wie z.B. die Werkstattmiete, Arbeitszeit, Verwaltung, Verbrauchsmaterial, Werkzeuge, Mehrwertsteuer, Gebühren für die Kampagne und sonstige anfallende Kosten gedeckt.

Was dann noch übrig ist fließt in die Entwicklung, Aufgaben/Ideen & Wünsche gibt es hier noch genug. Die ersten Protos vom neuen Shape sind bereits im Test, Nähkästchen zu.

Das Funding-Ziel darf natürlich gerne übertroffen werden,
bei "Überfinanzierung" können wichtige Anschaffungen für die Werkstatt vorgezogen werden, etwas zu verbessern gibt es schließlich immer.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Jonas Krimmer. Aufgewachsen im Schwarzwald, handwerklich ausgebildet zum Master of Crafts in sign-making. Rollbretter begleiten mich so lange ich mich erinnern kann, als Fahrradersatz, Spaßmaschine, SchweineHundRadar.. >Fahrt mehr Rollbrett<

Impressum
ekstra Rollbretter
Jonas Krimmer
Blumentorstr. 12
76227 Karlsruhe Deutschland

https://www.geshred.de/about

Partner

Nach Abschluss der Kampagne wird auf geshred.de der Onlineshop für ekstra Rollbretter eröffnet.

support your local shaper

ekstra Rollbretter

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.610.282 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH