What would you say IF we tell you that ALL roads lead to the Community of Poşaga? Or IF we state that one person, in search of their inner self, can find some vital Life-answers after a brief stay in our Community? As strange as it might sound, Poşaga delivers an element that started to disappear from the day to day modern Life: Pure Nature. In this pristine environment, we will - with your help - build an Eco-friendly, agro-touristic guesthouse, so that we can share this experience with others!
4,630 €
Fundingsum
44
Supporters
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberater
Yeah, you made it. The project is successful. I'm glad that the project can be realized now. Well done ;)
08.04.2017

Etappenziel und Medienbericht

Andreas Pohl
Andreas Pohl1 min Lesezeit

Yippie, wir haben es geschafft! Mit noch zwei Wochen Restlaufzeit unserer Kampagne, haben wir das 1. Etappenziel erreicht und die 4.000 € geknackt! Somit ist die Grundlegende Renovierung der Scheune gesichert, und wir können das 2. Etappenziel in Angriff nehmen: 6.000 €

Erreichen wir diesen Betrag, können wir etwas mehr in die Gestaltung des Gartens stecken - so ist beispielsweise das Anlegen eines umfangreichen Kräutergartens geplant. Auch der Anbau einer großzügigen Veranda an die Scheune wird damit möglich.

>>Deswegen an dieser Stelle ein Aufruf an alle bisherigen Unterstützer: Bitte sprecht mit euren Freunden und Bekannten über das Projekt, und teilt den Link zur Kampagne in den Sozialen Medien. Wir wissen genau, da geht noch mehr wenn nur genügend Leute von uns erfahren :)

Auch in den Onlinemedien wurde weiter über unsere Kampagne und Dupa Gard berichtet. Unter anderem hat das Technikmagazin (!) Übergizmo unser Gästehaus unter dem Schlagwort #DigitalRehab betrachtet, und einer ganz unerwarteten Zielgruppe vorgestellt: Jenseits von High-Tech