CAFÈ KOGI - Feinster Kaffee mit Sinn
Der vielleicht nachhaltigste Kaffee der Welt ... und zugleich ein Spezialitätenkaffee höchster Qualität. Feinster Kaffee mit Sinn von den Hütern der Erde aus dem Herzen der Welt. Lecker + sinnvoll + natürlich + nachhaltig + fair + bio + direct trade = 100 % natural. Die Kogi-Indianer schenken sie uns ihren wundervollen Kaffee, weil sie die Erde heilen wollen. Sie leben, um das Gleichgewicht in allen Aspekten des Lebens zum Wohle aller zu erhalten.
44,292 €
funded
461
Supporters
Projectsuccessful
Flexibel project: The collected funding amount will be disbursed.
14.10.2014

Reisebericht Teil 4 - Ciudad Bolivar und schlechter Kaffee

Oliver Driver
Oliver Driver1 min Lesezeit

Fährt man von Medellin Richtung Westen, gelangt man irgendwann nach Choco. Berge, Dschungel, die pazifische Küste und eine überwiegen schwarzer Bevölkerung. Dummerweise kann man dorthin immer noch nicht reisen, da die Gegend extrem unsicher ist. Auf dem halben Weg nach Choco liegt Ciudad Bolivar, mein Stützpunkt für 4 Tage. Ein kleine Städtchen und Zentrum der umliegenden Kaffeebauern. Hier habe ich dann gelernt, warum es so wichtig ist, das man weiß, woher der Kaffee kommt. Wenn beispielsweise der Bauer ein Bio-Zertifikat hat, liefert er unter diesem Zertifikat immer seine schlechte Qualität ab. Den da sie "Bio" ist, bekommt er auf jeden Fall sein Geld. Es kann ihm ziemlich egal sein, was er liefert. Der Kaffee wird sowieso mit dem Kaffee der anderen Bauern auf einen großen Haufen geworfen und gemischt. Warum er nicht besseren Kaffee abliefert? Weil er seinen guten Kaffee auch ohne Zertifikat verkauft bekommt. Und so führt ein gut gemeintes Siegel dazu, dass die Qualität sinkt.