<% user.display_name %>
Ein gigantischer lost-place mitten in Kassel: Die riesige, uralte mehrgeschossige Tiefkelleranlage der alten Kropf-Brauerei! Wir wollen diesen Ort und einen Teil seiner Geschichte(n) in einem Film dokumentieren.
5,759 €
5,500 € Funding goal
87
Supporters
Project successful
 Die unsichtbare Stadt
 Die unsichtbare Stadt
 Die unsichtbare Stadt
 Die unsichtbare Stadt

Project

Funding period 9/6/17 8:58 PM o'clock - 10/31/17 11:59 PM o'clock
Realisation period Bis Ende Dezember 2017
Funding goal 5,500 €
Category Movie / Video
City Kassel
What is this project all about?

Kassel, Kölnische Straße:
Die letzte Brauerei der Stadt verlässt den Ort, der seit dem vorletzten Jahrhundert als Martini-Brauerei unter Leitung der ehemaligen Eigentümerfamilie Kropf untrennbar mit der Geschichte Kassels verbunden ist.

Während oberirdisch große Bereiche des Areals abgerissen werden, Teile der alten Brauereianlagen in der Ukraine wieder aufgebaut werden und hier ein eigenes neues Stadtquartier entstehen soll, liegt unter der Oberfläche ein Kulturschatz der besonderen Art:

Ein gigantischer lost-place: Die riesige, uralte mehrgeschossige Tiefkelleranlage der alten Brauerei!

Im Labyrinth der alten Gärkeller, in verzweigten Lagerstollen und haushohen unterirdischen „Domen“ wird die Geschichte des Ortes und die interessanten, manchmal unglaublichen Geschichten der Menschen, die in ihm gewirkt haben eindrucksvoll erfahrbar.

Durch die Bebauung des Areals ist es zum aktuellen Zeitpunkt auch noch nicht klar, welche Eingriffe in diesen einmaligen Keller geschehen werden. Die Möglichkeit besteht, dass Teile verfüllt werden, damit ein stabiler Untergrund für den Bebauungsplan gewährleistet ist. So konservieren wir im Film den jetzigen Zustand dieser riesigen Anlage.

In einem Kurzfilm wollen wir einige dieser Geschichte(n) erzählen und den Zauber dieses riesigen unterirdischen lost-place aufscheinen lassen.

Wir wünschen uns, dass "Die unsichtbare Stadt" der Auftakt einer ganzen Reihe von Kurzdokumentationen verborgener Orte in Kassel wird.

What is the project goal and who is the project for?

Unser Ziel ist es, das gigantische unterirdische Areal der Brauerei im Zeitpunkt des Verharrens zwischen Vergangenheit und möglicher Zukunft einzufangen und die spannenden Geschichten dieses einmaligen lost-place mit dokumentarischen Mitteln im Film sichtbar zu machen.

Wir richten uns an Geschichtsinteressierte und Abenteuerlustige, an Urbexer und Historiker, an alle, die unserer Faszination für Verborgenes und Untergründiges zu folgen bereit sind.
Wir richten uns an Dich!

Why would you support this project?

Den ViKoNauten ist es ein Anliegen die Geschichte und Geschichten in Kassel an verborgenen Orten lebendig darzustellen. Mit deiner Unterstützung können wir diesen Teil in einem kurzen Film realisieren. Natürlich versuchen wir auch diesen Ort für die Öffentlichkeit zu erschließen und hoffen dort bald auch Führungen anbieten zu können.

Als Unterstützer kannst Du Dir passend zu deiner Unterstützung etwas aus unseren Dankeschöns nach Herzenslust aussuchen. Du unterstützt damit die Herstellung eines einmaligen Zeitdokuments, regionale Kulturschaffende.. usw.

Du gibst uns etwas – wir geben Dir etwas!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Wir waren in den letzten Jahren schon mit viel Herzblut dabei, Material zu sammeln, Menschen zu interviewen und den Ort zu erforschen.

Damit der Film wirklich realisiert werden kann, muss er noch nachbearbeitet und geschnitten werden, was sehr zeitaufwändig ist. Darüber hinaus muss die Produktion der DVD realisiert werden. All dies ermöglichst du uns mit deiner Unterstützung!

Who are the people behind the project?

Die ViKoNauten!

Der ViKoNauten e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Unter Leitung der Kasseler Kulturschaffenden Tom Gudella und Bernd Tappenbeck initiiert er Kultur- und Bildungsprojekte in Kassel.

In unserem Fokus stehen die unbekannten und verborgenen, der Öffentlichkeit nicht oder nur eingeschränkt zugänglichen Orte der Stadt.
Im Rahmen der Projektgruppe „Kassel Total“ erwecken wir diese Orte zum Leben und bespielen sie mit Führungen und Inszenierungen.

Historische und künstlerische Ausstellungen, Schauspiel, Performances, Theater, Lesungen, Musik, Kunst, Licht-, Audio-, Video und Rauminstallationen sind Bestandteil vieler Veranstaltungsformate.

Wir bieten außergewöhnliche Stadtführungen für Einzelteilnehmer/-innen, Schulklassen und gebuchte Gruppen an und führen regelmäßig Sonderveranstaltungen durch.

Neben unseren Tätigkeiten im Bereich der Kinder-, Jugend- und Erwachsenbildung sowie der Förderung von Kunst und Kultur sind der Aufbau und Betrieb von temporären und dauerhaften musealen Einrichtungen sowie die Unterstützung der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes Ziele des Vereins.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Erforschung und die Dokumentation von Luftschutzanlagen und unterirdischen Strukturen im Stadtgebiet Kassel.

Dabei arbeiten wir regelmäßig in engem Austausch mit Künstlern und Kulturschaffenden, Historikern, Museen sowie einer Vielzahl von lokalen, kommunalen und privaten Institutionen und Kooperationspartnern.

Das Filmprojekt in der Tiefkelleranlage der ehemaligen Martini-Brauerei A. Kropf realisieren wir mit Unterstützung des Musikers und Filmemachers Arne Siebling (2feat.) sowie Lukas Fiola und Finn Weigt (dunkellicht).

Kassel Total – Geschichte(n) hautnah!

Website & Social Media
Legal notice
ViKoNauten e.V.
Tom Gudella
Murhardstr. 33
34119 Kassel Deutschland

Tel.: 0160 94 83 13 78
Mail: info[at]vikonauten.de
Web: www.vikonauten.de

————

Vertretungsberechtigter Vorstand:

1. Vorsitzender
Bernd Tappenbeck

2. Vorsitzender
Tom Gudella

Registergericht: Amtsgericht Kassel
Registernummer: VR 4610

Discover more projects