Crowdfunding finished
umatter ist eine Plattform für leserfinanzierten Journalismus. Das Besondere: unsere Leser entscheiden, was Schlagzeile macht und kein Chef-Redakteur. Die Artikel mit den meisten Leser-Bewertungen werden zu den umatter Top News. Wir wollen den Einfluss von wirtschaftlichen, politischen und Werbe-Interessen auf den Journalismus, durch eine technische Lösung möglichst weitgehend ausschließen und den Leser stärker integrieren. Für Transparenz und neue Strukturen im Journalismus: #FreeJournalism
15,566 €
Fundingsum
128
Supporters
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberater Applause, applause. This project takes away all the valuable crowdfunding experience. I'm excited to see what comes next.
23.02.2017

Danke, Probeartikel und Events

Cedric Stein
Cedric Stein1 min Lesezeit

Liebe Unterstützer!
Wir danken euch für euer tolles Engagement für uns. Fast 10.000 € in 3 Tagen. Der Start ist gelungen, muss aber unbedingt weiter angeheizt werden. Bitte sprecht mit Freunden und empfehlt uns weiter!

Ein neuer Probeartikel ist online:
Prof. Ulrich Teusch über Clintons Emails, FBI Direktor Comey, Trump und den Russen (also Putin) im Kampf um Washington.
http://www.umatter.news/artikel-gimme-a-break

Und wir laden euch ein, uns vor Ort kennenzulernen:
2.3.17 Social Media Week Podiumsdiskussion: Wie sieht unabhängiger Journalismus von morgen aus?
https://socialmediaweek.org/hamburg/events/freejournalism/

Start Up SLAM im Mindspace: umatter in 6 Minuten.
https://www.meetup.com/de-DE/12minHH/events/235728950/

Cedric von umatter

share
#FreeJournalism – umatter.news
www.startnext.com

Find & support