Die Aktion geht weiter bis 15. Februar! --- Wer die Pfalz verstehen will, sollte nach Pennsylvania reisen. Denn dort hat sich in Sprache und Bräuchen über 300 Jahre erhalten, was hier durch Kriege und Industrialisierung längst vergessen ist. "Hiwwe wie Driwwe - Der Pennsylvania ReiseVERführer" ist ein Buch für alle Pfälzer, Kurpfälzer, Hessen, Saarländer und Menschen aus angrenzenden Regionen. Das Buch zum Film "Hiwwe wie Driwwe - Pfälzisch in Amerika", der 2019 die Kinos füllte .
17,245 €
Fundingsum
354
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberater
Yeah, you made it. The project is successful. I'm glad that the project can be realized now. Well done ;)
14.04.2021

Zwischenbescheid: Das Buch ist da (Mail an meine Unterstützer)

Dr. Michael Werner
Dr. Michael Werner2 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

endlich liegt „Hiwwe wie Driwwe – Der Pennsylvania ReiseVERführer“ gedruckt vor mir - besser gesagt, als Palette in meinem Wohnzimmer.

Jetzt muss ich nur noch rund 400 Exemplare versandfertig machen, ca. 200 gefaltete Landkarten dazu packen bzw. rund 200 gerollte Landkarten in einer zusätzlichen Versandröhre platzieren, das alles mit ausreichend Porto versehen, Etiketten drucken und aufkleben ... und dann ab auf die Post.

Sie sehen, ein paar Tage wird es noch dauern. Meine liebe Familie hilft mir, wo sie kann ... aber der Löwenanteil der Arbeit liegt natürlich bei mir.

In der Crowdfunding-Kampagne habe ich versprochen, alles im Mai auszuliefern. Das klappt, und ich sage mal, mit etwas Glück ist schon in der ersten Mai-Woche alles auf der Post.

Bis diese Zwischeninformation alle 400 Empfänger erreicht hat, wird es auch vier Tage dauern - weil ich über T-Online nur 100 Mails pro Tag versenden kann. Wenn also jemand diese Mail ein oder zwei Tage später erhält ... bitte nicht böse sein.

Es war ein langer Weg von der Idee, mit „Hiwwe wie Driwwe“ eine Zeitung zu gründen, die Mundartsprecher im Südwesten Deutschlands und Pennsylvania verbindet, bis zu diesem Buch. Dazwischen liegen fast 30 Jahre, viele Reisen nach Nordamerika, die Gründung eines Deutsch-Pennsylvanischen Arbeitskreises und eines Archivs, die Kinodokumentation „Hiwwe wie Driwwe – Pfälzisch in Amerika“ und letzlich die Corona-Pandemie, derer wir alle überdrüssig sind. Aber gerade die Auszeit, in der keine Vorträge und Konzerte durchgeführt werden konnten, hat die Umsetzung dieses Buches letztlich befördert.

Möglich geworden ist es jedoch nur durch Sie!

Rund 400 Menschen haben sich hinter dieses Projekt gestellt und es finanziell unterstützt. Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich.

Danken möchte ich auch Achim Szabo, der mit seinen Illustrationen dem Buch die „Leichtigkeit“ gibt, die ich mir gewünscht habe. Geschichte, Volkskunde und Linguistik sind nicht nur spannend – sondern ganz oft auch lustig. Das zu zeigen, war mir wichtig.

Bedanken möchte ich mich bei der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer für das freundliche Grußwort und meinem Verleger Steffen Boiselle vom Agiro Verlag für die drucktechnische Abwicklung und den künftigen Vertrieb im Buchhandel.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen. Vielleicht kann ich Sie ja dazu verführen, das Pennsylvania Dutch Country einmal zu besuchen. Falls Sie auch nach der Lektüre noch zögern, überzeuge ich Sie und Ihre Freunde gerne in Form eines Vortrages oder Konzertes, sobald dies wieder möglich ist. Die Zeit wird kommen.

„Bleiwet gsund!“, wie man in Pennsylvania sagt.

Herzlichst
Dr. Michael Werner

Legal notice
Distelfink Agentur und Verlag
Dr. Michael Werner
Pfannenstiel 13
55270 Ober-Olm Deutschland