Mein Ziel: ein weiteres freies Lastenrad für ein Bonn im Wandel! Ich werde 300 km Amsterdam-Bonn per Lastenrad fahren, mit 30 kg Fairtrade-Kaffee und 0 Gramm CO2-Emissionen. Und ich will dein Kleingeld! Als Unterstützer*in kannst auch du ein Zeichen für Klimaschutz setzen und mit 2, 5 oder mehr Cent pro Kilometer dazu beitragen, dass Bolle Bonn ein zusätzliches freies Lastenrad bekommt. In Kooperation mit der Klimabohne Tour und inspiriert durch die Schokofahrten & die erste Kaffeefahrt.
3,890 €
6,500 € 2nd funding goal
85
Supporters
Projectsuccessful
20.07.2018

Am 23.7. wird gefeiert - feiert mit!

Uli Kindermann
Uli Kindermann4 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

morgen abend um Mitternacht ist es soweit, 21.7. 23:59: nach fast 2 Monaten endet das Crowdfunding zur #Kaffeefahrt2018.

Was bisher geschah:

Am 30.5. morgens hatte ich das Lastenrad vom Hersteller Muli Cycles abgeholt, und mich nach kurzer Probefahrt in den Zug gesetzt nach Nijmegen.

Am 31.5. ging es dann von Nijmegen, European Green Capital 2018, zunächst 150 km leer nach Amsterdam, wo ich die 5 Lastenradler der "Klimabohne on Tour" getroffen habe, sowie Andreas Lackner, Mitbegründer und Kapitän von www.FairTrading.Eu, deren Segelschiff Tres Hombres den Kaffee und Rum gebracht hat.

Am 4.6. ging es dann los, 300 km Amsterdam-Bonn, beladen mit 30 kg Kaffee und Rum, in 3 Tagen. Am 6.6. kamen wir in Bonn an, nach mehreren pannen viel später als erwartet.

Am 8.6. bin ich, nach Ausladen in Bonn am 7.6. noch einmal gemeinsam der Klimabohne on Tour, also den 5 Lastenrädern auf dem Weg nach Österreich, die Strecke Bingen-Frankfurt gefahren.

Am 9.6. habe ich dann auf der VeloFrankfurt das Lastenrad zurück an Muli Cycles übergeben, es war ja nur geliehen. Und es ging als Messerad direkt in den Testbertrieb über. Später war s u.a. auch zur Eurobike Fachmesse in Friedrichshafen als Messerad, wo Muli den Start up Award und den Gold Award 2018 gewannen. Glückwunsch!

Genau einen Monat später, am 9.7., war dann das Fundingziel erreicht, 3750 Euro. inzwischen wird auch ein Kindersitz dazukommen (siehe Fotos). Das Crowdfunding-Ergebnis reicht dazu nicht ganz, aber die 100-150 Euro lege ich jetzt noch privat drauf.

Und wie geht es jetzt weiter?
Es wären aktuell noch 7 Packungen Kaffee und zwei Flaschen Rum als Dankeschön über. FALLS das nicht alles bis morgen gebucht wird geht der Kaffee geht an all die, die nicht nur finanziell, sondern mit Raum, Kommunikation und viel eigener Tatkraft geholfen haben, z.B. das ganze Team von Bonn im Wandel und die ganze Bolle Bonn AG. Außerdem an Zoe von der Marktschwärmerei in der Alststadt und Hanne vom Cafe Fuchsbau, da sie die ersten Kostproben ermöglicht haben, sowie an das Repaircafe im Haus Müllestumpe, wo die Belowerft Lastenräder für Nachbarschaftsinitiativen baut.

Der Rum werde ich am Montag, 23.7., zum offenen Transistion Abend von Bonn im wandel mitbringen, wo auch das Ende einer Kaffeefahrt gefeiert wird. Ich vermute, er wird das Ende einer Kaffeefahrt nicht überleben. Nur eine Vorahnung...;)
Gefeiert wird auf jeden Fall im Kult41 - und ich hoffe mit euch? Alle Unterstützterinnen, Unterstützer, Fans sind natürlich eingeladen, entweder zum mitdiskutieren ab 19 Uhr, oder dann ab 21 Uhr an der Theke. siehe https://www.facebook.com/groups/2108819512471086/ und
https://bonnimwandel.de/offener-transition-abend-zum-stadt-verwandeln-3/

An diesem Tag werden auch die ersten Pakete Rum und Kaffee verteilt. Ich hab heute schon mal vorsortiert, siehe Foto. Wenn ihr Kaffee oder Rum gewält habt steht da eine Packung mit eurem Namen drauf ;)
Weitere Übergaben sind dann
- am 27.7. bei der Critical Mass
- am 28.7. bei der Fiesta Viktoria
- irgendwann später, nach persönlicher Vereinbarung
Es gibt bisher noch 4-5 Leute, die sich wg Übergabe-Anfrage noch nicht gemeldet haben. Falls ihr am 23., 27. oder 28. dabei seit sagt bitte Bescheid, dass macht die Übergaben für mich deutlich einfacher! Auf einen Kaffee oder ein Bier treffen kann man sich dann ja später noch in Ruhe ;)

Und wie geht es dann ab dem 28.7. weiter?
Diskussion und Austausch zur Lastenrad-Nutzung in Bonn gehen auf jeden Fall weiter, dazu habe ich auch die neue Gruppe "Lastenrad Fans Bonn" gegründet. Bisher mit 48 Migliedern wer macht die 50 voll?
https://www.facebook.com/groups/2108819512471086/

Wann das neue Muli geliefert werden kann steht leider immer noch nicht fest, ich hoffe weiter auf Ende Juli oder Anfang August
Spätestens dann melde ich mich noch einmal bei allen, also weiter den Blog im Auge behalten!

Herzliche Grüße

Uli


PS: Das Kult41 bleibt immer 41 - ich nicht, ich werde an dem Abend 42. Gefeiert wird also doppelt - und ich hoffe mit euch!

Legal notice
Ulrich Kindermann
Hermannstr. 38
53225 Bonn Deutschland