Crowdfunding finished
“Über den Tellerrand Heidelberg e.V.” baut eine mobile Küche! Warum? Corona bremst leider auch unsere Aktivitäten aus. Unser Ziel ist es auch unter den derzeitigen schwierigen Bedingungen Menschen aus aller Welt durch gemeinsames Kochen zusammenzubringen und dafür benötigen wir eine “Mobile-Küche”.
8,299 €
Fundingsum
60
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Magnificent how the power of the crowd became visible here."
Privacy notice
Privacy notice
 Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche
 Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche
 Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche
 Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche
 Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche

About this project

Funding period 12/5/20 8:45 AM - 1/15/21 11:59 PM
Realisation Februar 2021
Start level 7,000 €

Wir brauchen dies zumindest für den Kauf des Anhängers.

Category Community
City Heidelberg

Project description show hide

What is this project all about?

“Über den Tellerrand Heidelberg e.V.” baut eine mobile Küche! Warum? Corona bremst leider auch unsere Aktivitäten aus. Unser Ziel ist es auch unter den derzeitigen schwierigen Bedingungen Menschen aus aller Welt durch gemeinsames Kochen zusammenzubringen und dafür benötigen wir eine “Mobile-Küche”.

Unsere Philosophie besteht im gemeinsamen Kochen, denn:
Kochen ist Heimat. Kochen ist Begegnung. Kochen ist Freundschaft. Gemeinsam Kochen bedeutet Willkommen heißen. Beim gemeinsamen Kochen vereinen wir internationale Rezepte, fremde Gerüche und neue Geschichten aus verschiedenen Teilen dieser Erde.

Ab März 2021 wollen wir in Heidelberg und Umgebung mit einer umweltfreundlichen Fahrrad- Kochstation mobil unterwegs sein, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Unsere Küche soll gegenseitige Akzeptanz fördern, Vorurteile abbauen und durch die persönlichen Begegnungen ein Stück Heimat in der Fremde vermitteln.
Begleitet wird das Projekt mit einem Blog und der Veröffentlichung eines Kochbuches.

Es handelt sich um ein Lastenrad, das in eine fahrbare Kochstation umgebaut wird. Die Idee der Verwendung eines Lastenrads war schnell gewonnen. Denn auf der einen Seite stellt es eine nachhaltige und umweltfreundliche Möglichkeit dar, ortsunabhängig Kochveranstaltungen anbieten zu können.
Auf der anderen Seite können wir mit der Mobilen Küche autark und ohne externe Versorgung überall kochen. Die damit einhergehende Unabhängigkeit von festen Räumlichkeiten ist natürlich insbesondere in diesen Zeiten extrem wertvoll, da wir trotz Social Distancing einen Ort für Begegnung durch gemeinsames Kochen schaffen können. Ohne die Möglichkeit der Mobilen Küche, können wir in diesen herausfordernden Zeiten leider nicht sicherstellen, unsere Aktivitäten aufrecht zu erhalten.
Da wir antizipieren, dass wir die Mobile Küche im Frühjahr 2021 fertigstellen können, gehen wir zudem davon aus, widrige Wetterbedingungen schon hinter uns zu haben.

Der Bau der “Mobilen-Küche” wird durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen von “Über den Tellerrand Heidelberg”, geplant und umgesetzt. Dabei werden wir von zwei professionellen Architekt*innen und vielen anderen Expert*Innen und Freiwilligen unterstützt. Sobald wir die Küche fertiggestellt haben, möchten wir 1 bis 3 Mal pro Monat verschiedene Orte in Heidelberg und Umgebung anfahren und zu gemeinsamen Kochevents einladen. Zu den Orten gehört beispielsweise die Neckarwiese, Neckarorte, Breidenbach Studios, Dezernat 16 oder der Weststadtmarkt.
Sobald die mobilen Kochevents starten, wollen wir zudem ein Kochbuch sowie einen Blog mit den in der Mobilen Küche gekochten, internationalen Rezepten erstellen. Dieses stellt, neben der Dokumentation unseres Projektes, zukünftig eine weitere Einkunftsmöglichkeit dar und bietet zudem die Möglichkeit unsere Reichweite zu erhöhen.

What is the project goal and who is the project for?

Fast täglich werden wir mit dem Thema Flucht und Asyl konfrontiert - das geht an keinem von uns vorbei. Aber wie oft erfahren wir mehr von den Menschen, die nach Deutschland kommen und hier ein neues Zuhause suchen? Für uns bleibt das Thema oft anonym und ungreifbar. Für die Neuankömmlinge ist es nicht anders... Sie sehen sich einer fremden Kultur gegenübergestellt, zu der sie nur schwer Zugang finden. Das möchten wir ändern! Wir wollen die Menschen in unserer Umgebung kennenlernen und mit ihnen ein WIR gestalten. Wir fördern den persönlichen Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung und ermöglichen ein Kennenlernen auf Augenhöhe.
Konkret richtet sich das Angebot an alle Menschen, die gerne kochen und offen sind sowohl neue Kochformate und Rezepte kennenzulernen, als auch dadurch neuen Menschen zu begegnen. Wir besuchen vor allem Orte, an denen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund auf entspannte Weise zusammenkommen können.

Why would you support this project?

Du leistest einen Beitrag für ein offenes, tolerantes Miteinander.

Du unterstützt dieses Projekt weil
*Du der Meinung bist, dass Offenheit und kultureller Austausch wichtig für unsere Gesellschaft sind.
*Du gerne sehen würdest, dass Über den Tellerrand Heidelberg ihre Veranstaltungen fortsetzt!
*Du auch in Pandemiezeiten gerne zusammen kochst und neue Menschen kennenlernst.
*Du mit der Förderung der mobilen Küche weitere Integrationsprojekte ermöglichst.
*Du möchtest, dass diese Bewegung weiter wächst und noch mehr Menschen mit uns über den Tellerrand kochen.

Mach mit und leiste einen Beitrag für ein besseres WIR!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Insgesamt benötigen wir für die Mobile Küche ein Budget von 12000 €. Das Geld benötigen wir für den Fahrradanhänger, die Konstruktion, die Miete für den Makerspace, in dem die Küche gebaut werden soll, die Miete für das Abstellen des Fahrrads im ersten Jahr, für die Aufwandsentschädigung der Expert*innen und die Ausstattung der Küche.
Da wir für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen außer Spenden keine weiteren Beträge einnehmen, sind wir bei der Realisierung der mobilen Küche auf eure Unterstützung angewiesen.

Who are the people behind the project?

Wir sind Über den Tellerrand Heidelberg, ein buntes Team von Freiwilligen mit verschiedenen Hintergründen, Lebenserfahrungen und kulinarischen Fähigkeiten. Wir bringen Menschen an einen Tisch. Über den Tellerrand tritt für eine Gesellschaft ein, in der Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte zusammenkommen, voneinander lernen und ein offenes, tolerantes Miteinander leben. Über den Tellerrand wurde 2013 in Berlin gegründet und trägt seitdem dazu bei, dass die Integration und soziale Teilhabe von geflüchteten Menschen gelingt.
Wir schaffen Räume, die Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen und Freundschaften, Offenheit und Respekt fördern. Beidseitig werden Vorurteile abgebaut und (Sprach-)Kenntnisse weitergegeben.
Warum ist uns Zusammenarbeit so wichtig? Über 1,6 Million Menschen haben seit 2015 Asyl in Deutschland beantragt. Integration ist heute eine der großen sektorenübergreifenden Herausforderungen und beeinflusst maßgeblich unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt von morgen.

Gemeinsam wollen wir die Art und Weise ändern, wie Menschen als Flüchtlinge betrachtet werden. Indem wir die Menschen und ihre Geschichten hinter diesem Konzept vorstellen, schaffen wir Interesse, Begegnung und Freundschaft. Nachhaltige Integration, muss neu definiert werden und braucht zugängliche soziale Netzwerke zwischen Neuankömmlingen und Beheimateten, die ein Kennenlernen auf Augenhöhe und die Teilhabe aller ermöglichen.

Gemeinsam für ein besseres Wir.

Support now 

Cooperations

Sparkasse Heidelberg

Die Sparkasse Heidelberg hat uns bereits unterstützt!

Bauhaus

Bauhaus unterstützt uns bei der Erstellung einer Anleitung und stellt uns dafür Material zur Verfügung.

KRISTINA BUTSCHBACHER Architektur & Design

Kristina Butschbacher entwirft die Küche zusammen mit Karl Beelen.

share
Ful's Kitchen: Über den Tellerrand baut eine Mobile Küche
www.startnext.com

Find & support

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more