PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
Was ist ein akustischer Abdruck? Kann man sich anhand von Körperklängen von anderen Menschen unterscheiden, wie es der menschliche Fingerabdruck ermöglicht? Kann man Rhythmus sehen? Kann man ihn fühlen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Choreographin Anne Gieseke gemeinsam mit den Tänzern der neuen Berliner Tanzcompany LAVAMOVER im Stück PRINT (ed)IT. Uraufgeführt im Jahre 2010, nun noch klanggewaltiger und bereit für den rauen Berliner Tanzboden. Sei ein LAVAMOVER und unterstütze uns!
5,165 €
Fundingsum
46
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberater
Congratulations! I'm excited that this project is going to be realized!
06.07.2015

Wichtiges Update für die Vorstellung am 18.07.2015

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit

Liebe Unterstützer, Freunde und Fans,

das Showing am 18.07.2015 im Theaterhaus Mitte ist ausverkauft! Großartig! Für das Showing am Sonntag, d. 19.07.2015 gibt es noch wenige Karten.

Für alle Unterstützer, die bereits Karten über startnext gekauft haben, sind selbstverständlich Plätze reserviert.

Eine Bitte an die Unterstützer, welche bisher ohne Terminbindung Karten über startnext gekauft haben:

Bitte senden Sie mir Ihren Terminwunsch zu, damit ich die Plätze bestätigen kann.

Herzlichen Dank und einen wunderbaren Sommerabend.
Anne Gieseke und die LAVAMOVER

25.05.2015

Update

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit
Legal notice
LAVAMOVER Adult Company
Anne Gieseke
Berlin Deutschland

Steuernummer: 36 307/00553