Log in
Sign up

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Music
Soupshop: Big in Berlin. Mit Eurer Hilfe zum fetzigen Skunkrock-Album!
Soupshop - DIE Wiener Skunkrockband - nimmt im März ein fetziges Album in Berlin auf. Die Band ist heiß, die Songs sind der Burner! Erstklassige und supercoole Gastmusikanten wie die Berliner ROTFRONT sind bestätigt! Die Meute steht bereit. Geplant sind 12 druckvolle Songs in höchster Qualität und allerfeinster Skunkrock-Manier. Und dazu brauchen wir DEINE Hilfe.
Wien
4,878 €
4,500 € Funding goal
104
Fans
44
Supporters
Project successful
07/10/2013, 15:46 Soupshop
Damit haben wir 12.000 views in einer Woche bekommen. Etwas überraschend die Menge, nämlich HURRA!!!! Nur nicht nachlassen heißt es jetzt für uns, wir setzen nach und nach und nach, damit wir bekannt werden, in den nächsten Tagen werden weitere Medien-Features erscheinen.... wir sind aufgeregt! Und bitte um Mithilfe, teilt es Euren Freunden mit, die sollen es ihren Freunden mitteilen und auch Verwandte nicht vergessen, von der Oma bis zum Enkerl brauchen wir jeden Klick :-) Wegen der Weltherrschaft, das kennt Ihr ja schon ... MUCHAS GRACIAS!!
19/09/2013, 15:54 Soupshop
Liebe SkunkrockerInnen, wir haben Euch wieder mal zappeln lassen und nicht viel von uns hören lassen, im Plan war, Euch über alle Schritte am Laufenden zu halten. Das ist schwerer als gedacht, weil die Schritte oft so viele kleine sind – und plötzlich ist man Kilometer weiter und nun sind wir fast schon am Ziel: Nämlich am Anfang der Weltherrschaft. Was wir nun mit Stolz und Freude verkünden dürfen, ist, dass wir – nach einigem Hin und Her – am Samstag den 19.10. unser neues Album ¡Muchas Gracias! der Öffentlichkeit vorstellen werden! An dem besagten Samstag spielt Soupshop die Release-Show im B72, da solltet Ihr alle dabei sein (auch wenn manche von Euch dann das Album schon haben, weil sie es vor allen anderen zugeschickt bekommen). https://www.facebook.com/events/387353948060256/?notif_t=plan_user_invited Was im Hintergrund passiert ist unspektakulär aber wichtige Arbeit. Wir haben einen Video-Dreh gehabt, bei dem der Bierpapst Conrad Seidl und der Kabarettist Alf Poier tragende Rollen spielen, gedreht wurde im 28, den Jungs schulden wir schon ein neues Lokal inzwischen, so wie die uns unterstützen. Das Video wird in den kommenden Tagen seine Video-Premiere auf http://heute.at feiern, Print-Ankündigung inklusive. Und nicht nur „heute“ wird über Soupshop berichten, wir haben lange lange lange Listen zusammengestellt und bemustern nun Zug um Zug Medien mit neuem Soupshop-Material, Grenzen kennen wir keine, Lichtenstein, Frankreich, Mexiko, Argentinien, Spanien, Deutschland natürlich, Ungarn, US und UK natürlich… mal schauen, wie die Welt so auf uns reagiert :-) Da hoffen wir in den nächsten Wochen rund um die VÖ viel Rückmeldung zu bekommen. Und nun wieder weiter in der Vorbereitung der Weltherrschafft, tragt Euch bitte den 19.10. dick rot im Kalender ein, Da gibt es den frischesten Skunkrock. Und viel viel neues Material… Rock und Roll! die Soupshopper.
10/06/2013, 11:23 Soupshop
Liebe SkunkrockerInnen, liebe UnterstützerInnen! ¡Muchas Gracias! Endlich ist es so weit, unser Karacho-Bandido-Raketen Album ist fertiggemastert! Eigenlob stinkt zwar, aber als SKUNKrocker können wir mit Fug und Recht behaupten: es klingt SOUPER! Um unserem Dank aber mehr als nur elektronischen Ausdruck zu verleihen, werden alle von Euch, die eine CD (oder was Teureres) bestellt haben, im Booklet unseres doch ziemlich total hammergeilen Albums lobend erwähnt werden. So nah kommt man dem wahren Skunkrock kaum je wieder! Wir werden Euch noch persönlich anschreiben, ob Ihr das wollt, und ob Ihr mit einem Alias oder Eurem echten Namen erwähnt werden wollt. Falls Ihr uns zuvorkommen wollt, bitte schreibt uns Euren Wunsch ("Ja ich möchte aufs Albumcover, als XY", oder "Nein will ich nicht") an soupshoptheband@gmail.com . Sollte wer noch zusätzlich ins Albumbooklet wollen, oder Ihr wen kennt, der drauf will (Ist auch ein SOUPER Geburtstagsgeschenk zum Beispiel .... -> Mail bitte oder oben zur Facebookveranstaltung -> EINSENDESCHLUSS ist der 28.6.!) Weitere News: - Förderungen haben wir keine bekommen. Tja, arbeiten wir mit den Mitteln die wir haben und selber aufstellen können. - wir haben ein Label und sind nun Labelkollegen von den fabelhaften tHE nOSE!! Unser Label heißt "Gash Records", Haus-Label von Shaken Not Stirred, Bloom 05, Fuckhead, Ballyhoo, Novi Sad. Danke Edi, auf gute Zusammenarbeit - wobei die haben wir schon :-) - Die Release-Show des Albums wird Ende September sein, Details folgen, aber haltet Euch an einem Freitag ganz am Ende des Septembers in der Nähe des Gürtels auf...... - A propos Konzerte, haben wir schon erwähnt, dass wir am Donauinselfest spielen ? ;-) Freitag, 21.6.2013, Arbeitswelt-Insel, Pro-GE-Bühne, 17.00 - 18.00 Uhr (also pünktlich!!), danach spielen unsere Label-Mates tHE nOSE auf der gleichen Bühne. http://2013.donauinselfest.at/programm/soupshop/ Im Hintergrund rotieren die Soupshopper derweil rund um Album-Artwork, Video-Planungen, Vertriebsaufbau, Medien-Recherche - und einige ganz große Medien-Kooperationen haben wir schon in der Tasche..... Das wird usner großer Wurf. Rock und Roll und bis auf der Insel!! Eure Skunkrocker!
14/05/2013, 11:38 Soupshop
Liebe SkunkrockerInnen, Zeit wurde es für ein neues Update, aber die letzten Sachen waren nicht besonders – ähm, publikumsbegeisternd würden wir es mal nennen. Wir haben Formulare ausgefüllt. Tonnen und Abertonnen an Papiermaterial das ganze in einer Online-Version, vierfach beglaubigt, versehen mit Formular 23c und 5a.II, Blutproben und Schweißproben (gab’s beides zur Genüge) und amtlichem Glaubensbekenntnis an die Musiklandschaft. Und damit hoffen wir nun, weiter Geld für unsere Veröffentlichung zu lukrieren. Wir haben Förderanträge beim Musikfond Austria und anderen Institutionen eingereicht. So weit ist es mit dem Punkrock gekommen….. Hey, wird sind halt eine Skunkrock-Förderband, und wir sind dank Eurer Förderungen schon so weit, dass wir wissen alles zu schaffen. Und wenn noch mehr Mittel da sind, um so besser. Größer. Fetter. – Soupshop-Krawatten statt nur T-Shirts zum Beispiel? GoTV-Airplay? Etc. Weil die Förderanträge auch gewisse Fristen vorschreiben, liegt das Mastering auf Eis. Die fertigen Mixes sind ja schon längst bei Alex von Time Tools in Hannover, aber es darf nicht um eine gewisse Förderung eingereicht werden, wenn schon gemastert ist. Darum geht es erst morgen, Mittwoch 15. los, da beginnt Alex zu mastern, bis am 18. Mai, dann haben wir noch ca zwei Wochen Zeit zum Nachjustieren und Perfektionieren, und am 1. Juni haben wir das Masterband es in der Hand. UNSER FERTIGES ALBUM! (Rein akustisch fertig natürlich ;-) Damit wir das Album auch pressen können, braucht es Dateiinformationen wie den ISCR-Code, den „International Standard Recording Code“. Dieser wird bei öffentlichen Aufführungen wie Radio-Airplay mitgespeichert und liefert die urheberrechtlichen Information und somit auch wer Geld bekommen soll. ATE29-13-041-01 zum Beispiel. AT ist Österreich. E29 ist der Label-Code, 13 das Produktionsjahr, 041 die Label-Produktionsnummer, 01 die Tracknummer. Label-Code, Label-Produktionsnummer – Richtig, wir haben ein Label, das unser Album veröffnet! Wir sagen jetzt noch nichts Genaues, aber da gibt’s bald das nächste Update! Ach ja, und haben wir schon erwähnt, dass wir am Freitag, 21.6. um 17.00 Uhr auf dem Donauinselfest spielen? So ca wie letztes Jahr – nur besser und ... mit neuem Material ;-) Rock und Roll und bleibt uns gewogen! Eure Soupshopper
16/04/2013, 13:41 Soupshop
Und weiter gehts in der Restlverarbeitung: Unser 5. Video gibt intime Einblicke in das Studio-Arbeiten von Soupshop (und von dem laaaangen Abend in unserem Lieblingsbeisl, bei dem wer unvorsichtigerweise die Kamera drauf gehalten hat...). Enjoy! Und der Stand der Dinge: Unser Mix ist beim Mastering in Hannover bei der Firma Time Tools ( http://timetools.de/ ) und wir könen es kaum erwarten, das gemasterte Produkt zu hören! Währenddessen wird geplant, recherchiert und wieder geprobt und gerockt. Haben wir schon erwähnt, dass: Donauinselfest, Freitag, 20.6., 17.00 Uhr Soupshop live? Nur mal so zum Ankündigen... Rock und Roll!
01/04/2013, 11:15 Soupshop
Liebe UnterstützerInnen, liebe Fans! Nun ist es offiziell! Wir haben ja schon gewusst, dass Ihr es uns schaffen habt lassen, nun wurde auch von Startnext alles überprüft und für gültig anerkannt. Wir haben es geschafft! Inzwischen haben wir alle Songs vom Flo nach unseren Wünschen und seinen wunderlichen Fähigkeiten fertig gemixt. Es klingt HAMMER!! Nun geht es weiter mit den Mixes zum Mastering, wo noch am Druck der Songs gearbeitet wird. Wir gönnen uns nun noch eine Woche Probepause, die Aufnahmen haben uns mitgenommen und zuerst mal müssen wir unsere Geister wieder klar kriegen. Ab nächster Woche dann geben wir mit den Vorbereitungen einerseits für die Veröffentlichung unserer CD im Herbst Gas, andererseits spielen wir am Freitag, 21. Juni auf der ProGe-Bühne am Donauinselfest. Um 17.00 Uhr. Zeit, unsere Live-Fähigkeiten wieder aufzufrischen (ist ja doch ganz was anderes als im Studio), unseren neuen Trompeter Tibor mit den alten Hits vertraut zu machen, und und und - da wollen wir Euch alle sehen!! Und endlich kriegen wir nun von Startnext nicht nur das Geld, sondern vor allem die Liste mit all Euren Goodie-Bestellungen, dann können wir uns ans verschicken machen, damit Ihr den Lohn Eures Aufwandes bekommt. Vielen vielen Dank, wir werden Euch über den Startnext-Blog und über Facebook am laufenden halten, was es denn so alles neues gibt und wie der Stand der Dinge ist. Rock und Roll von Euren Soupshoppern.
25/03/2013, 15:42 Soupshop
Unglaublich, aber umso wahrer! Wir haben die 4500 Euro-Marke auf Startnext überschritten. Und ihr habt ermöglicht, dass wir dieses Album aufnehmen, und dass wir damit berühmt werden. Unglaublich. Tausend Dank für Euer Vertrauen, für Eure Unterstützung und natürlich für Euer Geld. Die 4.500 Euro sind zwei Drittel der Studiokosten! Eines lässt sich bereits jetzt sagen: Ihr habt euer Geld gut investiert. Wir haben schon die ersten rohen Ergebnisse hören können und wissen, was das für ein großartiges Album wird. Wird, noch nicht geworden ist weil: - jetzt wird noch gemischt, gemischt, gemischt. Schließlich soll man an den richtigen Stellen die richtigen Sachen hören. - danach geht es in den Mastering-Prozess. (Mastern heißt, dass das gemischte Material um unnötige Frequenzen bereinigt, komprimiert wird, die Lautstärken angepasst werden, etc...) - Währenddessen arbeiten wir am optischen Auftreten der CD, Cover-Gestaltung etc. - dann werden wir noch um Förderungen ansuchen. Das muss passieren, nachdem das Master fertig ist und bevor die CD gepresst wird. - Danach werden mit dem neuen Material Booking-Agenturen und Labels weiter bemustert und Verträge fixiert. - Mit dem allem im Hintergrund wird dann unsere Promotion-Maschinerie angeworfen. Es gilt die CD und die Veröffentlichungs-Show zu bewerben. - Im September findet die Veröffentlichungs-Show statt. Zuerst in Wien, des Weiteren werden dann die Bundesländer betourt und betört werden. ... und das ist erst der Anfang. Plan ist ja, dass wir mit diesem Album den Schritt zu den großen Festivals und Bühnen wiederfinden. Nun ist alles möglich. Dank Euch/dank Dir! Dein Beitrag hat die Rockgeschichte um ein weiteres großes Album bereichert :-) Die Postkarten sind schon draußen, die weiteren Dankeschöns werdet Ihr so bald wie möglich von uns erhalten. Die Souvenirs aus Berlin zuerst, dann T-Shirts und Buttons, die vorab Songs später, die CDs natürlich erst wenn sie wirklich fertig sind. Die School Of Rock wird natürlich dokumentiert so wie Ihr weiter von uns hören werdet, wie der Stand der Dinge ist. ROCK’N’ROLL und JUHUU!! Eure Soupshopper (Wer noch Geld für dieses Unterfangen loswerden möchte, ist natürlich herzlich eingeladen, bis heute um 23:59 auf Startnext zu spenden)
24/03/2013, 15:38 Soupshop
Die fabelhafte Ranita Rubia von The Nose hat gerade ihren Part des Duetts "Attack & Defense" eingesungen. ROCKT!! http://the-nose.at/ Letzte Phase, es ist schon spannend, unser Nervenkostüm ist schon etwas in Mitleidenschaft gezogen, aber wir haben noch 32 Stunden.... "Det jet sich aus, ihr Beidls!" würde das unser Produktionsleiter Flo in seinem, ähem, "Wienerisch" kommentieren :-)
22/03/2013, 19:24 Soupshop
Liebe UnterstützerInnen und Fans, Wir sind schon im großen Finale hier in den daily hero-Studios. Nur noch ein Liedchen mit der Trompete morgen und eine Hälfte der Backvocals fehlen uns. Mani an der Posaune und und Tibor an der Trompete haben die letzten beiden Tage ihre Parts reingetrötet. Ein Teil von uns ist heute aus Berlin abgereist, ihren Part haben Gregor und Nino bravourös erfüllt. Wir machen hier noch bis Montag weiter, letzte Parts einspielen, die Gastmusikanten kommen noch dran und währenddessen dreht Flo schon fleißig an den Knöpfchen und mischt schon. Klingt sehr fett und das Album wird der Hammer! Biis Montag kann man uns noch unterstützen, wir werden die Summe auf alle Fälle voll bekommen! Bitte helft noch mit, sagt es noch weiter und verbreitet die Botschaft :-) Beste Grüße aus Berlin und Rock'n'Roll! Die Soupshopper.
19/03/2013, 18:37 Soupshop
Damit Ihr einen Einblick ins Studio-Leben bekommt ... :-) Ein tausender noch, sechs Tage noch, das schaffen wir! Bitte noch mal verbreiten, dann gehts leichter :-) DANKE!!
16/03/2013, 13:03 Soupshop
Liebe Fans, liebe UnterstützerInnen, das Werkl hier läuft wie geschmiert! Hier in der Mitte zwischen den beiden Aufnahmeräumen hört es sich wie ein (schallgedämpftes) Hölleninferno an, von rechts knallt der Oga gerade an der Gitarre "This is England" rein, von links schallt Uncle Jacques Bass mit "I'm Singing" und in der Mitte werden gerade die ersten Postkarten an Euch geschrieben. Das geht etwas leiser von statten :-) Wir sind wunderbar im Zeitplan. Nino hat in zwei Tagen die Drums reingeklopft, seit Freitag arbeitet Oga an den Gitarrenspuren - das sind ja einige - verzerrt, unverzerrt, akustisch, Soli, er hat wohl die meiste Arbeit von uns allen - und seit gestern ist parallel im zweiten Aufnahmeraum der Chris am Bassen. Heute dürften die Saiteninstrumente wohl abgeschlossen werden, der Bass sicher, vermutlich auch die Gitarren. Dann kann es morgen ans Gebläse - sprich zuerst mal die Saxophone, Klarinette und Tin Whistle gehen. Stück für Stück, Spur für Spur baut sich hier ein ziemlich heißes Soupshop-Gebräu zusammen. Das Team der daily Hero Studios - allen voran Flo Nowak mit seinen Mitarbeitern Marc und Matze sind echte Koryphäen und Meister an ihren Werkeln und auch sehr schön gnadenlos wenn etwas nicht passt. Nur das Beste kommt aufs Album. Wir sind schon sehr zufrieden bisher! Diejenigen die gerade nicht einspielen oder als Unterstützhung dabei sein müssen, schaffen es auch etwas Freizeit in Berlin zu genießen und lassen sich vom Geist dieser pulsierenden Stadt inspirieren - und schreiben Postkarten und Postkarten :-) Hier noch eine Bitte an Euch: Wer eine Postkarte bestellt hat, bitte schickt uns noch mal Eure Adressen an soupshoptheband@gmail.com . Startnext rückt die Adressen erst nach Ablauf des Projektes heraus, und das ist uns zu spät, da wollen wir die Karten schon alle verschickt haben! Unser finanzieller Stand ist ja auch so überwältigend, wir sind noch immer ganz baff, dass Ihr uns bisher 3.476 Euro gespendet habt!! Jetzt brauchen wir in den nächsten neun Tagen "nur" noch 1024 Euro, damit wir das Geld auch bekommen - es gilt ja das "Alles oder Nichts-Prinzip". Darum motiviert bitte auch Eure Leute noch, dass sie uns noch helfen, den verbleibenden Tausender zusammen zu bekommen. Denn nur dann hat Eure Spende auch einen Zweck! Danke und Rock und Roll aus dem Dicken B.! Soupshop
12/03/2013, 15:10 Soupshop
Liebe Fans, liebe UnterstützerInnen! Wir sind in Berlin angekommen (gestern) und sind nun schon wild am arbeiten. Gestern alles noch besorgt – Schlagzeugfelle, Becken, Saiten - , dann die Drums neu bespannt und mikrophoniert. Heute gings dann richtig los. Oga hat den Piloten eingespielt – eine Gitarrenspur aller 12 Songs, die vor allem Nino an den Drums zum anhalten während der Aufnahmen dient. Und Nino trommelt inzwischen wie eine grandiose Maschine – also wie immer – und drei Songs sind drinnen, „Murphy’s Law“, „I Lost Against PMS“ und „Darkside of the Sun“. Und während er trommelt wird im zweiten Studio bereits editiert – alle unsauberen Schläge aufgemotzt, auf die genaue Position geschoben etc. Jetzt Mittagspause, Nudeln vom benachbarten Vietnamesen, und weiter geht’s im Programm. Es wird ein Hammer, das merken wir schon jetzt, super Stimmung, grandiose Tontechniker, Aufnahmeleiter und wir in Euphorie. Also dann, ran an die Sticks, Nino, es geht weiter!
07/03/2013, 17:05 Soupshop
Liebe UnterstützerInnen der guten Musik, Jetzt haben wir bereits 71 %!! Es ist unglaublich, wir waren ja skeptisch, ob das funktionieren kann, aber Ihr habt uns eines besseren belehrt! DANKE! 3236 Euro haben wir schon. 4500 wollen wir erreichen, uns fehlen also nur mehr 1264 €. Die schaffen wir auch noch  Soupshop ist inzwischen schon in höchster Aufregung. Nur noch dreimal schlafen! Am Sonntag in der Nacht reist die erste Tranche – Schlagzeug, Bass, Gitarre, Saxophon und Gesang - nach Berlin. Am Montag, wenn wir ankommen richten wir uns im daily-hero-Studio bei unserem Produzenten Flo Nowak ein (Sachen abliefern, Produktionsablauf durchbesprechen, evtl. Schlagzeug mikrophonieren etc), am Dienstag werden schon die ersten Spuren eingespielt, da kommt Nino an den Drums dran, Oga an der Gitarre muss eine Ghostspur einspielen (d.h. er spielt nicht-aufnahmereif zur Trommelei dazu, damit Nino immer weiß, wo im Song er sich gerade befindet). Dann kommt der Bass, die Gitarren etc. etc. – da werden wir Euch eh auf dem Laufenden halten, im Studio geht das vielleicht sogar leichter als noch hier in der Vorbereitungsphase, die sich als sehr zeitintensiv erweist. Heute wird noch geprobt, morgen gibt’s einen Cocktail-Abend in der Alten Bäckerei (siehe unten), am Samstag die Generalprobe sozusagen und dann ab mit uns ins Dicke B. Vielen Dank für Eure Unterstützung, wir werden unser Bestes geben, um Euren Vertrauensvorschuss nicht zu enttäuschen! Und bitte bleibt noch dran, helft uns, die verbleibende Summe aufzutreiben, nur wenn wir die 4.500 erreichen, bekommen wir das Geld, sonst stecken wir in der Bredouille – Plan B müsste in Kraft treten, der gefällt uns aber gar nicht so gut ;-) Teilt es, verbreitet es, und Euer Beitrag zur Rockgeschichte ist gesichert :-) Rock und Roll! Die Soupshopper Morgen gibt’s Cocktails und die letzte Möglichkeit, uns persönlich noch zu sehen – und vielleicht auch was ins Schweinderl zu werfen :-) https://www.facebook.com/events/446266378775665/?ref=3
20/02/2013, 13:57 Soupshop
Unser zweiter und dritter Artikel in den Medien. Nach dem ersten Bericht von Astrid Eishofer : http://astrid.eishofer.com/soupshop/ Heute auf kurier.at http://kurier.at/kult/wir-wollen-euer-geld/3.663.383 und in der Kronen-Zeitung - der auflagenhöchsten Zeitung Österreichs - gibts eine Ankündigung unserer Suppenaktion. Schön so! Hoffentlich hilft es auch :-)
19/02/2013, 11:19 Soupshop
... 50 PROZENT ERREICHT!! Mit Eurer Unterstützung haben wir nun 2254 Euro beisammen! DANKE!! Wir haben - rund 40 Cocktails aus dem Ärmel geschüttelt - ca 60 Suppen verkauft - neun Stunden lang Eure Texte gelesen - Seit dem Start der Kampagne am 30.1. rund 50 Stunden im Proberaum gearbeitet - eine Kinovorführung abgehalten ... ... und Vorschusslorbeeren und Vertrauensvorschüsse von Euch erhalten. In Berlin machen wir das beste Soupshop-Album ever, wir werden Postkarten schreiben, ein Wohnzimmer-Konzert spielen und viele Drumfelle zerschlagen, damit es genügend Souveniers aus Berlin gibt. Danke für Eure Unterstützung, die Hälfte ist grandios. Aber halt auch nur die Hälfte, teilt doch bitte allen Euren Leuten mit, dass wir noch mal 2250 Euro brauchen! Spread the news! Danke, Eure Skunkrocker von Soupshop PS: Weil die Frage öfter aufgetaucht ist: Das Album kostet nicht nur 4.500 Euro. Alleine die Aufnahme kostet knapp 7000, dann noch Mastern - ein weiterer Tausender -, dann die Pressung der CD - und noch reden wir nicht von Merchproduktion, Reisekosten, Unterkunft etc. Aber wir sind natürlich nicht so unschenant, dass wir uns alles von Euch zahlen lassen :-)
08/02/2013, 15:11 Soupshop
Und noch mal WOW!! Wir haben den ersten Tausender erreicht und damit 22 % unseres Vorhabens bereits in einer Woche erreicht! WOW eben! Danke!! Uns freut Euer Vertrauen in uns und Eure Unterstützung ist uns viel mehr wert als die vielen Euros, aber die brauchen wir halt auch :-) Bitte sagt es weiter, spread the news, wir wollen alles! Auch unser zweites Suppenevent war ein voller Erfolg, Master Ogas Karotten-Paprika-Supperl war herrlich und das Sparschwein und das achtundzwanzig, unser Lieblingslokal, wieder prall gefüllt. Nächste Woche gibt’s keine Suppe, erst am 20.2. wieder und dann am 27.2. Dafür haben wir zwei weitere Events für Euch: Am Freitag, den 15.2. wird Soupshop Euch in der „Alten Bäckerei“ mit Cocktails eintrankln und spendefreudig machen. Soupshop Slush, Soupshop Pirate und Soupshop Russian – die machen Euch geschmeidig :-) Und am Sonntag, 17.2., wird es Zeit für Wahnsinn. Die Comedy-Serie „Dino & Mini’s World Of Madness“ wird zum ersten Mal auf der großen Leinwand ausgestrahlt! Alle Folgen hintereinander! Das hat man noch nicht gesehen! Der Eintritt kommt natürlich auch Soupshop zugute. Um 18.30 heißt es dann im Schikaneder: Film ab! Infos: Cocktails mit Soupshop: 15.2.2013 von 19.00 bis 22.00 Uhr Alte Bäckerei Sigmundsgasse 15 (Ecke Burggasse) 1070 Wien Soupshop „World Of Madness“-Kinoabend 17.2.2013 Filmstart: 18.30 Schikaneder Margaretenstraße 24 1040 Wien
03/02/2013, 18:48 Soupshop
Wir sind überrollt worden. Wir waren für den Start gut vorbereitet, nicht auf den Erfolg. DANKE!! Euch 50 Fans hatten wir innerhalb weniger als 24 Stunden, und der Start verlief planmäßig mit der Kick-Off-Veranstaltung am Mittwoch. WIr haben in der Bar unseres Vertrauens, dem achtundzwanzig, Suppen gekocht, um unser Projekt zu bewerben. Wer konnte denn ahnen, dass so viele kommen und so viel futtern (und so viel spenden)? Der erste Suppentopf war um acht schon leer, zum, Glück hatten wir Gulasch-Backup von Silvester schnell aufgetaut. Wir lernen für die nächsten drei Suppenevents - unseren Fans schmeckt es hervorragend, was wir so treiben. Donnerstag Probe - in erster Linie mit unserem neuen Trompeter Tibor an den Songs geschraubt. Und das neue Bariton-Sax ausgeführt... Hymnisches ist dabei. Auch balladeskes - naja, Soupshop-balladesk, man kann dazu hervorragend mit dem Allerwertesten wackeln, wie es ja unser Motto ist. Freitag sind wir den ganzen Tag im Kaffee P.O.C. gesessen und haben vorgelesen, wonach bedarf war. Mitgebrachte Texte - und von der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags zu diesem Zweck zur Verfügung gestellte Buchstaben - wurden gegen einen kleinen Obulus von der Band vorgetragen, auf Wunsch mit Ukulelen-Begleitung. Mittelhochdeutsche Lyric genauso wie Akkreditierungen in Kyrillisch geschrieben, Winnie the Pooh und "Ich - Der Bär" für die Kleinsten Fans, Stalker-Mails, Tageszeitungen etc., etc. Und währenddessen steigt unser Projekt unaufhörlich, wir haben schon 525 Euro!! In vier Tagen und ein paar Stunden. VIELEN VIELEN DANK für Eure Hilfe und Eure Unterstützung!! Die 4500 schaffen wir locker! Und auf zu neuen Heldentaten, nächste Woche gibts Mittwochs wieder Suppe, Donnerstag, Freitag und Samstag wird geprobt - uns wird also nicht langweilig :-) Let's Skunkrock! Vielen Dank Euch für eure Unterstützung! Und ein besonderer Dank geht an - Konsti und Werner, die Herren Wirten aus dem achtundzwanzig, wer hervorragenden Wein in toller Atmosphäre will: Schlösselgasse 28, 1080 Wien. - Robert aus dem P.O.C., People On Caffeine, Schlösselgasse 21, 1080 Wien. Das ist Kaffee auf Weltmeisterniveau. Muss man getrunken haben! - Manfred von der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlag für seine Unterstützung mit Fachliteratur! Die haben nicht nur geniale Bücher, sondern auch extrem lässige Shirts, Buttons, Feuerzeuge und vor allem Taschen ... Rathausstraße 21, 1010 Wien, http://www.besserewelt.at

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

45,605,458 € funded by the crowd
5,152 successful projects
835.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH