Ist es möglich seinen eigenen Tod vorzutäuschen, unterzutauchen und irgendwo von vorne anzufangen? Was ist zu beachten und mit welchen Konsequenzen muss man rechnen, wenn man erwischt wird? Diese und weitere Fragen beschäftigen vier Filmschaffende. Auf den Philippinen haben wir die Schwarzmärkte erforscht und möchten nun aus dem gesammelten Material eine Reportage produzieren.
648 €
Fundingsum
5
Supporters
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberater
The project isn’t successful. Cheer up, the next opportunity will surely come soon.
 ...sterben um zu leben
 ...sterben um zu leben
 ...sterben um zu leben
 ...sterben um zu leben

About this project

Funding period 6/22/18 6:53 PM - 8/12/18 11:59 PM
Realisation bis Oktober 2018
Minimum amount 8,000 €

Mit diesem Betrag können wir das Filmprojekt verwirklichen (inklusive Experteninterviews in Deutschland).

Category Movie / Video
City Katlenburg-Lindau
Website & Social Media
Legal notice
...sterben um zu leben
Jan-Hendrik Bruchwalski
Duhmblick 24
37191 Katlenburg Deutschland

Discover more projects

SterbeNotruf
Social Business
DE

SterbeNotruf

Kein Mensch soll einsam sterben müssen!
Thekengold - Alles was über die Theke geht ist goldwert
Food
DE

Thekengold - Alles was über die Theke geht ist goldwert

Ein Wohnzimmer schaffen, für alle Dülkener und die, die sich für gutes Essen, leckeren Kaffee, Drinks und eine gemütliche Atmosphäre begeistern!
rettetdascoellner
Event
DE

rettetdascoellner

Wir haben viel gegeben, um zu überleben, ihr habt viel gegeben, damit wir überleben. Der Staat hat viel gegeben damit alle überleben, aber leider reicht es nicht! Zum April sind wir am Ende &...