TONIC – Journalismus auf Plakaten
Wir konsumieren Journalismus heute meist digital. Das stört uns nicht. Doch werden Debatten in der Öffentlichkeit dadurch schlechter sichtbar. Plakate mit journalistischen Inhalten – Reportagen, Kolumnen, Themenseiten – scheinen uns die Lösung des Problems. Die Plakate sollen dabei auf einer Seite investigative Geschichten zeigen und auf der anderen ihrem Namen gerecht werden: ästhetisch und plakativ Aufmerksamkeit erregen, in Clubs, Cafés und Bars.
1,107 €
950 € Funding goal
75
Supporters
Projectsuccessful
04.12.2018

Dank Dir: Die TONIC Plakazine

Fabian Stark
Fabian Stark1 min Lesezeit

Ihr erinnert euch an den #Plakatjournalismus. Danke, dass ihr uns 2014 unterstützt habt!

Dank eurem Support und des Erfolgs läuft nun das Crowdfunding für Staffel 2: die TONIC-Plakazine – wieder einerseits zu lesen und andererseits zu schauen, nur größer, schicker, flippiger.

Achtung: Das Crowdfunding läuft nur noch bis kommenden Mittwoch, dafür kommt das erste Plakazin pünktlich zu Weihnachten!

Themenvorschau:
- Das Dating der Zukunft
- Osteuropa: Wie lebt es sich im Plattenbau, wenn die Ideologie dahinter zusammenbricht?
- Ja, Nein, Vielleicht – was bitte ist Konsens?
- "Work hard, be nice". Das Motivationsposter
- Brauchen wir Polizei oder kann sie weg?

Mit euren Unterstützungen fördern wir junge Journalist*innen, die etwas Relevantes erzählen haben, aber keine große Redaktion im Rücken.

Auch würde uns freuen zu hören, wie der #Plakatjournalismus damals bei euch ankam: Schreibt gern an redaktion (at) tonic-magazin.de

Die TONIC Plakazine: für alle, die halbwegs wach und zeitweise wütend durchs Leben schlendern. Und noch Platz an ihrer Wand haben, nicht nur auf ihrer Wall.

Alles Liebe! <3

www.startnext.com/tonic-plakazine

Legal notice
TONIC Magazin
Fabian Stark
Mahlower Straße 18
12049 Berlin Deutschland