Crowdfunding finished
Wir sind ein Foodtech Start-up aus Österreich, das es sich zum Ziel gesetzt hat, vegetarisches Essen neu zu denken. Für eine bessere Zukunft und für ein besseres Leben. Mit allem was du brauchst, auf deinem Teller. Unsere VIFFFFs werden mit viel Liebe und zu 100 % aus natürlichen Zutaten hergestellt. Ein einzigartiger Herstellungsprozess aus traditionellen asiatischen und europäischen Fermentationszyklen sorgt für Geschmack und jede Menge Benefits.
10,360 €
Fundingsum
74
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 VIFFFF
 VIFFFF
 VIFFFF
 VIFFFF

About this project

Funding period 9/30/21 10:32 AM - 3/31/22 11:59 PM
Realisation 05.10.2021- 15.02.2022
Start level 9,000 €
Category Food
City Graz

Project description show hide

What is this project all about?

Der Mangel an vegetarischem / veganem Essen (‚convenient‘, warm serviert), welches alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente enthält, gut schmeckt und für Personen mit besonderen Vorerkrankungen und Unverträglichkeiten geeignet ist, hat uns dazu motiviert, unsere VIFFFFs zu entwickeln.

VIFFFFs sind das erste "Fermented Functional Food" (Pat. angem.) in Österreich, das aus Getreide / Ölsaaten und besonderen Hülsenfrüchten besteht.

Unsere Verpackung
Alle unsere VIFFFFs werden in biologisch abbaubarer Zelluloseverpackung ohne Plastikanteil (auch Innenversiegelung und Kleber sind biologisch abbaubar) geliefert. Du kannst unsere VIFFFFs direkt in der Verpackung in der Mikrowelle, im Wasserbad oder im Kombidämpfer erhitzen.

Jede Packung enthält 3x BIO Kürbiskern oder 3x BIO Mais VIFFFFs mit Gemüse + 300ml Sauce in einem separatem Paket.

Der Versand
Wir versenden unsere Produkte in einer isolierten Mehrwegbox, die speziell für den Versand von kühlpflichtigen Lebensmitteln entwickelt wurde. Diese Box ist mit extra kalten Tiefkühlakkus versehen. Bei Ankunft der Ware, nimmst du deine VIFFFF Pakete direkt aus der Box heraus, bringst das Retourenetikett an und der Bote nimmt die Box gleich wieder mit. Die Isolierbox kommt somit zu uns zurück, wird heiß gewaschen, desinfiziert und immer wieder verwendet.

Die Herstellung
Ein regionaler Rohstoffbezug „from farm to fork“ sowie eine regionale Herstellung waren uns dabei besonders wichtig. Um unsere VIFFFFs nun zu euch in den Supermarkt zu bringen, müssen wir in Sachen Herstellung und Produktion neue Wege gehen.

Unser neu entwickelter Herstellungsprozess, „factory-in factory“, welcher Digitalisierung und KI nutzt, unterstützt regionale Küchen, sichert Arbeitsplätze und adaptiert unsere VIFFFFs an die regionale Esskultur. Lange Transportwege, komplizierte Logistik und der damit verbundene Energieverbrauch sowie CO²-Ausstoß können dadurch drastisch reduziert werden. Umso stolzer sind wir, mit diesem Ansatz auch ein Teil der „Climate Initiative“ von Arnold Schwarzenegger zu sein.

What is the project goal and who is the project for?

Funding-Ziel €25.000

Das Ziel unserer Crowdfunding-Kampagne ist es, VIFFFFs als warme Mahlzeit auf eure Teller zu bringen. Dazu zählen die Bekanntmachung des Produkts, die Steigerung der Marktakzeptanz und die Neugewinnung von KundInnen und VIFFFF Begeisterten.

VIFFFF eignet sich grundsätzlich als Mahlzeit für alle, die gutes, gesundes und unkompliziertes Essen lieben. Der schonende Fermentierungsprozess, der hohe Eiweißgehalt und der niedrige Glykämischen Index, machen VIFFFF außerdem zur idealen Speise für Diabetiker, Sportler und Personen mit Magen-Darm-Erkrankungen.

Why would you support this project?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, vegetarisches Essen neu zu denken und den europäische Markt mit unseren VIFFFFs ein Stück weit zu revolutionieren.

Wenn auch du an eine bessere Zukunft glaubst, gesundes und veganes Essen für alle - unabhängig von Vorerkrankungen und Unverträglichkeiten - zugänglich machen willst und Lust auf unsere VIFFFFs hast, freuen wir uns über deine Unterstützung.

Wenn Dich das noch nicht überzeugt hat, helfen vielleicht folgende Argumente:

  • VIFFFFs sind perfekt für AusdauersportlerInnen die unterwegs auf unkomplizierte und gesunde Weiße Kohlenhydrate konsumieren möchten.
  • VIFFFFs (besonders die Sorte Kürbiskern) sind mit ihrem niedrigen Glykämischen Index ideal für Diabetiker.
  • VIFFFFs können auch Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen genießen. Dank der komplexen Fermentation werden unbekömmliche Stoffe von Hülsenfrüchten abgebaut und Vitamine und Nährstoffe für den Darm zugänglich gemacht.
  • VIFFFFs haben nicht nur einen hohen pflanzlichen Eiweißgehalt, sondern auch genügend komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe für eine ausgewogene Zusammensetzung.
  • Nicht zuletzt ist natürlich die umweltfreundliche Herstellung und Auslieferung der VIFFFFs ein Grund zur Unterstützung unseres Projekts :)

PS: Als UnterstützerIn erhälst du je nach Beitrag ein VIFFFF Paket von uns :)

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Mit dem Gewinn aus der Crowdfunding-Kampagne, soll die Produktion so weit ausgebaut und professionalisiert werden, dass wir unsere VIFFFFs künftig in größeren Mengen preiswert herstellen und über einen Webshop sowie spezialisierten Einzelhandel vertreiben können. Zudem sollen neue Vertriebswege eingerichtet werden, die unsere Logistik vereinfachen und Verpackungen reduzieren.

Who are the people behind the project?

VIFFFF wurde 2019 von Johannes Biener (Dipl. Biologe) und Dr. (Phil.) MBA, Neena Gupta-Biener (BWL) mit der Idee gegründet, gutes, vegetarisches Essen für ALLE zugänglich zu machen – unabhängig von Vorerkrankungen und Unverträglichkeiten.

2020 wurden wir erstmals als eines der 100 innovativsten Start-ups Österreichs prämiert. Zu unseren Unterstützern zählen die Stadt Graz, die Climate Initiative von Arnold Schwarzenegger, die Akademie der bildenden Künste Wien, das Wissenstransferzentrum, uvm.

Project updates

5/14/22 - Hurra. Letzte Woche haben wir für Euch endlich...

Hurra. Letzte Woche haben wir für Euch endlich unsere Viffffs in unserer Pilot Küche in der Steiermark hergestellt. Es war ein Erlebnis. 2 Tage und Nächte haben die Köche gemeinsam mit uns gearbeitet. Wir sind glücklich, jetzt wieder produzieren zu können, nachdem unser Produktionspartner für Großproduktion in Wien wegen Energiekontingentierung (Krieg in der Ukraine!) und Personalmangel unsere Viffffs zur Zeit nicht herstellen kann. Wir waren ziemlich verzweifelt.
Die ersten Viffffs –vakuumverpackt und in Folien eingeschweißt sind schon verteilt. Jetzt warten wir auf die Zelluloseverpackung aus Italien. Plötzlich gibt es auch Mangel an Zellulose.
Wir bitten um Verständnis, dass wir alle unsere Unterstützer bis im Juni mit unserem Viffffs versorgen können. In Zukunft werden wir mit mehreren Produzenten in Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammenarbeiten.

3/30/22 - Liebe Unterstützer/innen und Freunde der...

Liebe Unterstützer/innen und Freunde der Viffffs,
wir freuen uns, Euch allen mitteilen zu können, dass wir endlich unsere Finanzierungsrunde am 31.03 zu Ende zu bringen können. Bis Ende April werden wir allen unseren Unterstützern (die Viffffs bestellt haben) Viffffs gefroren direkt nach Hause schicken.
Natürlich haben wir genau wie anderen mit hohen Rohwarenpreisen zu kämpfen (Kürbiskern ist seit November letzten Jahres um 40% im Preis gestiegen). Dank Eurer großartigen Unterstützung können wir das aber abfedern. Wir schätzen Eure Loyalität und Geduld sehr und werden Euch auch in Zukunft die neuesten Test Produkte (inkl. neuer Saucen) zusammen mit unserem Newsletter schicken.
Wir freuen uns auch, Euch mitteilen zu dürfen, dass wir dank des Landes Steiermark eine Pilot Küche in der Steiermark gefunden haben, die bereit ist, unser Konzept von ‚Regionalisierung & Nachhaltigkeit durch Digitalisierung‘ umzusetzen und jetzt auch einen Partner haben, der unsere zukünftige Produktion in Deutschland übernehmen möchte. Unser bisheriger Partner in Wien wird auch in Zukunft die beiden Hauptproduktlinien herstellen.
Die gegenwärtigen Krisen zeigen überdeutlich, dass unser Konzept von regionaler Kreislaufwirtschaft ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung von Resilienz ist.
VIFFFF Team

2/27/22 - Wir sind in der Februar 2022 Ausgabe von...

Wir sind in der Februar 2022 Ausgabe von Steirerin .
https://www.diesteirerin.at/lifestyle/220204_steirerin_februar-236997/

11/27/21 -...

https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/6062508/Schnelles-Essen_Grazer-Startup-kocht-auf-dem-Markt-fuer-Veganer-auf

Support now 

Cooperations

share
VIFFFF
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more