WE steht für Women's Empowerment und ist ein gemeinnütziges Modeprojekt, welches auf den Prinzipien von Nachhaltigkeit und internationaler Zusammenarbeit basiert. In gemeinschaftlicher Arbeit entsteht über Ländergrenzen hinweg, in Berlin und Bali, eine moderne Kollektion, die Ästhetik, Tradition und das Gefühl der balinesischen Kultur erhält: ein kleines Stück balinesische Lebensfreude für die Haut und Empowerment für das Herz.
3,055 €
Fundingsum
22
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberater
Let's celebrate: The campaign is a great success!
23.04.2021

WE Charity Kollektion: Der Überblick

Lea Rebstock
Lea Rebstock3 min Lesezeit

Das Design

Unsere Kollektion vereint westliche Schnitte mit traditioneller balinesischer Handwerkskunst und führt so unterschiedliche Techniken aus zwei Welten zu einer eleganten Ästhetik zusammen.
Alle Teile sind schnitttechnisch so entworfen, dass sie möglichst vielen Frauen passen. Die grade Linienführung im Oversize Look, in Kombination mit floral anmutenden Webmustern, ergibt eine Casual Daywear Kollektion, die bequem und schick zugleich ist.
Die weite Hose und der lässige Midi-Rock lassen sich optimal mit dem H-Linien Top und der kurzen Oversize-Jacke kombinieren.
Das lange T-shirt Kleid ist durch einen luftigen Schnitt und den Taillengürtel wunderbar sommerlich und kann figurbetont oder offen getragen werden.
Zusätzlich bieten wir alle Teile auch in Weiß an, sodass alles
ganz Individuell kombiniert werden kann.

Die Webtechnik und die Stoffe

Unsere Kollektionsteile sind aus organischer Baumwolle hergestellt, die lokal aus Bali bezogen wird. Auf Anfrage können sie auch aus Peace Silk hergestellt werden, was etwas höherpreisiger ist.

Die Schals gibt es zudem in einer leichten und einer schweren Qualität. Bei Letzterem handelt es sich um Songket. Songket ist ein Stoff, der zur Brokat Familie gehört und etwas schwerer und fester ist als die weichen Schals in der leichten Qualität. Die leichte Qualität wird in der üblichen Webtechnik auf Bali handgewebt und ist luftiger und weicher. Hier gibt The Immaterialist tiefere Einblicke in die Webkunst der Frauen aus Sudaji. Als Ergänzung bieten wir Schals, die optional selbst von
euch gestaltet werden können. Hierzu könnt ihr ein Muster oder einen Farbverlauf sowie eure Lieblingsfarben wählen.

Songket

Das Weben von Songkets ist ein hochspezialisiertes und kompliziertes Handwerk, das sehr zeitaufwendig ist. Die verschiedenen Arbeitsschritte werden oft von mehreren Spezialistinnen ausgeführt. Einer der anspruchsvollsten Arbeiten im gesamten Herstellungsprozess ist die Musterprogrammierung, d.h. die Vorbereitung der mit Zierfäden eingewebten Muster. Allein dieser Vorgang dauert ein bis zwei Tage und erfordert große Kunstfertigkeit und Erfahrung. Dafür entstehen wunderschöne, komplexe Muster. Mehr zu den Webtechniken aus Bali erfahrt ihr hier.

Die Farben

Farblich bewegen sich die Muster zwischen Bordeaux- und Rosé- Tönen, Beige, Gelb und Hell- sowie Dunkelblau.
Der Färbeprozess beruht ausschließlich auf Pflanzen- und Wurzelfarben und funktioniert komplett
ohne chemische, umweltschädigende Chemikalien.
Unsere Kollektion steht für Sommerlust und das Gefühl, gerade von einer weiten Reise heimgekommen zu sein. Jedes Teil erzählt seine eigene Geschichte und bringt einen kleinen Teil des fernen Balis nach Hause in den Kleiderschrank.

Legal notice