Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Engelsbua
Der Engelsbua Kili, sein Spezl Tom, die schöne Emma, die geheimnisvolle Clara und nicht zuletzt der Dorfpfarrer erzählen das Thema Engel und Übernatürliches auf eine etwas andere Art... Engelsbua wird ein etwa 15 - minütiger Kurzfilm, der Anfang September 2014 in der Heimat der Regisseurin, dem oberbayerischen Lenggries, gedreht wird.
Lenggries
10.464 €
9.325 € Fundingziel
71
Fans
21
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.06.14 11:12 Uhr - 04.09.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Anfang September 2014.
Fundingziel 9.325 €
Stadt Lenggries
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Abiturient macht sich regelmäßig lächerlich, da er kein Geheimnis daraus macht, dass er mit Engeln in Kontakt steht. Nicht einmal die Vertreter der Kirche scheinen auf seiner Seite zu sein. Schließlich findet der Engelsbua eine Verbündete. So wird eine unterhaltsame Geschichte vom „Anders Sein“, vom Glauben und vom Dorfleben erzählt.

"Engelsbua" - so nennen seine Mitschüler den 18 - jährigen Kili, der kein Geheimnis daraus macht, dass er mit Engeln und anderen übernatürlichen Wesen in Kontakt steht. Besonders bei der schönen Emma und ihrer Clique, aber selbst beim Pfarrer des bayerischen Dorfes macht sich der Engelsbua damit regelmäßig lächerlich. Doch dann ist da noch Clara, die Kili akzeptiert und seine Fähigkeiten sogar ziemlich interessant zu finden scheint…

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Erst einmal soll der Film natürlich unterhalten und Spaß machen! Allerdings gibt er auch Denkanstöße, das Leben einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und nicht immer nur an das zu glauben, was man sehen und anfassen kann.
Vor allem Jugendliche sollen angesprochen werden, ihre Mitmenschen so zu akzeptieren wie sie sind. Allgemein ist Engelsbua aber eine Geschichte für alle Altersklassen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer dieses Projekt unterstützt, hilft jungen motivierten Filmemachern einen Film der besonderen Art zu realisieren, der zeigt, dass es möglich ist auch unabhängig unterhaltsame Filme zu machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden wir unsere Produktionskosten bezahlen, wie z.B. :
- Leihkosten für Technik und entsprechende Transportfahrzeuge
- Unterkunftskosten für Crew und Cast
- Kosten für das Catering
- Sprit- und Reisekosten
- Kostüme, Requisiten
- Versicherungen
- Rechte an Musik

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt ist der Diplomfilm von Sarah Koch, die seit September 2011 an der Lazi Akademie in Esslingen Film- und Mediendesign studiert.
Unterstützt wird sie von einer Vielzahl an jungen Filmemachern aus der Region, die von diesem Projekt überzeugt sind und eine wunderbare Geschichte auf die Leinwand bringen wollen.
Produziert wird Engelsbua von Maximilian Höhnle, einem jungen Stuttgarter Nachwuchsproduzenten.

Impressum
OVIDFILM
Maximilian Höhnle
Silberburgstraße 82
70176 Stuttgart Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.144.887 € von der Crowd finanziert
4.940 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH