Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
ensemble reflektor_extended
Bei seinem offiziellen Gründungsprojekt spielt ensemble reflektor im Hamburger Gruenspan und in der Moya Kulturbühne Rostock. Eine entspannte Atmosphäre im Raum und Gespräche mit den Musikern schaffen eine einzigartige Verbindung von Publikum und Künstlern. Eine Barriere, die sonst das Geschehen auf der Bühne von dem der Zuhörer zu trennen scheint, existiert nicht. In diesem Kontext können die Werke, 200 Jahre oder ein paar Monate alt, überwältigen. Klassische Musik wird hier nahbar.
2.491 €
1.800 € Fundingziel
26
Fans
51
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ensemble reflektor_extended

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.11.15 13:15 Uhr - 23.11.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 11.11.2015 - 22.11.2015
Fundingziel 1.800 €
Stadt Hamburg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

„Wenn du dein feinstes Jacket zuhause vergessen hast, setz’ dich dahin, wo du für jeden gut zu sehen bist.“

Das traditionelle klassische Konzert vermittelt allein durch die räumliche Trennung von Zuschauerraum und Bühne sowie den gängigen Dresscode zwar die entsprechende Ernsthaftigkeit, schafft jedoch gleichermaßen eine gewisse Distanz, die gerade junges Publikum häufig von Konzertbesuchen abschreckt.
Ist es möglich, diese traditionellen Barrieren zu durchbrechen, dabei jedoch gleichzeitig die Ernsthaftigkeit der Musik und ihre Gültigkeit als Kulturgut zu vermitteln?

Ja!

Mit dem Projekt ensemble reflektor_extended verabschiedet sich das Ensemble von eben diesen ewig tradierten Grenzen. Der Konzertraum wird neu interpretiert, räumliche und gedankliche Grenzen werden abgeschafft.

extended (engl., erweitert)

Gemeinsam mit profilbildenden Persönlichkeiten wie Tanja Tetzlaff, Thomas Klug, Konstantin Heuer und Jannes Vahl erschafft das ensemble reflektor eine Brücke zwischen Ernsthaftigkeit und Freiheit, die es ermöglicht, eine spürbare Nähe zwischen Publikum und Musikern aufzubauen.
Denn Musik bedeutet Emotionen. Und wie sollen sich diese übertragen ohne eine gewisse Nähe zueinander?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Von seinen Wurzeln als kammerorchester der jungen norddeutschen philharmonie, das im Frühjahr 2013 gegründet wurde, will sich ensemble reflektor emanzipieren und einen Klangkörper formen, der sich langfristig auf dem Musikmarkt behaupten kann. Damit beschreiten wir neue Wege, denn im ensemble reflektor nehmen die klassisch ausgebildeten Musiker die Gestaltung ihres Berufsbildes selbst in die Hand. Programmgestaltung, Besetzung und die Entwicklung neuer Konzertformate sind dabei nur einige von vielen Punkten, in denen die Musiker sich persönlich einbringen und Ideen umsetzen. Die Reflexion eigener musikalischer Ziele, Vorstellungen und Interpretationen steht dabei ebenso im Fokus wie die Reflexion von Entwicklungen in der Orchesterlandschaft und auf dem Musikmarkt sowie Wünsche und Anregungen des (potenziellen) Publikums – also Wünsche und Anregungen von Euch.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Schiller schreibt: "Es ist nicht wahr, was man gewöhnlich behaupten hört, daß das Publikum die Kunst herabzieht; der Künstler zieht das Publikum herab, und zu allen Zeiten, wo die Kunst verfiel, ist sie durch die Künstler verfallen."

ensemble reflektor ist es ein Anliegen genau das nicht geschehen zu lassen. Wir glauben nicht, dass das Publikum uns einfach so fernbleibt. Wir glauben, dass unsere Szene, die der klassischen Musik, sich über 50 Jahre lang nicht bemüht hat, unsere Kunst – in all ihrer Schönheit, Reinheit und Ernsthaftigkeit - so zu präsentieren, dass das sie für unser heutiges Publikum relevant bleibt.

Wir wollen versuchen, die klassische Musik, ohne eine Note von Beethoven zu verändern, unserer Zeit entsprechend zu gestalten. Wir wollen die Begeisterung vermitteln und an ihr teilhaben lassen, als Teil einer Generation, die sich der Welt und den Mitmenschen mehr öffnet.

Diesen Erhalt einer alten Kunst auf eine neue Art, finden wir förderungswürdig und hoffen, Ihr findet das auch!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt direkt und zu 100 Prozent in das Projekt ensemble reflektor_extended.
Wir decken damit die Saalmieten. Wir sorgen dafür, dass wir Licht haben. Wir decken unsere Werbungskosten. Wir sorgen dafür, dass unsere Musiker nicht vom Fleisch fallen. Wir sorgen dafür, dass unser Dirigent und unsere Solistin nicht ganz ohne leere Hände nach Hause müssen. Wir sorgen dafür, dass Neue Musik geschrieben wird.

Wer steht hinter dem Projekt?

ensemble reflektor ist ein norddeutsches Kammerorchester, das im Frühjahr 2015 von jungen professionellen Musikern gegründet wurde und klassische Musik so aufführt, wie sie es verdient hat: kraftvoll, mit viel Liebe zu ungewöhnlichen Aufführungsformen und nah am Publikum. reflektor agiert selbstverwaltend in einem gemeinnützigen Verein und bietet seinen Mitgliedern einen Raum für eigene Ideen und Mitbestimmung. So entsteht in einer Gruppe Gleichgesinnter eine gemeinsame Ensembleidentität.

Impressum
ensemble reflektor e.V.
Joosten Ellée
Rostocker Straße 41
10553 Berlin Deutschland

Steuernummer: 27/648/52930
Vereinsregisternummer: VR 34314 B
Amtsgericht Charlottenburg

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.906.245 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH