Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Eyes On. Ruhe & Sturm
Eyes On: Ruhe & Sturm ist ein Projekt von Journalistik-Studenten im zweiten Semester an der Macromedia Hochschule für Medien & Kommunikation (MHMK) in Köln.
Köln
151 €
150 € Fundingziel
17
Fans
5
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Eyes On. Ruhe & Sturm

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.07.13 09:31 Uhr - 10.07.13 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 150 €
Stadt Köln
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Eyes On  das Magazin der Extreme

Grenzen überwinden, Brücken schlagen, Bezüge herstellen: Wer im Journalismus nach neuen Inhalten sucht, muss innovativ werden: sowohl in seiner inhaltlichen, als auch in seiner gestalterischen Ausrichtung. Eyes on. Das Magazin der Extreme ist ein junges Projekt von Journalistik-Studierenden, das ein besonderes Feld der Gegensätze beleuchten soll.

Mit Ruhe und Sturm soll ein Magazin der Extreme entstehen, das interessieren und zugleich polarisieren soll. Das Konzept des Magazins soll Interessantes und Gegensätzliches auf den Punkt bringen, den Menschen darstellen, der in Extremen lebt.
Prominente Sportler, wie der Formel 1-Fahrer Giedo van der Garde, der rund um die Welt rast, oder der Weitsprung-Europameister von 2010, Christian Reif, werden im Magazin zu Wort kommen. Ebenso, wie ein sturmerfahrener Pilot, ein Hip-Hopper und die Yoga-Punx. Es ist der Weg ins Rampenlicht  mitsamt seiner Höhen und Tiefen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ruhe und Sturm möchte Denkprozesse in Gang setzen, Vorurteile abbauen und damit Grenzen aufbrechen.
So fragen wir uns, ob ein Inhaftierter, der aus der gesellschaftlichen Konvention ausgebrochen ist, nun vielleicht sogar die Ruhe selbst ist? Ist alles gleich ein Sturm, was sich erhebt und die Ruhe ablöst? Das Magazin will kein Windschutz sein, sondern sich durch die Meinung des Lesers positionieren. Daher möchten wir euch alle durch die verschiedensten Themen ansprechen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um jungen, engagierten Journalisten die Möglichkeit zu geben, eigene praktische Erfahrungen zu sammeln und ihr erstes eigenes Projekt auf die Beine zu stellen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung möchten wir den erhaltenen Betrag gerne dazu einsetzen, einen Teil der Druckkosten zu bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Studenten des zweiten Semesters Journalistik der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) in Köln, die durch innovative Ideen ihr erstes eigenes Magazin entwickeln möchten.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.547.886 € von der Crowd finanziert
5.141 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH