Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Bildung
‚ÄěEs braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind gro√üzuziehen‚Äú (afrikanisches Sprichwort). Mit dem Familiendorf schaffen wir eine KiTa in der die gesamte Familie willkommen ist. Wir m√∂chten eine Alternative schaffen f√ľr Eltern, die berufst√§tig sind, aber trotzdem ihre Kinder im Alltag begleiten wollen. Wichtige sind uns: Gro√üfamilienatmosph√§re, Elternb√ľro, Natur und Gemeinschaft.
W√ľrzburg
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.12.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Wenn Räumlichkeiten da sind...
Fundingziel 2.000 ‚ā¨
Stadt W√ľrzburg
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Das Familiendorf-W√ľrzburg wird eine KiTa, in der die gesamte Familie willkommen ist.
Wir m√∂chten eine Alternative schaffen f√ľr Eltern, die berufst√§tig sind, aber trotzdem ihre Kinder im Alltag begleiten wollen. Deshalb wird es im Familiendorf ein Elternb√ľro geben, das an die R√§umlichkeiten der KiTa angrenzt.
Die Grundlage unserer Konzeption bildet das afrikanische Sprichwort: ‚ÄěEs braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind gro√üzuziehen‚Äú. Folglich ist uns die Gruppe, in der die Kinder heranwachsen, besonders wichtig. Die Basis hierf√ľr bilden eine √ľberschaubare Gruppe (15 Pl√§tze) sowie ein guter Betreuungsschl√ľssel (drei p√§dagogische Fachkr√§fte). Erg√§nzend sind auch die Eltern ein selbstverst√§ndlicher Teil der Gemeinschaft. Sie k√∂nnen am Gruppenalltag teilhaben.

Wichtige Merkmale unserer Konzeption sind:

  • Betreuung in einer kleinen Gruppe (15 Kinder im Alter von 1-6 Jahren); Gro√üfamilienatmosph√§re
  • individuelle Eingew√∂hnung
  • angrenzendes Elternb√ľro
  • Freie Pers√∂nlichkeitsentfaltung, Vertrauen erfahren und Mitspracherecht erleben
  • Nachhaltigkeit & Naturerleben
  • biologische, vegetarische Mahlzeiten
  • Elterninitiative: Aktive Beteiligung an Entscheidungsprozessen
  • Weitere Angebote z.B. Vortr√§ge, Elternteams, Sommerlager - auch f√ľr Nicht-Mitglieder!


Im Familiendorf soll eine famili√§re Atmosph√§re herrschen, ganz √§hnlich einer Gro√üfamilie. Gegenseitige Unterst√ľtzung und Hilfestellungen sind selbstverst√§ndlich. Zudem sehen wir einen wertsch√§tzenden und respektvollen Umgang als unabdingbaren Bestandteil der p√§dagogischen T√§tigkeit an.

Das Familiendorf geht auf die Bed√ľrfnisse von Kindern UND deren Eltern ein. Es m√∂chte st√§rker als in anderen KiTas die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verwirklichen. Deshalb erhalten Familienangeh√∂rige die M√∂glichkeit in einem angrenzenden Elternb√ľro ihrem Beruf nach zugehen und dennoch im Bedarfsfall f√ľr ihre Kinder erreichbar zu sein. Dar√ľber hinaus gibt es feste Zeiten die Eltern und Kinder gemeinsam verbringen k√∂nneb, z.B. beim Mittagessen.

T√§gliche Aktivit√§ten in der Natur finden zu jeder Jahreszeit und bei jeder Temperatur statt. Sie dienen dem Erforschen und Erkunden der unmittelbaren Umgebung, der k√∂rperlichen und motorischen Erprobung, sowie dem freien Spiel. Zudem erleben die Kinder den Lauf der Jahreszeiten hautnah mit und k√∂nnen so den nat√ľrlichen Kreislauf des Lebens erfahren. Diese Einsicht bildet die Basis f√ľr die Entwicklung von Respekt vor und N√§he zur Natur. Wir f√ľhlen uns zur Nachhaltigkeit verpflichtet und m√∂chten den Kindern entsprechendes vermitteln. Es ist uns wichtig, die Erde in ihre Sch√∂nheit f√ľr kommende Generationen zu erhalten und zu sch√ľtzen. Durch die aktive Umsetzung dieses Wertes und unser Vorbild m√∂chten wir die Grundlage f√ľr dieses Bewusstsein auch bei unseren Kindern schaffen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es eine Wahlm√∂glichkeiten f√ľr Eltern zu schaffen! M√∂chten sie eine normale KiTa, in die sie ihr Kind am morgen bringen und abends wieder abholen? Oder m√∂chten sie trotz Beruf weiterhin am Alltag ihres Kindes teilhaben? Diese Wahlm√∂glichkeit m√∂chten wir f√ľr Eltern schaffen, in dem wir die zweite Option verwirklichen! Zu diesem Zweck wollen wir ein Familiendorf im Raum W√ľrzburg er√∂ffnen. Wichtige Teilziele hierbei sind: Geeignete R√§umlichkeiten finden, kindgerechte Renovierung sowie die Verwendung von nat√ľrliche Materialien.

Dar√ľber hinaus ist es uns nicht nur wichtig eine gute Betreuungsm√∂glichkeit f√ľr unsere Kinder zu schaffen, sondern auch ein Projekt zu entwickeln, dass zur Nachahmung anregt. Deshalb m√∂chten wir die Idee des Familiendorfs in die Welt hinaus tragen.
Kindertagesst√§tten nach dem Konzept des Familiendorfs f√ľhren dazu, dass die Gemeinschaft im jeweiligen Ort gest√§rkt wird, Beruf und Familie leichter zu vereinbaren, sowie Eltern und Kinder entspannter, gl√ľcklicher und zufriedener sind. Kinder, die so bed√ľrfnisgerecht und naturnah aufwachsen, werden zu verantwortungsbewussten, achtsamen und mitf√ľhlenden Erwachsenen, die durch ihr Vertrauen und Optimismus helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Unsere Zielgruppe besteht zum einen aus Eltern die sich eine alternative Betreuungsform f√ľr ihre Kinder w√ľnschen. Sie m√∂chten sich in ihrem Beruf verwirklichen, aber ebenso ihrer Rolle als Elternteil gerecht werden.
Zum anderen ist es auff√§llig, dass die Mehrzahl unserer Mitglieder soziale Berufe aus√ľben. Somit ist unser Handeln gepr√§gt durch P√§dagogen, die in ihrem eigenen Berufsfeld eine Erweiterung der bestehenden Norm anstreben.

Dar√ľber hinaus unterst√ľtzen uns Menschen, die sich eine buntere Welt w√ľnschen. Und warum solltest Du uns unterst√ľtzen? Lese weiter‚Ķ

Warum sollte jemand dieses Projekt unterst√ľtzen?

Kinder sind unsere Zukunft! Das was sie Erleben beeinflusst ihr Leben. Kinder, die bed√ľrfnisgerecht aufwachsen, werden zu verantwortungsbewussten, achtsamen und mitf√ľhlenden Erwachsenen, die durch ihr Vertrauen und Optimismus helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Ein grundlegendes Bed√ľrfnis von Kindern ist es Sicherheit und Vertrauen zu erfahren. Dies wird im Familiendorf trotz Fremdbetreuung erm√∂glicht. Ihre Eltern k√∂nnen vor Ort ihrem Beruf nachgehen und sind somit bei Bedarf erreichbar. Zudem findet die Eingew√∂hnung sehr liebevoll, behutsam und vor allem mit viel Zeit zum Ankommen und Kennen lernen statt.

‚ÄěWir m√ľssen die √Ąnderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.‚Äú (Mahatma Gandhi)
Die √Ąnderung, die wir sehen wollen: Wir m√∂chten eine Wahlm√∂glichkeiten f√ľr Eltern schaffen. Sie sollen sich entscheiden k√∂nnen, wie sie sich ihr Zusammenleben mit ihrem Kind vorstellen.

Um diese √Ąnderung in die Welt zu tragen k√∂nnen wir alle etwas tun ‚Äď auch du! Mit einer Spende gegen ein Dankesch√∂n deiner Wahl, unterst√ľtz du ganz konkret die Er√∂ffnung eines Familiendorfs im Raum W√ľrzburg. Denn es bedarf einer Gemeinschaft von engagierten Menschen, um unser Projekt zu verwirklichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die laufenden Kosten zum Betreiben des Familiendorfs wurden kalkuliert und werden gedeckt durch Elternbeitr√§ge und Zusch√ľsse des Jugendamts.

Bevor das Familiendorf jedoch eröffnet fallen erhebliche Kosten an. Diese lassen sich ist grob in vier Gebiete zu unterteilen:
1) Betriebserlaubnis z.B. √Ąmter, Architekten,..
2) Räume z.B. Kaution, Miete,…
3) Renovierung z.B. Kindertoiletten, Streichen, ..
4) Inventar z.B. M√∂bel, K√ľchenutensilien, Spielsachen,..

Wir haben durch verschiedene Aktionen bereits gen√ľgend Gelder gesammelt, um die ersten zwei Bereiche (Betriebserlaubnis, R√§ume) finanzieren zu k√∂nnen.

Das Geld, das wir durch das Crowdfunding akquirieren, werden wir nutzen um die R√§umlichkeiten kindgerecht zu renovieren. Unter anderem m√ľssen Kindertoiletten eingebaut, R√§ume gestrichen und der Garten umz√§unt werden. Wir haben hierf√ľr ca. 2.000 ‚ā¨ kalkuliert. Es w√§re wunderbar, wenn es uns gelingen w√ľrde, dieses Fundingziel mit Deiner Unterst√ľtzung zu erreichen, damit w√ľrdest Du viele Familien gl√ľcklich machen!

Sollte es zu einer Überfinanzierung kommen (was wir hoffen ;-) ) wird das Geld ebenfalls unserem Ziel: Eröffnung des Familiendorfs zu gute kommen. Konkret werden wir den Überschuss nutzen um unser Inventar zu finanzieren.
Ein weiterer Traum f√ľrs Familiendorf ist ein Hochbau aus Holz...

Wer steht hinter dem Projekt?

Um das Familiendorf zu verwirklichen, bedarf es ein hohes Maß an Engagement und Durchhaltevermögen.
Das Familiendorf-W√ľrzburg ist eine Elterninitiative, die von dem gemeinn√ľtzigen Verein ‚ÄěFamiliendorf-W√ľrzburg e.V.‚Äú getragen wird. Alle Mitglieder beteiligen sich Ehrenamtlich an der Verwirklichung unserer Vision: Gr√ľndung einer Kindertageseinrichtung, in der die gesamte Familie willkommen ist. Dazu sprechen wir mit Beh√∂rden, besichtigen Immobilien, werben neue Eltern an, verfassen das Konzept und tragen die Idee des Familiendorfs in die √Ėffentlichkeit

Impressum
Familiendorf-W√ľrzburg e.V.
Helen M√ľltner
Karlsbader Weg, 9
97209 Veitshöchheim Deutschland

Steuernummer: 257/108/20875
Vertretungsberechtigte Personen: Helen M√ľltner, Christiane Stein, Julia Jobst & Dominique St√§rr
Register: Amtsgericht W√ľrzburg
Registernummer: VR 20883
Aufsichtsbeh√∂rde: Finanzamt W√ľrzburg

Partner

Die Firma Lotties produziert √∂kologische Produkten speziell f√ľr Babys, Kleinkinder.

Lotties untersch√ľtzt uns mit einem Preisnachlass auf ihre Bodys aus Bio-Baumwolle, damit wir daraus unsere Familiendorf-Body-Unikate zaubern k√∂nnen.

Schnabelina, von http://schnabelina.blogspot.de/, erlaubt uns die uns die Nutzung ihres Schnittmusters "Kletthalssocke" f√ľr unsere Crowdfunding-Aktion!

Die Firma Naturpunkt ist in W√ľrzburg bekannt f√ľr wohngesundes Bauen und Renovieren.

Sie hat uns schon jetzt eine Verg√ľnstigung auf ihre √∂kologische Wandfarbe zugesagt!

√úber Startnext

Startnext ist die gr√∂√üte Crowdfunding-Plattform f√ľr kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz. K√ľnstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst√ľtzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.530.333 ‚ā¨ von der Crowd finanziert
4.490 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen √ľber unseren Treuh√§nder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH