<% user.display_name %>
Projekte / Community
Wir bringen Familien mit und ohne Fluchtgeschichte zu Spieltreffen und kulturellen Aktivitäten zusammen, damit sie einander ihre Welten auf Augenhöhe näher bringen können. Wo Begegnungen stattfinden, kann aus Menschen mit verschiedenen Hintergründen eine für alle bereichernde Gemeinschaft wachsen!
20.138 €
25.000 € 2. Fundingziel
507
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Deutscher Integrationspreis 2018
Cofunding 7.500 €
11.05.18, 22:04 Agnesa Kolica
Mit 515 großartigen Unterstützerinnen und Unterstützern ist eine Summe von 20.138 Euro zusammengekommen! Damit konnten wir gemeinsam mit Euch unser erstes Fundingziel von 10.100 Euro, das notwendig war, um in die nächste Runde im Wettbewerb und den Deutschen Integrationspreis zu kommen, mehr als verdoppeln! Wir danken Euch herzlichst und gratulieren allen anderen Projekte, die das Ziel ebenfalls erreichen konnten! Mit der Summe können wir nun unsere nächsten Playdates und Playactions planen - wir haben ganz ganz viele Familien, die darauf warten, an unserem Programm teilnehmen zu können und wir freuen uns sehr, ihnen nun eine positive Rückmeldung geben zu können! Eine Jury des Deutschen Integrationspreises wird in den nächsten Monaten sechs Finalisten bestimmen, die am 8. November bei der Preisverleihung in Frankfurt am Main ihre Projekte nochmals präsentieren dürfen. Für die Gewinner des Deutschen Integrationspreises gibt es dann insgesamt 100.000 Euro. Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben? Hier könnt ihr euch für unseren Newsletter anmelden und auf Facebook und Instagram könnt ihr uns ebenfalls folgen. Bald ist auch unsere Website fertig. Für uns war das Crowdfunding eine ganz neue Erfahrung und es hat wirklich Spaß gemacht, wir haben unsere gesamte Energie und Zeit eingebracht und konnten vor allem als Team zusammenwachsen. Gleichzeitig haben wir viele Menschen über unterschiedliche Kanäle von Family Playdates überzeugen und als Unterstützer gewinnen können! Freut euch nun auf die Dankeschöns, die wir mit ganz viel Liebe vorbereiten und verschicken werden! Habt ein wenig Geduld, wenn es nicht sofort da ist - bis Juni sollte es klappen. Noch einmal DANKE und ein schönes Wochenende!
02.05.18, 18:20 Agnesa Kolica
DANKE DANKE DANKE an alle Freunde und Unterstützer aus der ganzen Welt! Wir sind auf Platz 8 und somit unter den Top 10 von 33 Projekten im Crowdfunding-Contest des Deutschen Integrationspreises! Preisgeld: 7.500 €! Damit haben wir jetzt bei unserem Crowdfunding knapp 20.000 € erreicht und die nächste Runde um den Deutschen Integrationspreis ist uns auch sicher. Bald entscheidet eine Jury, wer im Herbst unter die Finalisten kommt. Bis zum Ende des Crowdfundings am 9. Mai bleiben noch 7 Tage - bis dahin schaffen wir mit euch auch unser 2. Fundingziel: 25.000 €! Nach den vielen Tagen mit unzähligen Mails, Gesprächen, Flyer-Einsätzen auf der Straße und unseren Playactions im Park sind wir erleichtert, erschöpft und vor allem sehr dankbar für die tolle Rückendeckung! Teilt uns weiter und zusammen schaffen wir's bis zum Ende! Euer Family-Playdates Team!
28.04.18, 15:00 Agnesa Kolica
Ein riesengroßes Dankeschön an alle unserer Unterstützer aus der ganzen Welt! Thanks a lot to all our supporters around the world! Zusammen haben wir diese Woche die Fundingschwelle von 10.100 Euro erreicht! Damit ist uns die nächste Runde im Wettbewerb um den Deutschen Integrationspreis sicher! Jetzt geht es darum bis zum 30. April möglichst viele Unterstützer unabhängig der Höhe der Summe zu sammeln - die Projekte mit den meisten Unterstützern erhalten von der Hertie-Stiftung eine Extraförderung bis zu 15.000 Euro. So sieht das Ranking (=Anzahl der Unterstützer) aus: 1. Platz: 15.000 € 2. Platz: 12.000 € 3. Platz: 10.000 € 4.-10. Platz: 7.500 € - hier sind wir gerade! (Platz 7) 11.- 15. Platz: 5.000 € 16. - 25. Platz: 2.500 € Mit euch schaffen wir es, in den Top 10 zu bleiben - und vielleicht sogar wieder in die Top 3 kommen! Wenn ihr also noch Freunde kennt, die Familiy Playdates toll finden könnten, dann erzählt ihnen doch von uns! Damit das für euch auch ganz schnell geht, haben wir euch schon einmal einen kleinen Text vorformuliert – copy & paste ist erlaubt :) "Ich habe vor kurzem für Family Playdates gecrowdfundet – ich glaube, das könnte dich auch interessieren! Family Playdates bringt Familien mit und ohne Fluchtgeschichte zu Treffen zusammen, um ein echtes Miteinander zu schaffen. Es sind bereits viele Freundschaften entstanden! Hierfür wurde Family Playdates für den Deutschen Integrationspreis nominiert, der an eine Crowdfunding-Kampagne gekoppelt ist. Der Clou bei der ganzen Sache ist: Es zählt die Anzahl der Unterstützer und nicht die Spendensumme. Je mehr einzelne Unterstützer (5 Euro sind super!), desto höher der Extra-Zuschuss von der Hertie-Stiftung. Es geht total schnell: Auf www.startnext.com/family-playdates gehen... Dankeschön auswählen oder einfach 5 Euro spenden... Zahlungsdaten angeben... FERTIG!" DANKE euch fürs Unterstützen und Weiter-Erzählen, das wird super!! Euer Family-Playdates - Team!
24.04.18, 18:11 Agnesa Kolica
Liebe Freunde und Unterstützer*innen! Dank euch haben wir knapp 90% unserer Fundingschwelle erreicht und freuen und riesig! Im Ranking um die meisten Unterstützer*innen sind wir in der letzten Woche von Platz 2 auf Platz 7 abgerutscht - es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen und wir brauchen euch weiterhin! Leitet den Link an eure Freunde, Familie und Bekannte weiter, damit wir in den Top 10 bleiben! Wirklich jeder einzelne Support zählt, denn je mehr Unterstützer*innen, desto höher der Extra-Zuschuss von der Hertie-Stiftung. Am 30. April ist Stichtag! Schaut doch auch auf Facebook oder Instagram vorbei und macht euch ein Bild von unseren tollen Playdates am vergangenen Wochenende! Das gesamte Family Playdates Team sagt DANKE und wünscht euch eine schöne Woche! Tina, Agnesa, Niyousha, Ronja, Pia, Mercy, Aulona, Marie, Irmgard und Asdren
19.04.18, 18:38 Agnesa Kolica
Liebe UnterstützerInnen! Schon gesehen? Wir haben es in den Artikel "Preiswürdige Integration" der Frankfurter Rundschau geschafft: "(...) 2016 als Pilotprojekt der Max-Planck-Gesellschaft gestartet, wollen die Gründerinnen Agnesa Kolica und Tina Roeske den angehenden Verein mit Hilfe des eingeworbenen Geldes zum Sozialunternehmen ausbauen. Ihr Prinzip: geflüchtete und schon länger in Frankfurt lebende Familien zusammenbringen, damit die Kinder miteinander spielen und die Eltern sich austauschen können. „So haben Eltern die Möglichkeit, gleichzeitig mit ihren Kindern in der Gesellschaft anzukommen“, sagt Kolica, die selbst einst als Kind nach Deutschland migrierte und weiß, „dass Kinder oft schneller Anschluss finden als ihre Eltern“. Mehr als 40 Familien haben Kolica und ihr elfköpfiges Team bereits zusammenbringen können - „auf Augenhöhe“, wie sie betont (...)" Den ganzen Artikel gibt es hier zum Nachlesen. Wir freuen uns sehr und wünschen einen schönen Abend! Tina, Ronja, Niyousha, Pia, Mercy, Aulona, Irmgard, Asdren, Gholam, Marie & Agnesa
18.04.18, 13:23 Agnesa Kolica
...wir sind seit Beginn ganz vorne mit dabei im Kopf-an-Kopf-Rennen um die Anzahl der Unterstützer*innen! Das ist wichtig, weil die Hertie-Stiftung die Projekte mit den meisten Unterstützer*innen am 30. April mit einer Extraförderung bis zu 15.000 Euro belohnt! Und zwar unabhängig davon, wie viel Geld die Projekte gesammelt haben - es geht nur darum, wer die die größte Crowd hat. Ihr könnt uns also immer noch helfen, indem ihr all euren Freunden, Familienmitgliedern und Bekannten von unserem Projekt erzählt! Mit euch haben wir bereits auch fast die Hälfte unserer Fundingschwelle erreicht und freuen uns riesig!!! VIELEN VIELEN DANK für euer Vertrauen und euren Support! Tina, Ronja, Niyousha, Pia, Mercy, Aulona, Irmgard, Asdren, Gholam, Marie & Agnesa