Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
Ich möchte "Abfälle" die im Fleischhandel keine Verwertung finden vor dem Wegschmeissen retten und verarbeiten. Als Gegner unserer Wegwerfgesellschaft möchte ich meinen Teil dazu beitragen daran etwas zu ändern. Außerdem möchte ich mein handwerkliches Geschick nutzen um individuelle Hundefutterbars zu erstellen.
Soest
0 €
3.000 € Fundingziel
1
Fans
22 Tage
 Feingemachtes

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.11.2016 17:49 Uhr - 28.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sechs Monate nach Finanzierung
Fundingziel 3.000 €
Stadt Soest
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Kernbestandteil des Projektes ist das Verwenden von "Abfällen" wie unsere Gesellschaft sie gerne betitelt. In Deutschland werden pro Jahr rund 750 Millionen Tiere gschlachtet. Davon landen 346 Millionen Kilogramm Fleisch jährlich im Müll. Dafür mussten umgerechnet 45 Millionen Hühner, 4 Millionen Schweine und 200.000 Rinder sterben. Das ist eine immense Zahl. Ich bin der Meinung, dass wenn die Tiere schon ihr Leben für unsere Gesellschaft lassen, wir auch alles verwerten sollten. Für das Projekt möchte ich mir tierische "Abfälle" von den umliegenden Schlachthöfen bzw. Metzgern besorgen und sie zu Hundekauartikeln verarbeiten. auf diesem Wege finden auch die für uns "nicht genießbaren" "Reste" eine Verwendung.
Zuerst möchte ich mir einen Online-Shop einrichten, indem ich die Artikel anbiete. Sollte dieser sich hinterher rentieren möchte ich mich gerne vergrößern und eventuell ein Ladenlokal in meiner Stadt mieten und die Artikel auch dort verkaufen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist die Fleischverschwendung in Deutschland zu reduzieren, auch wenn ich damit in meinen Anfängen, wahrscheinlich nur einen sehr geringen Teil ausmache.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nachhaltigkeit ist das Schlüsselwort. Wie oben schon erwähnt werden in Deutschland jährlich rund 750 Millionen Tiere gschlachtet. Davon landen 346 Millionen Kilogramm Fleisch pro Jahr im Müll. Dafür mussten umgerechnet 45 Millionen Hühner, 4 Millionen Schweine und 200.000 Rinder sterben. Das ist eine immense Zahl.
Um zu verhindern, dass so viel Fleisch weggeworfen wird, könnten gerade die Hundebesitzer eine große Unterstützung sein. Sie könnten ihren Liebsten diese Kauartikel füttern und ihnen so noch eine große Freude bereiten.
Denn welcher Hund liebt es nicht nach einem aufregenden Spaziergang an etwas Leckerem zu knabbern?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld würde ich mir in erster Linie einen Räucherofen zum Verarbeiten der "Reste" kaufen. Um etwas räuchern zu können müsste ich mir auch erst einmal die"Rohprodukte" bei Schlachthöfen und Metzger besorgen, die auch noch Geld für ihre Artikel haben möchten. Des weiteren würde ich Werbung in Form von Flyern oder Visitenkarten durch das Geld finanzieren. Da ich zu erst mit einem Online-Shop starten möchte, bräuchte ich ebenfalls Startkapital, um mir geeignete Verpackungsmaterialien (Kartons, Vakuumierer, Tüten, Porto,...) anzuschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht bisher meine Lebensgefährtin, ihre Mutter und ich. Über wachsende Unterstützung würden wir uns jedoch freuen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.012.620 € von der Crowd finanziert
4.272 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH