Das Projekt sieht die Fertigung und den Entwurf vor von kleinen Hilfsmittelf für die Beatmung von Patienten. Auslieferung soll Global sein und die Daten werden so zur Verfügung gestellt das jede Makergemeine mit einem 3D-Drucker, Versorgungslücken schnell schließen können. FiAu, filtert die Ausgeatmete Luft und verhindert die Kontaminierung der Umgebungsluft durch Keime oder Viren. Personal in der Pflege, Ärzte usw. werden besser geschützt.
25 €
5.000 € Fundingziel
1
Unterstützer*innen
30 Tage
Alles oder Nichts: Erst bei Erreichen des Fundingziels sammeln wir die Summe für das Projekt ein.
14.10.2020

Welches Material bei Einweg?!

Tobias Herbst
Tobias Herbst1 min Lesezeit

Einwegvariante:

Einweg ist nicht gleich Einweg, Das Material ist bedingt desinfizierbar getestet sind, Wofasteril mit Alcapur als Base 0,5%ige Lösung oder, Sterilium.

Experten schätzen, dass der Markt für Biokunststoffe bis zum Jahre 2020 um 20 bis 25 % pro Jahr wächst. Das PLA-Wachstum der vergangenen Jahre basiert maßgeblich auf dem Einsatz von PLA-Blends für Verpackungen kurzlebiger Güter.
PLA wird oberhalb von ca. 50 °C sehr nachgiebig und weich. Kann aber auf jedem 3D-Drucker ohne Probleme verarbeitet werden. Wir denken da an Mobile Werkstätte für Regionen die Außerhalb von guter Infrastruktur liegen, wie z.b Südafrika, Indien, Asien, Dörfer oder Krankenhäuser die Außerhalb liegen.

Was spricht für PLA:


PLA weist aufgrund der Molekülstruktur eine biologische Abbaubarkeit auf, wobei hierfür bestimmte Umweltbedingungen nötig sind, die in der Regel nur in industriellen Kompostieranlagen zu finden sind.

PLA ist ein Naturstoff und kein ölbasierter Kunststoff. Beim Verbrennen und Zersetzen auf dem Kompost CO2 neutral.

PLA diffundiert keine schädlichen Stoffe wie Antimon oder BPA (ein den Hormonhaushalt schädigendes Gift).

PLA kann vom Körper abgebaut werden.

Wenn PLA sortenrein gesammelt wird, kann es wiederverwendet werden. Hierzu ist aber ein Tisch-Extruder mit Schredder erforderlich.

Impressum
Procreator
Tobias Herbst
Im Malerwinkel 38
72622 Nürtingen Deutschland

PROCREATOR gUG (haftungsbeschränkt)

Pfarrer Seippel Straße 5
32547 Bad Oeynhausen

Geschäftsführender Gesellschafter: Kai-Ralf Reimer
HRB 17287