Projekte / Community
Die deutsche Weinbranche ist im internationalen Vergleich äußerst kleinteilig. Den Überblick zu behalten ist schwer. Das wollen wir ändern! Als zukunftsgerichtetes All-in-One-Portal (Kooperations-und Informationssystem, Empfehlungsplattform und Marktplatz in einem) für namhafte, unbekannte oder aufstrebende Erzeuger soll finestWines.de zum großen, zentralen Onlineshop bzw. E-Commerce-Plattform für erlesene deutsche Weine direkt aus Erzeugerhand werden.
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2018/2019
Fundingziel 80.000 €
2. Fundingziel 140.000 €
Inhaltliche und Technische Realisierung sowie Veröffentlichung und Vermarktung des Onlineshops finestWines.de.
Weiterentwicklung und Internationalisierung von finestWines.de mit dem Ziel, der stetigen Verbesserung von Usability & User Experience für Kunden & Erzeuger!
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Jeder, der sich eingehender mit Wein beschäftigt, wird vor das gleiche Problem gestellt: Wie finde ich mich zurecht? Wo bekomme ich kompetente, knappe und hilfreiche Informationen in handlicher Form? Und wie finde ich den "richtigen" Wein?

Den Überblick zu behalten ist schwer angesichts eines massiv vielfältigen Produktangebots. Zudem verändert sich das Einkaufs- und Konsumverhalten rasant und fordert von Anbietern in allen Kanälen präsent zu sein. Dies ist für den einzelnen Winzer und Erzeuger aufwändig und teuer. Im internationalen Vergleich spielen bislang deutsche Weine gerade im Top-Range-Bereich keine bzw. kaum eine Rolle. Gleichwohl boomt der Onlinehandel und die Neugier der Verbraucher nimmt immens zu. Allerdings gehen kleine Shops und Anbieter ohne Online- bzw. Digitalpräsenz leer aus. Es gilt also, den Wandel aktiv zu gestalten. Werte, Einstellungen sowie Wünsche zu erkennen, anzusprechen und Anbieter und Abnehmer auf kurzem Wege über eine zentrale Plattform zusammen zu führen. Diesen Job soll finestWines.de übernehmen. Oder anders ausgedrückt:

finestWines.de soll den deutschen Weinhandel in die digitale Zukunft führen, im besten Fall revolutionieren, um auch kleinen und unbekannten selbständigen Winzern den einfachen Direktverkauf ihrer Top-Produkte für kleines Geld zu ermöglichen.

finestWines.de soll aber noch mehr als hier beschrieben leisten & liefern! Wir kreieren (KI-basiert) kundenorientierte, innovative Angebote mit unserem "VinoMat" und schaffen, handfeste, analoge Mehrwerte beispielsweise mittels unserer "VinoThekAufRädern" oder unseren "PremiumWineTastings".

Weitere Infos:
Geschäftsmodell einfach erklärt
Designansichten
Klickmodell

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel von finestWines.de ist es, auch kleinen Erzeugern und selbständigen Winzern den Verkauf ihrer Produkte so einfach wie möglich zu machen. Weinliebhaber, Sammler, Influencer, Gastronomen, Groß- und Endkunden sollen auf finestWines.de bekannte und unbekannte Weine entdecken und direkt beziehen können.

Nicht ein einzelner großer zentraler Online-Shop steht hinter finestWines.de, sondern das exklusive Angebot von vielen kleinen Erzeugern und selbstständigen Winzern, die mittels finestWines.de ihre zum Teil kaum oder wenig bekannten Weine und Raritäten einem sehr breiten Kundenkreis direkt präsentieren und anbieten können.

Weitere Infos:
Geschäftsmodell einfach erklärt
Designansichten
Klickmodell

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zum einen, weil finestWines.de den heimischen Weinbau gezielt fördert, den Direktvertrieb stärkt und damit auch kleinen bzw. selbständigen Winzern den Zugang zu vielen Kunden für kleines Geld ermöglicht.

Zum anderen, weil wir auf diesem Wege auch Mitgestalter bzw. Co-Kreatoren (z.B. in Form von "Beiräten" oder "PremiumSponsoren") suchen, die Lust haben uns mit ihrer spezifischen Expertise und Manpower zu unterstützen, um gemeinsam die Zukunft des Weinhandels von morgen zu gestalten. Denn zusammen sind wir stärker, schneller und smarter als alleine.

Und Drittens: Damit alle Erzeuger, insbesondere mit einem kleinen Angebot oder geringen Mengen, die Chance haben ohne große Investition in Vertrieb, Marketing, Personal und Infrastruktur, ihre erlesenen Weine, Dienstleistungen und sonstige Angebote, einem großen Freundes- bzw. Kundenkreis zugänglich und bekannt zu machen; denn davon profitieren alle Seiten!

Weitere Infos:
Geschäftsmodell einfach erklärt
Designansichten
Klickmodell

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt vollständig und auf direktem Weg in das Projekt finestWines.de. Den Erlös des ersten Fundings investieren wir komplett in alles, was zur Realisierung, Veröffentlichung und Vermarktung von finestWines.de notwendig ist. Dabei fließt der größte Teil in die Technik, die Programmierung und Umsetzung der E-Commerce-Plattform auf Basis von deutschen, erprobten und bewährten Systemen (All-in-One-Lösung umfasst u.a. E-Commerce/Shop, Community, ERP/Warenwirtschaft, CMS, Internationalität, Mandatenfähigkeit, Datenbank, etc.).

Der Erlös der zweiten Fundingrunde ist ausschließlich der Professionalisierung (Verbesserung der Usability, User Interface, UserJourneys und Performance) der Plattform vorbehalten. Wir investieren in den inhaltlichen Ausbau des Produkt- und Partnerangebots, den Launch von finestWines als Onlinemagazin, die Optimierung des Serviceangebots sowie in die Pflege und Betreuung der technischen Infrastruktur. Gleichzeitig treiben wir die Internationalisierung von finestWines.de voran und kümmern uns um den gezielten Erwerb relevanter Domains!

Sollte das Fundingziel nicht erreicht werden, fallen keine Kosten an. Auch besteht für "Unterstützer" kein Risiko; jeder Beitrag wird zunächst auf ein Treuhandkonto "geparkt" und von Startnext erstattet bzw. je nach gewählter Zahlungsmethode auch gar nicht erst belastet, wenn die Fundingsumme nicht zusammen kommt. Die angebotenen "Dankeschöns" können dann allerdings auch nicht erworben werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehe ich, Gordana Uzelac, gemeinsam mit meinem Expertenteam von erfahrenen Redakteuren, Programmierern und Designern sowie zusammen mit euch, jedem Einzelnen, der dieses Projekt in welchem Umfang auch immer unterstützt.

GU KOMMUNIKATION betreibt das Weinportal finestWines.de und realisiert für Erzeuger bzw. Winzer die Digitalisierung von Logistik- und Verkaufsprozessen. GU KOMMUNIKATION ist Teil der GU GROUP Communications, Consulting & Technologies. Im Firmenverbund entwickelt die GU GROUP innovative Branchenlösungen für Industrie, Energiewirtschaft und Handel.

Weitere Infos:
www.xing.com/profile/Gordana_Uzelac/cv

Impressum
GU GROUP
Gordana Uzelac
Sternbergstr. 6
76131 Karlsruhe Deutschland

www.gugroup.org/impressum

Kuratiert von

MikroCrowd

Mit www.mikrocrowd.de – Crowdfunding in Baden-Württemberg – wollen wir Existenzgründern/innen eine finanzielle sowie beratende Unterstützung für die Umsetzung innovativer Ideen bieten. Die L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, betreibt die MikroCrowd-Plattform in Kooperation mit Startnext,...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.299.192 € von der Crowd finanziert
6.224 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH