Wieso? Weshalb? Warum? Forschen liegt schon Kindern im Blut! Leider gibt es kaum Bücher, in denen sie mit einer gleichaltrigen Heldin gemeinsam auf Forschungsabenteuer gehen können. Das möchte ich mit diesem Projekt ändern: Mit eurer Unterstützung schreibe ich den ersten Band einer Kindernbuchreihe über Wissenschaft. Die Hauptfigur ist Finja. Die 10-Jährige wohnt in Bremen, einer Stadt in der spannende Forschung betrieben wird – viele aufregende Wissenschaftsabenteuer warten schon auf euch!
17.685 €
Fundingsumme
138
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.
26.05.2018

Finja feiert Bergfest nach 5 von 30 Tagen!

Isabell Harder
Isabell Harder2 min Lesezeit

Moin!

Wir haben heute einen ersten wichtigen Meilenstein erreicht: Seit der Wettbewerb am Dienstag um 13 Uhr gestartet ist, haben sich schon so viele Unterstützer*innen für unser Projekt begeistert, dass wir bereits über die Hälfte der Fundingsumme zusammen haben. Vielen Dank an alle Unterstützer*innen!

Damit wir nun auch die ganze Bergtour erfolgreich schaffen, fehlen uns aber noch einige Euros. Deswegen möchten wir euch heute unser bisher beliebtestes Dankeschön ans Herz legen: das signierte Exemplar des ersten "Finja forscht!"-Buches für 25 €.

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, wie es ungefähr aussehen soll, das erste Buch. Kennt ihr die Buchreihe "Der kleine Major Tom" (http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-12770/22311_read-51272/)? Vom Format und Umfang her entspricht die Major-Tom-Reihe in etwa dem, was ich mir auch vorstelle. Inhaltlich wird es aber anders: Schließlich ist unsere Heldin Finja zwar erfunden, aber die meisten anderen Personen und Orte der Geschichte soll es in Wirklichkeit auch geben. In den Finja-Büchern lernen die Leser*innen echte Bremer Forscher*innen und ihre Arbeit kennen. Ein anderer wichtiger Unterschied: Unsere Titelheldin ist ein Mädchen - davon gibt es auf dem Buchmarkt leider noch zu wenige. Denn spannende Geschichten und Abenteuer erleben Mädchen genauso oft und gerne wie Jungs. Trotz aller Unterschiede könnte ich mir aber gut vorstellen, dass Finja gerne einmal ein Abenteuer mit Tom gemeinsam erleben würde. Vielleicht ist das der Stoff für ein sechstes Buch ;)

Wenn ihr also Lust habt, unsere Heldin Finja besser kennen zu lernen, unterstützt uns und reserviert euch euer signiertes Exemplar :)

Beste Grüße
Eure Isabell