Fiction in der realen Welt. Eine Straße als Spielort und Vorlage für einen spannenden Film. Frankfurter Schauspielstudierende erzählen einen prägnanten Frankfurter Ort- diesmal eine Strasse von und mit Dori Antrie, Eike Hackmann, Leon Häder, Paula König, Tobias Lenel, Lukas Majka, Richard Marx, Dino Niethammer, Julia Pitsch, Simon Schwan, Anna Sonnenschein
6.262 €
Fundingsumme
59
Unterstützer:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
28.11.2020

Erste Treffen zum Drehbuch

Tobias Lenel
Tobias Lenel1 min Lesezeit

Am vorigen Freitag begannen wir im Theatersaal LAB 2 mit unserem Dtrehbuchseminar. Wir sassen mit Masken und großem Abstand , schauten "Menschen am Sonntag" und "In Gefahr und höchster Not bringt der Mittelweg den Tod" und überlegten die Vor-und Nachteile von Stumm-und Tonfilm für unser Vorhaben--
unser Fundingziel haben wir auf 6000,00 senken können, was angesichts der eingeschränkten Werbemöglichkeiten für die Crowdfundingkampagne (Lockdown : geschlossene Theater, Kinos und Gastronomie) realistisch scheint. Zur Zeit befinden wir uns alle in Quarantäne, und arbeiten via Zoom weiter.

Impressum
Oderläufe eV
Tobias Lenel
Kuhbrüecke 24
15328 Küstriner Vorland Deutschland