<% user.display_name %>
Projekte / Community
Zwanzig Jahre ist es her, dass sich fast 650.000 Menschen mit einer Unterschrift für die Gleichstellung von Frauen in Österreich stark machten: passiert ist seither wenig bis nichts. Wir sind die Initiator_innen eines neuen, österreichweiten Frauen*volksbegehrens. Wir sind unabhängig, vielfältig und engagieren uns ehrenamtlich. Um diese Kampagne zu starten, brauchen wir deine Unterstützung!
137.508 €
150.000 € 2. Fundingziel
2580
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
18.12.17, 12:17 Team Frauen*Volksbegehren
Liebe Mitstreiter*innen, liebe Unterstützer*innen, Am Mittwoch diese Woche war es soweit und unsere lang ersehnte neue Homepage ging online. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, freuen wir uns über das Ergebnis sehr! Diese Arbeit, genauso wie die vielen Veranstaltungen, Diskussionen und Einladungen sind nur möglich gewesen, weil wir so viele Unterstützer*innen finden konnten. Das Frauen*Volksbegehren hat unzählige Hände und Köpfe, die jeden Tag daran arbeiten, die Gleichstellung in Österreich voran zu bringen. Wir wollen nicht mehr als die Hälfte der Macht und die Hälfte des Geldes, die den Frauen zusteht. Auch die bezahlte und unbezahlte Arbeit muss endlich gerecht verteilt werden. Dafür stehen wir ein. Ohne die vielen Spenden, die uns in den letzten Monaten erreichten und auch noch erreichen wäre diese Arbeit nicht möglich. Ohne dieses Geld gäbe es die neue Homepage nicht. Klickt euch durch unsere Veranstaltungen, Medienauftritte und seht, was wir bisher erreicht haben. Durch unseren E-Mail-Newsletter werdet ihr über die wichtigsten Ereignisse informiert werdet – ganz einfach und unverbindlich. Beides findet ihr unter: www.frauenvolksbegehren.at . Tragt euch jetzt ein! Für die Zukunft ist die Finanzierung noch offen. Zwar gibt es Zeichen und Ansätze zur Lösung, aber noch keine Sicherheit. Dennoch sind wir überzeugt, dass wir nicht aufgeben dürfen, denn es ist jetzt mehr denn je unsere Verpflichtung, für mehr Gleichbehandlung in Österreich einzustehen. Um auf dem bisherigen professionellen Niveau weiterarbeiten zu können, brauchen wir für 2018 alles in allem ein Spendeneinkommen von rund 100.000 Euro. Wir bitten Euch herzlich, uns dabei zu helfen! Neben Geldspenden könnt ihr das Frauen*Volksbegehren weiterhin durch unsere Spendenartikel unterstützen: Wir haben Schmuck, den ihr hier bestellen könnt: www.waldstueck.at , neue T-Shirts und Taschen, die ihr gegen eine freiwillige Spende auf einer unserer zahlreichen Veranstaltungen beziehen könnt. Lasst uns das kommende Jahr mit voller Energie und in Solidarität mit allen Frauen* beginnen. „Es ist Zeit.“ – Und zwar wirklich! In diesem Sinne wünschen wir Euch schöne Feiertage und ein glückliches Jahr 2018. Im Namen des ganzen Teams, Lena Jäger, Kampagnenleitung Schifteh Hashemi, Sprecher*in Verein Frauen*Volksbegehren 2.0 Marxergasse 24, 1030 Wien ZVR. 1503460277 Mo-Do 09:00-14:00 +43 664 75 107 484 [email protected] P.S.: Dir fehlen noch Weihnachtsgeschenke? Wir haben für dich verschiedene Schmuckstücke, T-Shirts oder Taschen, die sich toll zum Schenken eignen und mit denen du uns hilfst, ein Zeichen für Veränderung zu setzen – Damit‘ s Christkind ka Glupert bringt. Veranstaltungen im Dezember: *21.12. Alle Neune: Informationsveranstaltung des Frauen*Volksbegehrens Uhrzeit: 19.30 Uhr – 22.30 Uhr Ort: Die Requisite, Krummgasse 1a, 1030 Wien *08.01. Frauen*Volksbegehren Gruppentreffen Oberösterreich Uhrzeit: 19.00 - 22.00 Uhr Ort: Kapuzinerstraße 49, 4020 Linz, Österreich *13.01. Offener Stammtisch Frauen*Volksbegehren Uhrzeit: 11.00 - 14.00 Uhr Ort: Tunnel Vienna, Florianigasse 39, 1090 Wien
31.07.17, 16:09 Team Frauen*Volksbegehren
Liebe Unterstützer_innen! Wir haben gute Nachrichten: Diese Woche werden die Crowdfunding-Goodies verpackt und versendet, das heißt ihr könnt eure Dankeschöns ganz bald in Händen halten. Um eure Vorfreude noch ein wenig zu steigern, senden wir euch hier einige Bilder von der Produktion. Es war uns wichtig, mit kleinen Sozialunternehmen zusammenzuarbeiten, die unter fairen und ökologischen Bedingungen produzieren. Das bedeutet leider auch mal Lieferverzögerungen. Die Produktionswege sind weniger eingespielt und am Ende ist alles bei uns Handarbeit, sowohl das Nähen der Taschen in Jordanien, als auch der Druck in Wien. Vielen lieben Dank für eure Unterstützung und auch für eure Geduld. Ohne euch wäre unabhängige frauenpolitische Arbeit nicht möglich.
05.07.17, 23:01 Team Frauen*Volksbegehren
Liebe Unterstützer_innen, wir hoffen ihr könnt den Sommer genießen und ihr freut euch so wie wir auf die Frauen*volksbegehren-Goodies! Aber wir müssen uns noch alle etwas gedulden, denn gut Ding braucht Weile. Aufgrund von Lieferverzögerungen der Produzenten können wir euch erst Ende Juli die großartigen T-Shirts und Taschen zuschicken. Wir hoffen auf euer Verständnis. Die Stofftaschen hatten einen langen Weg vor sich, da sie in Jordanien für uns angefertigt werden. Wir haben ein tolles Social-StartUp gefunden, dass syrische Flüchtlingsfrauen unterstützt: www.teenah.org Habt ihr mal Lust mit uns zu plaudern? Auf facebook findet ihr alle kommenden Termine. Und wenn ihr mal hinter die Kulissen schauen wollt, dann ist euch unser Instagram ans Herz gelegt.
13.06.17, 00:59 Team Frauen*Volksbegehren
Ihr wunderbaren Menschen da draußen, gestern um 24 Uhr lief die Crowdfunding-Kampagne des Frauen*volksbegehrens 2.0 aus. Ein großer Erfolg - mit 137.378 Euro haben 2575 Menschen das Frauen*volksbegehren über Startnext unterstützt. Wir sind überglücklich und bedanken uns ganz herzlich bei unseren Unterstützer_innen, allen Multiplikator_innen und den zahlreichen Testimonials. Das ist ein tolles Zeichen für unabhängige frauen*politische Arbeit. Viele Menschen und Organisationen haben auch direkt auf das Frauen*volksbegehren-Konto eingezahlt. Damit sind über 175.000 Euro für den Start der Kampagne vorhanden und somit wurde rein theoretisch auch das Fundingziel geknackt. Ihr habt ganz fleißig Dankeschöns gekauft und wir machen uns jetzt ans Drucken und Werken und Senden. Unsere Konzentration liegt nun auf der inhaltlichen Kampagne des Frauen*volksbegehren. Unser nächstes Ziel ist es, mit so vielen Menschen wie möglich ins Gespräch über die Forderungen des Frauen*volksbegehren zu kommen. Österreich braucht eine breite Bewegung für Frauen*rechte. Wir wünschen uns ein offenes und inklusives Frauen*volksbegehren! Darum findet ihr das Frauen*volksbegehren von 14. – 17. Juni mit einem Stand am Rathausplatz im Pride Village .
11.06.17, 13:13 Team Frauen*Volksbegehren
Ab sofort beginnt die heiße Phase: Unser Crowdfunding endet schon in 11 Stunden! Mit eurer Hilfe geben wir noch einmal richtig Gas geben. #fvb2017 Wer noch nicht hat, jetzt wäre der Zeitpunkt einen Beitrag zu leisten. Investiere in den Aufbau des Frauenvolksbegehren 2.0. und setze ein Zeichen der Gleichstellung! Ganz einfach in der facebook-Veranstaltung auf Zusage klicken. www.frauenvolksbegehren.at
05.06.17, 22:00 Team Frauen*Volksbegehren
Mit dem 1. Juni 2017 ist dem Frauen*volksbegehren 2.0 ein Meilenstein gelungen: Wir haben dank eurer Untersützung die Finanzierungsschwelle von 100.000 Euro geknackt. Das bedeutet, die Crowdfunding-Kampagne ist gelungen und das Geld geht nicht zurück an euch, den Investor_innen . Das ist eine erste große Etappe auf dem langen Weg hin zu einem erfolgreichen Frauen*volksbegehren. Ein rießengroßes Dankeschön an euch! Ein großes Danke auch an alle Multiplikator_innen! Das Fundraising ist aber natürlich noch nicht vorbei. Daher brauchen wir in den verbleibenden sechs Tagen weiterhin eure Unterstützung: Teilt weiterhin unsere Social-Media-Kanäle ( Facebook , Twitter , Instagram ), die Crowdfunding-Kampagne. ------------------------------------------------------------------------------------------ EINLADUNG || Mittwoch, 7. Juni 2017 19 Uhr Frauen* verdienen weniger, haben weniger Vermögen, bekommen weniger Kredite und sind weniger risikobereit. Gleichzeitig arbeiten sie mehr unbezahlte & ehrenamtliche Stunden in ihrem Leben als Männer. Die Grüne Bildungswerkstatt Wien und das Frauen*volksbegehren diskutieren über Möglichkeiten gesellschaftlicher und politischer Partizipation und der Rolle von (alternativer) Finanzierung. Unter dem Titel "Wir wollen die Welt verändern! Initiativen zwischen Idealismus und Ausbeutung" diskutieren am Mittwoch, 7. Juni 2017 um 19 Uhr: Schifteh Hashemi-Gerdehi | Co-Sprecherin Frauen*volksbegehren 2.0 Cloed Baumgartner | Serial Social Entrepreneurin, Innovationsmanagerin und Crowdfunding Expertin. Sie hat für startnext zahlreiche Projektstarter*innen in der Umsetzung ihrer Crowdfunding Kampagnen begleitet Ewa Dziedzic | Bundesrätin und Sprecherin der Grünen für LGBTIQ. Sie hat viele Vereine gegründet, zuletzt EL*C. Maria Baumgartner | Startupgründerin und Speedinvest Heroes. Mitgründerin der österreichische Crowdfunding Plattform Respekt.net. Moderation: Jelena Gučanin Raum: C3 Bibliothek für Entwicklungspolitik, Sensengasse 3, 1090 Wien Jetzt zusagen, vorbeikommen und mitdiskutieren! Zur Anmeldung geht hier . ------------------------------------------------------------------------------------------ Was müsste sich denn in der Frauen*poltik verändern? Wir haben nachgefragt.
28.05.17, 20:11 Team Frauen*Volksbegehren
Ist die aktuelle politische Situation eine Möglichkeit, Frauen*politik wieder mehr ins Zentrum zu rücken, oder kommt sie erst recht zu kurz? Um Strategien auszuloten, lädt das Frauen*volksbegehren 2.0 am 31. Mai 2017 zu einer Podiumsdiskussion an der TU Wien unter dem Titel: Chance Neuwahlen - Zeit für Frauen*politik Am Podium: Teresa Havlicek | Frauen*volksbegehren 2.0 Eva Rossmann | Frauenvolksbegehren 1997 Gabriele Heinisch-Hosek | Bundesvorsitzende Frauen, SPÖ Ewa Dziedzic | Bundesrätin, Die Grünen Claudia Gamon | Frauensprecherin, Neos Monika Mühlwerth | Fraktionsvorsitzende der freiheitlichen Bundesräte und Bundesobfrau-Stellvertreterin der Initiative Freiheitliche Frauen, FPÖ ÖVP ist angefragt Moderation: Alexandra Wachter, Puls4 News und stellvertr. Vorsitzende Frauennetzwerk Medien Raum: Hörsaal El7, TU Wien Gußhausstraße 25-29 (EG) 1040 Wien Jetzt zusagen, vorbeikommen und mitdiskutieren! Zur Anmeldung geht es hier . ----------------------------------------------------------------------------------------- Warum Podiumsgast Eva Rossmann das Frauen*volksbegehrens 2.0 unterstützt? Die Antwort findet ihr im neuen Video!
18.05.17, 11:35 Team Frauen*Volksbegehren
100.000 Euro für Frauenpolitik aufzustellen ist nicht leicht, und wenn sich die innenpolitische Situation in einem Land überschlägt, wird es noch ein bisschen schwieriger. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen: Über 50.000 Euro wurden gemeinsam mit euch bereits finanziert und die restliche Zeit der Crowdfunding-Kampagne werden wir mit voller Kraft weiter mobilisieren! Politische Lage erschwert inhaltliche Auseinandersetzung mit Frauen*politik Die politischen Ereignisse der letzten Tage machen es schwer, mediale Inhalte – abgesehen von Neuwahlen – unterzubringen. Die komplette Neuausrichtung ganzer Parteien bzw. deren Folgen für unsere Demokratie waren die letzten Tage das Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Leider fiel der unplanbare Zeitpunkt des Ausrufens von Neuwahlen genau in die Mitte unserer Mobilisierungsphase. Crowdfunding-Kampagne bis zum 11. Juni verlängert Doch die dringliche Lage für Frauen* in diesem Land und die Notwendigkeit für Veränderung dürfen nicht von der Tagesordnung kommen! Daher stehen wir nun umso mehr für unsere Forderungen ein und geben uns 10 weitere Tage Zeit, um die Finanzierungshürde von 100.000 Euro zu erreichen. Die Zeit werden wir optimal nutzen. Viele Presseberichte sind in Planung und noch mehr Menschen sollen vom Frauenvolksbegehren erfahren und die Möglichkeit bekommen es zu unterstützen. Denn dank unserer Crowdfunding-Kampagne geht diesen Wahlkampf Gleichstellung alle etwas an!
13.05.17, 00:26 Team Frauen*Volksbegehren
Zwei Wochen sind seit unserem Kampagnen Kick-off vergangen. Dank euch können wir uns zwei Tage vor Muttertag nicht nur über unzählige Shares und Likes, sondern auch über 38.000 Euro freuen. Das ist großartig! Aber noch sind wir nicht am Ziel. Begleitet uns weiter auf diesem Weg. Wir müssen gemeinsam 100.000 Euro erreichen, um das neue Frauen*volksbegehren zu starten. Das könnt ihr jetzt tun! Bewerbt die Crowdfunding-Kampagne in eurem Freundeskreis. Jeweils 10 aktivierte Person verdoppeln die Summe. Hier findet ihr einen Flyer . Likt unsere Facebook Page , folgt uns auf Instagram und Twitter . Teilt die #fvb2017 Social-Media-Kanäle mit so vielen Menschen wie möglich. Übernehmt diesen facebook-Banner als euer Titelbild. Sprecht über unsere Crowdfunding Kampagne auf Instagram. Hier gibt es eine Grafik . Fügt den Kurzlink zur Crowdfunding-Kampagne in deiner Bio ein: www.bit.ly/fvb2017 Zeigt Solidarität mit einem Sticker auf eurem facebook Profilbild . Einfach eine Nachricht schreiben an www.m.me/frauenvolksbegehren . Mit dem Mobiltelefon geht es am besten. Fügt diesen Kurz-Link zur Crowdfunding-Kampagne in eure E-Mail Signatur ein: www.bit.ly/fvb2017 Macht Werbung für die Crowdfunding-Kampagne und nehmt das Thema in euren Verteilern auf. Das ideale Wording findet ihr unterhalb und im pdf zum Herunterladen. Es wird ein neues Frauen*volksbegehren geben! Aber nur mit deiner Hilfe. Bitte investiere in die Zukunft der Gleichstellung unter www.startnext.com/frauenvolksbegehren. Nur wenn wir 100.000 EUR erreichen, können wir auch 1.000.000 Unterschriften sammeln. Wir zählen auf dich! #FVB2017 - Jetzt erst Recht! Habt ihr eine Homepage? Das Startnext-Widget lässt sich leicht auch in einen Blogbeitrag einbauen. 20 Tage noch. Wir zählen auf euch! Team Frauen*volksbegehren