Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
Eat fresh, shop free, be FREA. Bei uns kannst du im Restaurant vegan essen und produzierst dabei keinen Abfall. Im Store kannst du einkaufen und verschwendest keinen Plastikmüll. Während Workshops und Vorträgen kannst du andere Leute kennen lernen und dich mit ihnen austauschen. Das ist FREA - der erste vegane zero-waste Store.
5.695 €
50.000 € 2. Fundingziel
90
Fans
110
Unterstützer
Projekt erfolgreich
20.01.18, 20:18 David Johannes Suchy
Wir haben es geschafft und durch deine Hilfe unsere Crowdfunding Kampagne erfolgreich beendet. Heute war der erste Tag, wo sich das komplette FREA Team in der selben Stadt befunden hat. Wir sind gerade dabei unser Catering an die ersten Büros auszufahren, um zu testen wie unser Essen ankommt. Danach fangen wir an deine "Dankeschöns" fertig zu machen und an dich zu versenden. Also viel zu tun. Wir sagen Danke an dich und an alle unsere Unterstützer außerhalb der Kampagne.Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch. Auf Instagram (freastore) und Facebook (FREA) posten wir was alles so passiert, damit du immer auf dem neuesten Stand bist. #befrea
10.01.18, 08:32 David Johannes Suchy
YEAAH! Durch eure wahnsinnige Unterstützung, unseren Auftritt bei FluxFM und das Teilen des Videos, haben wir außerhalb von Startnext finanziellen Support bekommen. Somit konnten wir das Fundingziel auf 5.000 EUR senken und haben erfolgreich gefundet. Wir freuen uns meeeega :). YOU ARE THE BEST!!! DANKE DANKE DANKE!
03.01.18, 20:50 David Johannes Suchy
Wir sind immer noch in Bayern unterwegs, genießen die Landschaft und besuchen zwei wichtige Erzeuger für FREA. Die Bio-Haselnuss Farm und die Bio-Aroniabeeren Farm. Uns ist der Austausch mit unseren Produzenten extrem wichtig. Wir wissen wer hinter welchem Produkt steht, nur so können wir dir die beste Qualität garantieren. Ohne Kompromisse.
02.01.18, 10:01 David Johannes Suchy
Frohes neues und ein sonniges Jahr an dich. Wir sind direkt nach Landshut gefahren um Produzenten für FREA zu treffen. Unter anderem auch die Haselnussfarm, wo wir unsere Haselnüsse herbekommen, woraus wir das leckerste Haselnussmus der Welt für dich produzieren. Das kannst du dir als "Dankeschön" bei uns vorstellen. Passt wunderbar in deinen morgendlichen Smoothie oder in dein Müsli. Support FREA und damit gleichzeitig die Umwelt.
18.12.17, 15:26 David Johannes Suchy
Heut stellen wir euch David vor, das letzte Teammitglied. „Helloo hello, ich bin David Johannes Suchy und mit meinem Team wollen wir dir mit FREA den Alltag erleichtern um auf Plastikverpackungen und tierische Produkte verzichten zu können. Ob mit einer ausgewogenen und regionalen veganen Ernährung, beim Zähneputzen oder beim Yoga. Seit 3 Jahren hab ich mit meiner Firma "Johnny & the food" Koch-Videos gedreht, Rezepte geschrieben, grosse Events mit Essen versorgt oder mit Kindern gekocht. Das führen wir bei FREA fort und machen es jetzt für dich zugänglich. Wir wollen mit dir gemeinsam aufmerksam machen und uns allen eine saubere Umwelt sichern. Lass uns jetzt anfangen, damit unsere Kinder in 20 Jahren auch noch etwas von einer grünen Erde haben.“
18.12.17, 11:26 David Johannes Suchy
Hallo liebe Unterstützer. Tolle Nachrichten. Wir können unser 1. Fundingziel auf 20.000 EUR reduzieren, da wir außerhalb der Kampagne eine kleine finanzielle Unterstützung erhalten haben, die uns bei der Gründung wunderbar hilft. Außerdem verlängern wir unsere Kampagne bis zum 14.1.2018. Warum? Wir bekommen total positives Feedback und das mittlerweile schon deutschlandweit. Da wir durch euren Support schon über 4.000 EUR einnehmen konnten, können wir unser Projekt jetzt den großen Medien präsentieren. Wir sind zb. morgen ab 11 Uhr im Radio bei FluxFM. Dadurch bleibt uns mehr Zeit im neuen Jahr aufmerksam machen zu können und noch mehr Leute zu erreichen. Außerdem planen wir noch tolle Events im Januar und laden euch auch dazu ein. Wir wollen alle Schritte mit euch gemeinsam teilen und halten euch immer auf dem laufenden, was außerhalb der Kampagne so passiert. Habt alle einen tollen Start in die neue Woche.
13.12.17, 14:40 David Johannes Suchy
Heute stellen wir dir ein weiteres Mitglied von FREA vor. "Hey Leute, ich bin Felix und ich bin leidenschaftlicher Snowboarder. 2011 habe ich meinen Master in den USA gemacht. Bei FREA übernehme ich unter anderem den analytischen und strategischen Part. Wenn es um Ernährung, Gesundheit und die Umwelt geht, probiere ich mein Know-How und Wissen einbauen zu können. Das war auch der Grund warum ich mit der Imkerei angefangen habe. Ich baue meine eigenen Möbel, braue selber Kombucha und steh super gerne selbst in der Küche. Ich probiere daher auch den Zero-Waste Ansatz in meinen Alltag einzubinden. Mir ist es wichtig, dass wir mit FREA unsere Philosophie an die junge Generation weiter tragen und mit ihnen zusammen etwas ändern können.“ Liebe Grüße!
10.12.17, 10:04 David Johannes Suchy
Wir freuen uns Teil und Mitglied von Unternehmensgrün zu sein. Uns ist es wichtig auch nach außen hin zu kommunizieren, dass wir für den positiven Wandel der Umwelt stehen. Wir möchten mit FREA umdenken und zu jederzeit gewissenhaft und verantwortlich wirtschaften. Denn nur so können wir gemeinsam etwas ändern. Werte & Wurzeln von Unternehmensgrün "Als sich 1992 UnternehmensGrün gründete, kommentierte dies ein FDP-Landtagsabgeordneter in Stuttgart mit den Worten: „Ein ökologischer Unternehmerverband – das gibt´s doch gar nicht!“. Aber der Gründungsimpuls vor mehr als 20 Jahren war eben gerade die Überzeugung, dass Ökologie und Wirtschaftlichkeit kein Widerspruch sind. Heute tragen diese Ideen mehr als 200 Mitglieder. Die Authentizität ist bis heute ein Markenzeichen von UnternehmensGrün – da sich der Verband von anderen Unternehmensverbänden nicht nur durch seine inhaltliche Ausrichtung, sondern auch durch seine Akteure und Repräsentanten unterscheidet. Die handelnden Vorstände sind nicht Angestellte des Verbandes und auch nicht Angestellte ihrer Verbandsunternehmen. Sie sind persönlich haftende Gesellschafter und Geschäftsführer, Inhaber ihrer Betriebe und damit auch für Gesprächspartner in der Politik authentische Wirtschaftsvertreter." Ziele - Ökologisch orientiertes Wirtschaften und soziale Verantwortung von Unternehmen - Soziale Kreativität von Unternehmen für die Wettbewerbsfähigkeit von morgen Förderung einer regionalen, klein- und mittelbetrieblich ausgerichteten Wirtschaftsstruktur - Impulse für eine umweltorientierte Förder-, Steuer- und Abgabenpolitik - ökologisch orientierte Beschaffungs- und Investitionspolitik
05.12.17, 13:20 David Johannes Suchy
Durch deine Unterstützung können wir FREA verwirklichen. Wir haben mittlerweile mehr als 10% unseres Fundingziel erreicht. Danke für deine Unterstützung.
04.12.17, 18:11 David Johannes Suchy
Durch dich können wir FREA verwirklich und uns erreichen tagtäglich tolle Nachrichten. Danke, dass du an uns glaubst. Wir tun es auch. Deswegen wollen wir dir heute unsere jüngste im Team vorstellen. "Hey, ich bin Lea Lato und betreue unsere Produktpartner bei FREA. Ich hole dir die neuesten veganen und Zero-Waste Produkte in den Store. So hast du es noch einfacher um auf Plastikverpackungen und tierische Produkte verzichten zu können. Ich habe in Hamburg meinen Bachelor in Kultur der Metropole gemacht und bin vor 3 Monaten nach Berlin gezogen. Seit 2014 lebe ich nun schon komplett vegan. Seit Anfang 2017 habe ich mich intensiv mit dem Thema Zero-Waste auseinander gesetzt und kann durch FREA meinen müllfreien Lebensstil mit vageren Ernährung kombinieren. Wir freuen uns das auch mit dir teilen zu können egal ob du vegan bist oder nicht."
30.11.17, 16:22 David Johannes Suchy
Wir freuen uns total, dass mittlerweile so viele von euch von FREA reden. Heute fangen wir damit an, dir die Gesichter hinter FREA vorzustellen. Los geht's mit unserem Küchenchef: "Hei Hei. Ich bin Halfdan Kluften, 26 Jahre jung und komme aus Norwegen. Seit Jahren reise ich um die Welt, um neue Gerichte und Essenskulturen kennenzulernen. Einfach nur zu kochen, war mir von Anfang an zu langweilig. Nach meiner Ausbildung zum Koch in Norwegen, hab ich mich direkt auf den Weg ins Ausland gemacht. Ich wollte direkt Erfahrung in Restaurants sammeln, die eine Geschichte erzählen. In den 3-Sterne Restaurants Benu, Geranium und Diverxo habe ich sehr viel Erfahrung mitnehmen können, bevor ich dann meine Passion im Zero-Waste-Lifestyle gefunden habe. Meine letzte Station war das Silo in Brighton, eins der weltweit ersten zero-waste Restaurants von Douglas McMaster. Dort konnte ich das lernen, was mir wichtig geworden war, nämlich das Vermeiden von Müll. Diese Philosophie will ich zu dir nach Berlin bringen und ich bin happy, ein Teil von FREA zu sein. Mit unserem Team wollen wir dir unteranderem bei Workshops zeigen, wie einfach es ist, beim Kochen keinen Müll zu produzieren." Ach ja übrigens, mein deutsch ist noch gar nicht so gut :). Lea hat mir daher beim übersetzen geholfen. Die stellen wir euch nächste Woche vor. Wir freuen uns auf dich. #befrea

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

50.901.954 € von der Crowd finanziert
5.684 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH