Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
FUNNY FACES FANCY FEET
Straight From the Golden Age of Broadway a NEW Musical Revue FUNNY FACES FANCY FEET
Cologne
3.000 €
3.000 € Fundingziel
82
Fans
21
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 FUNNY FACES FANCY FEET

Projekt

Finanzierungszeitraum 28.10.14 17:21 Uhr - 27.11.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Premiere Jan 19. 2015
Fundingziel 3.000 €
Stadt Cologne
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Maria Mucha und Julius P. Williams III.
Über uns:
Wir haben uns vor fünf Jahren kennengelernt, als wir beide als Solosänger auf einem Kreuzfahrtschiff engagiert waren. Gleich von Anfang an haben wir gemerkt, dass wir beide eine Leidenschaft für “alte” Musicals haben - ihr wisst schon, die schönen Filme mit Fred Astaire und Ginger Rogers. Wenn man heutzutage in Deutschland, Österreich und der Schweiz lebt, bekommt man diese Musicaltradition allerdings kaum noch auf der Bühne zu sehen. Die Romantik und Magie dieser Filme, in denen Frauen und Männer elegante Kleidung tragen, und die trotz allen Dramas die Leichtigkeit des Lebens aufzeigen und dabei keine Möglichkeit auslassen, eine brillante Tanzeinlage einzubauen, wollen wir selbst auf die Bühne bringen. Wir finden, dass wir auf der Bühne sehr gut harmonieren und unsere Temperamente und Talente sich wunderbar ergänzen. Deshalb haben wir uns zusammen getan und eine kleine Musical-Revue für zwei Darsteller geschrieben, Funny Faces Fancy Feet. Es ist eine Musical-Revue mit Songs von Gershwin, Jerome Kern, Cole Porter und Hits aus Musicals wie Singing in the Rain, On the Town und Swing Time. Nun brauchen wir Eure/Ihre Hilfe, um diese Show zum Leben zu erwecken und mit dem Publikum teilen zu können.
Wir sind sicher, dass Funny Faces Fancy Feet mit Nostalgie und Charme Zuschauer aller Altersgruppen begeistern wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

DEUTSCH
Unser Ziel ist eine Show von hoher Qualität auf die Bühne zu bringen, welche sich auf die Nostalgie von einer vergangenen, aber nicht vergessenen Zeit konzentriert. Wir werden das Publikum mit unserem Charm, Gesang und Tanz begeistern, während unsere live Band, die Charlston- und Swingmusik von den berümstesten Komponisten der 20ern und 40ern ausballert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

DEUTSCH
Das Projekt ist für alle Menschen: alt und jung, für die Leute die alte Musicals vermissen, und für die Leute, die solche Musicals noch nicht entdeckt haben. Wir werden die Wurzeln des amerikanischen Musiktheaters von der Vergangenheit in aktuellen Zeiten transportieren, um einen Blick auf seine Zukunft werfen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

DEUTSCH
Das Geld würde die "basic" Produktionskosten decken, wie Musiker, Kostüme, Technik, Werbung, etc.

Wer steht hinter dem Projekt?

b]DEUTSCH
Julius P. Williams III hat seit seiner frühsten Kindheit in den USA mit Musik und Theater zu tun. Als Teenager war er Ensemblemitglied verschiedener Chöre in Connectitut, The USA Eastern Seaboard, All New England, sowie der New York State Summer School of the Arts und dem Tanglewood Boston University Institute. Julius hat einen Bachelor of Music und Musical Theatre Vocal Performance BM an der New York University (NYU) Steinhart School absolviert und ein Masterstudium in Musik und Classical Voice Performance am The Boston Conservatory. Er ist in zahlreichen Musicals und Opern in den USA und Europa aufgetreten, darunter L’elisir d’amore (Nemorino) am The Boston Conservatory, The Rape of Lucretia (Der Erzähler) an der Hamburger Staatsoper, Hairspray (Duane cover Seaweed) im Musical Dome Köln, My Fair Lady (Harry) an der Kammeroper Köln, Romeo et Juliette (Benvolio), Die Zauberflöte, und Pirates of Penzance (Ensemble) des New Jersey Opera Theater, Hair und My Fair Lady an den Vereinigten Bühnen Bozen, Hairspray an der Freilichtbühne Tecklenburg, und aktuell in der Produktion von Show Boat am Landestheater Linz. Ausserdem war er Solist der AIDA Cruise Line. Julius unterrichtet Tanz und Gesang und gibt regelmäßig Musical Theatre Workshops in Deutschland, Österreich, und den USA.


Maria Mucha, die gebürtige Wienerin erhielt ihre Musical- & Operettenausbildung am Vienna Konservatorium sowie am Konservatorium der Stadt Wien. Direkt nach Ihrer Ausbildung war sie als Lead-Soloist auf diversen AIDA-Kreuzfahrtschiffen unterwegs. Später wirkte sie u.a. in den Operetten „Der Zigeunerbaron“ sowie „Opernball“ mit. Am Stadttheater Klagenfurt spielte sie die „Consuelo“ im Ensemble von „West Side Story“. 2011 übernahm Maria die Rolle der „Eliza Doolittle“ im Musical „My Fair Lady“ an der Kammeroper Köln, welche sie bis zuletzt (Mai 2014) spielte. Parallel dazu war sie als „Ciboletta“ in der Operette „Eine Nacht in Venedig, zu sehen. Im Sommer 2013 wirkte sie im Musical „Sweeney Todd“ bei den Schlossfestspielen Ettlingen mit. Zuletzt war sie wieder in der Rolle der „Consuelo“ in West Side Story, diesmal an der Oper Graz, zu sehen. Diese Spielsaison (2014/15) übernimmt sie die Rolle der „Sally Bowles“ in „Cabaret“ und wird als „Eliza Doolittle“ in „My Fair Lady“ auf Deutschland Tournee gehen. Neben ihren Engagements tritt sie regelmäßig mit ihrem Soloprogramm „Auf der Suche nach Mr. Right“ auf. www.maria-mucha.at

Impressum
SUPER ENTERTAINMENT FORCE
Julius Williams III
Engelbertstrasse 27
50674 Köln Deutschland

Steuernummer: 1459262015

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.066.177 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH