Crowdfunding beendet
Viele Menschen wissen, wie sehr Grosskonzerne unseren Planeten zerstoeren. Regenwald wird durch Palmoelplantagen platt gemacht, wodurch der Lebensraum vieler Tier - und Pflanzenarten zerstoert wird. Wir sagen Stopp, so kann es nicht weiter gehen! Zusammen mit 2 Indonesiern moechte ich den Regenwald vor den Grosskonzernen kaufen. Wir wollen ein Ekohostel aus recyceltem Plastikmuell bauen. Die Einnahmen fliessen zu 50 % in neuen Regenwald, 30% in die Einheimischen, 20 % in die Schule
75 €
Fundingsumme
6
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Future for the nature
 Future for the nature
 Future for the nature
 Future for the nature
 Future for the nature

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.04.18 14:23 Uhr - 31.05.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 12 Monate
Startlevel 30.000 €

Das erste Land kommt dem Ekohostel zu Gute. Da ich nur bis zum 22. April vor Ort bin und die beiden Indonesier dort das Ekohostel bauen koennen ohne mich.

Kategorie Social Business
Stadt Bohorok

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Eigentlich bin ich nach Sumatra gekommen, um mich mit der Plastikproblematik zu beschaeftigen.

Im Vergleich zu Deutschland denken die Menschen hier ein wenig anders.

In erster Linie geht es darum die Gedanken darauf zu konzentrieren zu ueberleben, deshalb macht man sich wenig Gedanken darueber was in der Zukunft passiert. Deshalb wird auch Plastikmuell einfach auf den Boden geschmissen und nicht darueber nachgedacht was es fuer Auswirkungen auf unseren Planeten haben koennte.

Wir dagegen haben genuegend zu Essen, wir koennen uns auch Gedanken darueber machen, was Plastik mit unserer Umwelt macht, da wir ja nicht ums Ueberleben kaempfen.

Da mir das erst jetzt bewusst wurde, weil die beiden Indonesier mir das erklaert haben, wollen wir die Menschen hier darueber aufklaeren, wie wichtig es ist die Natur sauber zu halten.

Wir wollen den Menschen die Moeglichkeit geben, ihren Plastikmuell an uns zu verkaufen.

Wir machen aus dem Plastikmuell Ekobricks (siehe Photo), um dann daraus ein Ekohostel zu bauen im Einklang mit der Natur.

Hierbei geht es vorallem darum den Regenwald zu schuetzen. Denn die Einnahmen, wie schon erwaehnt, fliessen zu 50% in den Kauf von neuen Hektaren Wald , 30 % in die Bezahlungen einheimischer Mitarbeiter und 20 % in die Schule vor Ort.

Auch in der Schule werden Ekobricks hergestellt, dafuer habe ich den Kindern versprochen einen Spielplatz zu errichten, da es keinen Spielplatz im Ort gibt.

Dadurch schaffen wir Aufklaerung von klein auf.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Ziele sind vorallem den Ort Bukit Lawang von Plastikmuell zu befreien und die Menschen darueber aufzuklaeren, dass sie mit Ihrem Plastikmuell Geld verdienen koennen und somit das Plastikproblem zu beseitigen.

Desweiteren geht es darum Regenwald zum Schutze der einheimischen Tiere vor Grosskonzernen zu kaufen und Obstbaeume anstelle von Gummibaeumen zu pflanzen.
Das schafft zum Einen Vielfalt, zum Anderen haben die Affen genuegend zu Essen und brauchen das Obst nicht von den Bauern klauen.

Das Ekohostel kann nach Fertigstellung jeder besichtigen.

Es werden vor Ort auch Kurse angeboten zum recyclen von Plastikmuell, alter traditioneller indonesischer Medizin, etc.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In denke mal es ist liegt in unserer Verantwortung aermeren Laendern zu helfen.

Und wer spaeter mal einen Orang Utan in freier Wildbahn sehen moechte, der sollte uns helfen, diesen Grosskonzernen nen Strich durch die Rechnung zu machen.

Es ist ein Traum meiner beiden indonesischen Freunde, die Natur fuer die naechsten Generationen zu retten. Damit sie ihren Urenkeln kein Photo eines Orang Utans zeigen, sondern ihn in Realitaet sehen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird aufgeteilt.

Ein Teil der Einnahmen fliesst in den Kauf des ersten Grundstuecks, welches ich bis naechste Woche gerne kaufen wuerde, da die beiden Indonesier an dem Projekt arbeiten koennen waehrend ich wieder in Deutschland bin.

Ein Teil fliesst in den Kauf eines Ortes, wo wir den Muell des ganzen Dorfes recyclen koennen.


Ein Teil fliesst in den Kauf den Landes, um den Kindern einen Spielplatz zu bauen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unterstuetzt wird das Projekt durch meine Musikmassagenbollerwagentour durch Deutschland.

Start der Tour ist am ersten Mai. Ich werde Menschen auf den Strassen Deutschlands im Takt ihrer Lieblingsmusik massieren und sie dabei ueber den Tellerrand schauen lassen.

4 Projekte, die ich besucht habe weltweit (Afrika, Indien x2, Indonesien) werden durch diese Tour unterstuetzt.

Da die Einnahmen zu 100 % in die Projekte fliessen, um den Menschen das Vertrauen zu geben, dass ihre Unterstuetztung ankommt, haben ich genug Menschen in Deutschland die meine Arbeit fuer gut heissen und hinter mit stehen.

Denn ein Laecheln eines Menschen, dem ich geholfen habe, gibt mir nunmal mehr zurueck wie Geld.

Unterstützen

Kooperationen

Plastikprojekt

Dank tatkräftiger Unterstuetzung von : Bukit Lawang - Jungle Trekking The Grass Van CARE NOW Bukit Lawang Trust

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Future for the nature
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren