Projekte / Kunst
Auf der Suche nach unkonventionellen Lebens- und Handlungsentwürfen haben wir ein Jahr lang Menschen getroffen, die versuchen, schon heute ein bisschen besser zu leben.Am Ende unserer Recherche gründeten wir den Future Perfect Club als Katalysator zukunftsweisender Ideen. Inzwischen haben wir ein einzigartiges Verfahren entwickelt, mit dem auf der Basis eines umfangreichen Medien- & Projektarchivs potenzielle Zukünfte durchspielen und live erfahrbar machen. Premiere: 15.12. Ringlokschuppen.Ruhr
Mülheim an der Ruhr
417 €
1.250 € Fundingziel
5
Fans
11
Unterstützer
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.11.17 15:41 Uhr - 14.12.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2017
Fundingziel 1.250 €
2. Fundingziel 2.500 €
Das Projekt erhält bereits eine Grundfinanzierung. Es fehlen jedoch noch mindestens 1.250€, um einen gut ausgestatteten Future Perfect Club zu präsentieren.
Als Multiplikator zukunftsweisender Ideen können wir unser Ziel nur durch nachhaltige Sichtbarkeit erreichen: Es braucht eine Future Perfect Tour!
Stadt Mülheim an der Ruhr
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Wie sieht die Welt eigentlich aus, wenn alles gerecht verteilt ist? Welchen Grundsätzen folgen Regierende, die ausschließlich zum Wohl der Gemeinschaft handeln? Was heißt Globalisierung, wenn damit nicht primär die Bewegung von Waren, Geld und Daten, sondern Körper, Wissen und Träume gemeint sind? An wen richtet sich das Theater der künstlichen Intelligenzen? Was wird in der Schule gelehrt, die nicht leistungsfähige Individuen, sondern ausgeglichene und umsichtige Gesellschaftsmitglieder ausbildet? Und wie klingt eine Sprache ohne Grenzen?
„Utopische Spekulation!“ Mag sein. Macht aber nix. Denn genau dafür ist der Future Perfect Club da. Auf der Suche nach unkonventionellen Lebens- und Handlungsentwürfen haben wir ein Jahr lang Menschen getroffen, die versuchen, schon heute ein bisschen besser zu leben. Nun gründen wir den Future Perfect Club als Multiplikator und Katalysator zukunftsweisender Ideen. Wir haben ein einzigartiges Verfahren entwickelt, mit dem wir auf der Basis eines umfangreichen Medien- und Projektarchivs potenzielle Zukünfte durchspielen und live erfahrbar machen.
Schauen auch Sie in unserem kreativen Think Tank vorbei und lassen Sie mit uns die kühnsten Gesellschaftsentwürfe einen Moment lang wahr werden.
Am Ende steht eine Theaterinszenierung, die am 15. Dezember 2017, 20:00 Uhr im Ringlokschuppen.Ruhr in Mülheim an der Ruhr Premiere hat. Weitere Vorstellungen: 16. Dezember, Ringlokschuppen.Ruhr. Februar 2018: Studiobühne Köln & Maschinenhaus Essen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen uns mit dem Status Quo und mit der Rede von Sachzwängen und Alternativlosigkeit nicht mehr zufrieden geben.
Ausgehend von innovativen Projekten, die im Kleinen schon heute alternative Formen des Lebens, Lernens und Arbeitens erproben, simulieren wir potenzielle Zukünfte und machen sie erfahrbar. Ziel ist es, eine Debatte über die Möglichkeit anderer Gesellschaftsformen anzustoßen und aufzuzeigen, wie Alternativen aussehen können. Das Zielpublikum sind all diejenigen, die sich mit den politischen Verhältnissen einer scheinbar niemals enden wollenden Gegenwart nicht zufrieden geben wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil uns die Zukunft unseres Planeten und die Zukunft kommender Generationen am Herzen liegen sollte. Weil das simulierte Erleben anderer Gesellschaftsverhältnisse im Future Perfect Club zur produktiven Verunsicherung beiträgt und, so hoffen wir zumindest, das Pozenzial hat, kleine Risse im gemütlichen Eingerichtetsein unserer Wohlstandsgesellschaften zu hinterlassen. Weil es all jenen progressiven Kräften nur recht sein kann, wenn den Menschen Flausen des Utopischen in den Kopf gesetzt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um es vorwegzunehmen: Die Grundfinanzierung des Projektes steht, der Future Perfect Club wird sich Mitte Dezember 2017 erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Allerdings ist unser Kostenplan ziemlich eng gestrickt und bisher ist nur der Auftakt finanziert - das Crowdfunding würde es uns ermöglichen, den Future Perfect Club noch besser auszustatten, die Future Perfect Artists auch für die weiteren Aufführungen zu honorieren und ihnen in angemessener Weise Fahrt- und Unterkunftskosten zu bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Future Perfect Club ist ein transdisziplinärer Zusammenschluss von Gesellschafts- sowie Kulturwissenschaftlern und besondern ausgebildeten Future Perfect Performern. Zur Zeit sind wir Ole Hübner (Future Perfect Compositions & Performance), David Guy Kono (Future Perfect Performance), Saskia Rudat (Future Perfect Performance), Laura Strack (Future Perfect Dramaturgies & Texts), Wiebke Strombeck (Future Perfect Scenographies), Jascha Sommer (Future Perfect Coordination & Performance) sowie Klaas Werner (Future Perfect Dramaturgies & Texts, Production).

Impressum
Future Perfect Club GbR
Jascha Sommer
Elsaßstraße 5
50677 Köln Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.223.785 € von der Crowd finanziert
6.014 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH