<% user.display_name %>
Zwischen "das wird man ja noch sagen dürfen" und "ich mag das alles nicht mehr hören" klafft eine riesige Lücke: Die Gesellschaft braucht laute Stimmen & Menschen, die aus dem Gestern für das Heute lernen wollen. Das grausam laute Schweigen der RAF zeigt, wie ich als Autorin an Tätern und Opfern der RAF "gescheitert" bin und daraus erst das eigentliche Buch entstehen konnte. Unterhaltsam und aufschlussreich sagt das nicht-gesprochene Wort mehr als alles andere. Ein Umdenkprozess!
581 €
3.500 € Fundingziel
23
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Gemeinsam in eine starke und transparente Zukunft
 Gemeinsam in eine starke und transparente Zukunft
 Gemeinsam in eine starke und transparente Zukunft
 Gemeinsam in eine starke und transparente Zukunft

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.02.20 10:37 Uhr - 15.03.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2020
Fundingziel 3.500 €

Kosten für Druck, Grafik und Lektorat
Auf- und Aufbau einer bundesweiten Bildungsinitiative für Schüler, Jugendliche und Einrichtungen zur Förderung

2. Fundingziel 5.500 €

Ausbau der Promotion, Auf- und Ausbau der Wiki und Ausbau einer bundesweiten Bildungsinitiative für Schüler, Jugendliche und Einrichtungen zur Förderung

Kategorie Literatur
Stadt Stuttgart
Worum geht es in dem Projekt?

Fahndungsplakate? Einst war das ganze Land in Aufruhr! Da war ja mal was... Wo Schweigen und Vorwürfe aufeinandertreffen, muss endlich ein Dialog her – so viel zu meinen ersten Ideen und Gedankenspielen. Ziel war es, Täter und Opfer der Roten Armee Fraktion an einen Tisch zu bringen. Anfänglich waren alle zum Gespräch bereit. So weit, so schön gedacht. Ich habe alle Seiten getroffen und spannende Einblicke erhalten, aber zusammen und dann in einem Buch? Auf keinen Fall!

Bücher haben ein Eigenleben und vor allem die ersten Ideen und Konzepte entsprechen niemals dem späteren Buch. Strukturen verändern sich, Vorhaben wachsen mit ihren Herausforderungen und einer gehörigen Portion Mut! Bei meinem Buchprojekt "Das grausam laute Schweigen der RAF" haben mir alle Seiten – Opfer und Täter – regelrecht Allüren gezeigt und mir wurde klar, dass sich eine Bereitschaft zur Aufarbeitung nicht erzwingen lässt. Ich kann es nicht erzwingen, dass sich Opfer und Täter der Roten Armee Fraktion austauschen.

Und dann hatte ich eine Ahnung: Wie viel Bedeutung hat das nicht-gesprochene Wort? Was also sagt ein Täter, der eher ein Machtspiel will und der auch ganz simple Fragen nicht beantwortet oder darauf besteht, dass seine Aussagen nicht veröffentlicht werden? Steckt in der Verweigerung nicht viel mehr Aussage, als jedes gesprochene Wort?

Umgeben von gesperrten Akten, Halbwahrheiten und unglaubwürdigen Aussagen ehemaliger Täter sollen wir aus der Geschichte lernen, damit Gesellschaft heute funktioniert? Das Schweigen hält uns selbst den Spiegel vor. Mit meinem Buch gibt es einen kleinen Anreiz, die eigene Komfortzone hier und da zu verlassen. Eine Spurensuche und Abenteuerreise zugleich!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Meine Zielgruppe umfasst neben meinen bisherigen Lesern alle, die sich für unser Zeitgeschehen und Kultur interessieren. Spannend ist meine Arbeit auch für alle, die einmal einen Einblick in die Autoren-Arbeit gewinnen wollen. Wie ist es, mit einem ehemaligen Terroristen am Tisch zu sitzen und dann doch das eigene Vorhaben gänzlich ändern zu müssen? Welche Einblicke bleiben verwehrt?

Gerne möchte ich zeigen, dass ein Dialog – auch wenn diese Idee viele in ihrer Ruhe stört – sehr viel bewirken kann. Sich das Gestern ansehen und für das Heute lernen – auch dies kann jungen Menschen nicht früh genug gezeigt werden. Wer sich traut, die eigene Komfortzone zu verlassen, kann wachsen. Und davon profitieren wir alle!

Du gehörst zu meiner Zielgruppe, wenn Du lesen möchtest, wie ein Buch entsteht und an welche Grenzen man stoßen kann. Möchtest Du selbst auch ein Buch schreiben und magst in den Alltag der Autorin eintauchen? Auch dies ist mit meinem Dankeschön und meinen Buch für Dich machbar!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

"Wohin entwickelt sich die Gesellschaft, wenn politische Neugierde in der Befriedigung von Sensationsgier statt in überzeugender Aufklärung von Straftaten mündet?"

Meine Unterstützer erwartet eine spannende Lektüre, ein intensiver Austausch mit mir und die Chance, Bildungsinitiativen zu unterstützen.

Mit meinen Zielen wird nicht nur der Druck des Buches ermöglicht, sondern ebenfalls der Aufbau einer dazugehörigen Wiki für die Themen der 68er Bewegung & der Protestkultur sowie ein Programm für Schulen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird das Buch "Das grausam laute Schweigen der RAF" gedruckt und der Aufbau einer dazugehörigen Wiki für die Themen der 68er Bewegung & der Protestkultur sowie ein Programm für Schulen wird realisiert.

Wer steht hinter dem Projekt?
Website & Social Media
Impressum
Gallip Verlag & Media
Daniela Hillers
70597 Stuttgart Deutschland

www.gallip-verlag.de

Weitere Projekte entdecken

Israel-Palästina Bildungsvideos
Bildung
DE
Israel-Palästina Bildungsvideos
Pädagogisch aufbereitete Videos mit Begleitmaterial für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit
16.323 € (109%) 22 Tage
Leipziger Kulturfallschirm
Community
DE
Leipziger Kulturfallschirm
Mit dem Leipziger Kulturfallschirm sollen Kulturschaffende der freien Szene aus Leipzig unterstützt werden, die von Konzertabsagen betroffen sind.
17.334 € 12 Tage