Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Technologie
Selbstverwirklichung und sinnvolles Tun im Arbeitsleben sind Grundbedürfnisse und Menschenrechte. Es ist an der Zeit, die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Gemeinwohl in der Karriere bringt Sinnsuchende mit sozial, ökologisch und gesellschaftlich nachhaltigen Arbeitgeber*innen passgenau zusammen.
1.040 €
5.000 € Fundingziel
40
Fans
22
Unterstützer
Projekt beendet
 Gemeinwohl in der Karriere

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.02.17 13:34 Uhr - 07.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2017 - 2018
Fundingziel 5.000 €
2. Fundingziel 20.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Technologie

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere Idee auf einen Blick

Wie schon Herrmann Hesse gesagt hat:
"Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen."

Selbstverwirklichung und sinnvolles Tun im Arbeitsleben sind Grundbedürfnisse und Menschenrechte. Es ist an der Zeit, die Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Gemeinwohl in der Karriere bringt Sinnsuchende mit sozial, ökologisch und gesellschaftlich nachhaltigen Arbeitgeber*innen passgenau zusammen.

Das Problem

In unserer Gesellschaft gehen viele Menschen einem ungeliebten Job nach. Ihr Bedürfnis nach Selbstverwirklichung und einem sinnvollen Tun wird dadurch nicht befriedigt. Dies erzeugt dauerhaft Stress, Unzufriedenheit – auch im Privaten – und führt schließlich zu schlechteren Arbeitsergebnissen, einer erhöhten Krankheitsanfälligkeit und schlimmstenfalls zur Kündigung.

Die große Sehnsucht der Menschen nach sinnvollem Tun ist auch daran zu spüren, dass alternative Jobbörsen Hochkonjunktur haben. Doch damit wird das Problem der passgenauen Auswahl nicht gelöst: Viele Menschen bewerben sich auf Stellen außerhalb ihres Potenzial- und Kompentenzrahmens nur, um in einem Unternehmen tätig zu sein, dass menschenwürdige Arbeitsbedingungen und sinnvolles Tun garantiert.

Damit beginnt für Unternehmen jedoch ein oftmals weniger erfolgreicher Auswahlmarathon, welcher kleinere und Kleinstunternehmen regelmäßig überfordern dürfte.

In jedem Unternehmen hat ein Mensch am falschen Platz ungünstige Auswirkungen auf das betriebliche Ergebnis: wird die Probezeit nicht erfolgreich überstanden, wiederholen sich Aufwendungen für die Mitarbeitersuche und Einarbeitung. Schließlich leidet das Betriebsklima, wenn Mitarbeiter*innen dauerhaft unzufrieden oder im chronischen Stress sind, krankheitsbedingte Ausfälle häufen sich, die Liquidität des Unternehmens sinkt.

Ausweg für viele: Konsum. In unserer Gesellschaft ist Konsum oftmals Ersatzbefriedigung für entgangene Erfüllung von Grundbedürfnissen (Wertschätzende Beziehungen, Kooperation, Solidarität, Teilhabe, Natur). Doch je mehr Zeit wir mit unerfüllter Arbeit verbringen, um Geld für die Ersatzbefriedigung durch materielle Güter zu verdienen, desto weniger Zeit bleibt uns, um unsere wahren Bedürfnisse zu befriedigen. Dies führt zu den bereits bekannten Problemen und in einen Kreislauf des unnötigen Ressourcenverbrauches, den es zu unterbrechen gilt.

Heute schon weiß man, dass glückliche Menschen erfolgreicher sind und weniger konsumieren: Glück vermehrt sich, wenn man es teilt. Warum nicht auch am Arbeitsplatz.

Die Lösung

„Gemeinwohl in der Karriere“ ist eine Kompetenzen- und Werte-basierte Arbeits- und Personalvermittlung für Pioniere der Gemeinwohl-Ökonomie, welche allen freien Zugang zu einem SINNerfüllten TUN bietet.

LernSINN erlebBAR entwickelt mit „Gemeinwohl in der Karriere“ eine Arbeits- und Personalvermittlungssoftware, die Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen passgenau orientiert an Kompetenzen und Werten beider Seiten zusammenbringt. So werden Berufung und Softskills der Arbeit- und Sinnsuchenden und die Vision, Mission und Kultur der Unternehmen neben den beruflichen Qualifikationen Grundlage der zukünftigen Zusammenarbeit.

SINNerfüllte, auf unseren Gaben- und Kompetenzen beruhende Arbeit ist Grundlage für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen. Selbstwirksamkeit und Selbstverwirklichung bei einer Arbeit, die die Grundbedürfnisse von Menschen, Gesellschaft und Natur erfüllt und ist das wirksamste Mittel und Weg für nachhaltigen Konsum.

Das Besondere

„Gemeinwohl in der Karriere“ basiert auf der Grundlage der „Big Fives“ und verbindet Sinnsuchende und Sinnbietende auf der Basis eines Matchings zwischen Jobdesign und vorhandenen Gaben und Kompetenzen. Unternehmen wie Bewerber bekommen nur die Kandidaten mit der größten Übereinstimmung angezeigt.

Damit garantieren wir einen ressourcevollen Umgang auf beiden Seiten des Bewerbungsprozesses: Sinnsuchende bekommen Stellen, für welche sie tatsächlich begabt und geeignet sind, Sinngebende werden im Auswahlprozess objektiv entlastet und unterstützt.

Unsere Vision ist, allen ArbeitsSINNsuchenden den Zugang zu SINNvollem Tun frei und kostenlos zu ermöglichen, denn Nachhaltigkeit beginnt mit Selbstwirksamkeit und Selbstverwirklichung.

Unsere Herzen schlagen für das Gemeinwohl und die Gemeinwohl-Ökonomie. Damit diese mit Begeisterung angenommen und umgesetzt wird, muss sich auch unser Inneres, unser „bewusstes Sein“ ändern. Viele Menschen haben verlernt, ihre innere Stimme zu hören und ihr zu folgen, haben ihre Macht an andere abgeben und sind resigniert.

Mit dem Projekt „Gemeinwohl in der Karriere“ leisten wir unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir unterstützen mit unserem ganzen Sein, mit unseren Gaben und Kompetenzen Menschen, ihre Berufung zu finden und zu leben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Sinnsuchende: Schüler*innen, Studenten*innen, Arbeitssuchende

Sinngebende: sozial und ökologisch nachhaltig wirtschaftende Unternehmen, Pionierunternehmen der Gemeinwohlökonomie

Es ist an der Zeit, dass wir als Menschen verstehen, dass wir nur eine nachhaltige, ökologische und soziale Gesellschaft schaffen können, wenn wir bei uns beginnen.

Unsere Meinung ist, dass jeder Mensch durch das Leben seiner/ihrer Berufung einen Beitrag für eine gemeinwohlorientierte Gesellschaft leisten kann. Unser Beitrag dazu ist, einen freien und kostenlosen Zugang zu nachhaltig orientierten passgenauen Arbeitsangeboten zu schaffen.

Unser Traum ist, dass jedes Energiefeld der Gemeinwohl-Ökonomie einen eigenen Account zu „Gemeinwohl in der Karriere“ erhält und so Gemeinwohl-Unternehmen der jeweiligen Region in der Öffentlichkeit und bei den ArbeitSINNsuchenden mehr Aufmerksamkeit und somit auch einen Wettbewerbsvorteil erhalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil du …
1. … selbst gerade einen Job suchst und dich selbst verwirklichen willst.
2. … anderen Glück und Erfolg bei der Jobsuche und Arbeit wünschst.
3. … Unternehmer*in bist, und Unterstützung/Entlastung bei der Suche und Auswahl deiner Mitarbeiter*innen brauchst.
4. … der Meinung bist, dass Unternehmen die nachhaltig arbeiten, einen Wettbewerbsvorteil durch mehr Sichtbarkeit erhalten sollten.
5. … der Meinung bist, dass Selbstverwirklichung auch bei der Arbeit ein grundlegendes Menschenrecht ist und jede/jeder Zugang zu sinnvoller Arbeit haben sollte.
6. … einen Beitrag zum Wertewandel in der Wirtschaft leisten möchtest.
7. … eines unserer Geschenke toll findest.

8. ... weil wir ganz dringend auf deine Unterstützung angewiesen sind, damit diese Idee endlich Realität wird.

Dafür wünschen wir uns…

…Unterstützer*innen, Kooperationspartner*innen und Kollegen*innen, die „Gemeinwohl in der Karriere“ gemeinsam und bundesweit auf fundierte Füße stellen und Solidarische Ökonomie aus der Nische in Wirtschaft und in Gesellschaft tragen.

Unser persönlicher Antrieb zu mehr Nachhaltigkeit ist…

Unsere Herzen schlagen für die Gemeinwohl-Ökonomie. Damit diese mit Begeisterung angenommen und umgesetzt wird, muss sich auch unser Inneres, unser „bewusstes Sein“ ändern. Viele Menschen haben verlernt, ihre innere Stimme zu hören und ihr zu folgen, haben ihre Macht an andere abgeben und sind resigniert.

Mit „Gemeinwohl in der Karriere“ leisten wir unseren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung. Wir unterstützen mit unserem ganzen Sein, mit unseren Gaben und Kompetenzen Menschen, ihre Berufung zu finden und zu leben.

Wie schon Herrmann Hesse gesagt hat:

"Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen."

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir ein Pilotprojekt in Berlin beginnen. Um das Projekt zu finanzieren, brauchen wir ca. 20.000 €. Mit deiner Unterstützung hilfst du bei der Finanzierung eines Pilotprojektes, welches folgende Bereiche abdeckt:

  • Entwicklung des kompetenz- und wertebasierten Matchings zwischen Arbeitssuchenden und Arbeitgebern
  • Grafische Gestaltung und Abbildung der Webanwendung für die Arbeits- und Personalvermittlung "Gemeinwohl in der Karriere"
  • Aufbau der Datenbank gemeinwohlorientierter Unternehmen
  • Durchführung des Pilotprojektes im Raum Berlin bis zum Rollout für alle Energiefelder der Gemeinwohlökonomie
  • Finanzierung der Gehälter für Projektmitarbeiter

Mit der Fundingschwelle von 5.000 EUR können wir zumindest mit das Matching entwickeln. Ab 10.000 EUR folgt dann der nächste Schritt, die Webanwendung zu erarbeiten.

Unser Ziel ist, über ein erfolgreiches Pilotprojekt langfristige Investoren aus Politik und Wirtschaft zu gewinnen. Für diesen ersten Schritt sind wir jedoch auf die Macht der Vielen angewiesen - also auf deine Unterstützung.

Wer steht hinter dem Projekt?

LernSINNerlebBAR e.V. ist ein kleines Team aus Social Entrepreneurs, Coaches und SINNstiftern. Insgesamt gibt es 10 Leute in unserem Kernteam.

Wir verbinden menschliche Vielfalt und berufliche Erfahrung mit Leidenschaft für die Idee, dass Weiterbildung und ein Zugang zu Sinnvollem Tun der Schlüssel zur Lösung der gesellschaftlichen Probleme ist.

Die Motivation im Team ist vielfältig. Was uns vereint ist die Überzeugung, dass alle Zutaten für eine nachhaltige Gesellschaft schon vorhanden sind, jedoch müssen diese gebündelt und neu zusammengestellt werden, um Wirksamkeit zu erlangen.

Projektupdates

26.04.17

[Gemeinwohl in der Karriere übernimmt Bio-Laden Lylla
Wir übernehmen Verantwortung & den Traditions-Bio-Laden Lylla in Berlin & richtet einen WIR GEMEINSAM Bio-Natur-Laden als Talent-und Kompetenz-Zentrum der ArbeitsSINN erlebBAR und der LernSINN erlebBAR ein. Die Gewinne werden Gemeinwohl in der Karriere - kostenlose Arbeits- und Personalvermittlung dauerhaft finanzieren. Das Ziel bleibt, doch die Finanzierung hat sich geändert:
Ihr investiert jetzt in die Übernahme von Lylla

Impressum
LernSINN erlebBAR e.V.
Grit Hallal
Falkenstraße 4
14656 Berlin Deutschland

Standort Berlin
Knobelsdorffstr. 33 in 14059 Berlin

Vertreten durch
Herr Steffen Hoffmann, Vorstand
Frau Grit Hallal, Vorstand

Kontakt
Telefon: +49 (0) 33232.189 724

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Potsdam
Re

Kuratiert von

Crowdfunding Berlin

Crowdfunding Berlin ist für Projekte, Projektunterstützer, Interessierte und für die bestehenden Crowdfunding-Plattformen und Netzwerke gemacht: Projekte, die eine Crowdfunding-Kampagne initiieren wollen, erhalten einen schnellen Überblick über aktuelle Portale, bestehende Projekte auf Crowdfund...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.573.472 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH