Projekte / Literatur
Easy Rider. Schon der Name klingt nach Abenteuer und Freiheit. Ein Dreirad dieses Namens hat meinem Leben verändert. Ich war bereits in Rente und nach einer Hüft-OP schien nichts mehr zu gehen. Und dann begegnete mir der Easy Rider. Im Jahr 2009 fuhr ich als 70-Jährige mit dem Elektro-Dreirad quer durch Deutschland. Danach war nichts mehr wie zuvor ... Über meine abenteuerliche Reise und mein Leben schreibe ich ein Buch. Mit eurer Hilfe! (c) Foto: Tobias Haase
12.777 €
18.000 € 2. Fundingziel
92
Fans
166
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Ich fahr dann mal los

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.02.18 11:31 Uhr - 09.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli 2018
Fundingziel erreicht 12.500 €
2. Fundingziel 18.000 €
Honorare für Co-Autorinnen, Lektorat, Buchdesign, Druck, Öffentlichkeitsarbeit, Vertrieb
Zusätzlich Finanzierung der Lese-Radtour nach Erscheinen des Buchs
Stadt München
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Was motiviert mich und hält mich jung? Es ist die Freude am Radfahren, Begeisterung für meine Mitmenschen, meine ungebrochene Neugierde auf Neues und die Liebe zum Leben!

Es hätte auch anders kommen können. Es gab eine Zeit, in der ich mich kaum noch bewegen konnte. Das Leben erschien mir nur noch grau und düster. Doch dann verliebte ich mich in ein Dreirad mit bequemem Sesselsitz, hochgezogenem Lenker und Elektromotor. Eigentlich wollte ich mit dem Easy Rider nur zu meiner Nichte nach Greifswald radeln. Doch dann wurde die Fahrt von München nach Rügen im Jahr 2009 zu einem Abenteuer, das mein Leben von Grund auf verändert hat.

Inzwischen bin ich 79 Jahre jung und schreibe mit Unterstützung von zwei versierten Co-Autorinnen ein Buch. Darin werfe ich einen Blick zurück auf die Menschen und Ereignisse, die mich geprägt haben. Ich radle nochmal quer durch Deutschland, erinnere mich an all die schönen und anstrengenden, kuriosen und berührenden Momente. Und ich erzähle, wie mein Leben nach der Tour richtig Fahrt aufgenommen hat. Gewidmet habe ich es meiner Mentorin Hildegard Hamm-Brücher.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ich gehe gerne in Schulen, wo ich über das Leben in meiner Kindheit erzähle. Über die Flucht und Nachkriegszeit, über Schulerlebnisse und was man früher gespielt hat. Genauso viel Spaß macht es mir, älteren Menschen über meine Radtour zu erzähle. Ich zeige ihnen, dass es Alternativen zu „normalen“ Fahrrädern gibt und man in allen Lebenslagen Spaß am Radeln haben kann.

Mit meinem Buch möchte ich meine Erfahrungen an noch mehr Menschen weitergeben. Und ich möchte Jung und Alt ermutigen: Bewegt euch und erlebt euer ganz persönliches Abenteuer. Setzt euch ein für eine lebendige Demokratie und die Zukunft unserer Erde. Lasst euch nicht unterkriegen, auch wenn euch das Leben einen kräftigen Nasenstüber versetzt. Es lohnt sich!

Wer soll das Buch alles lesen?

  • Junge Menschen, die sich von meiner Lebensfreude und Unternehmungslust anstecken lassen möchten .
  • Reife Menschen, die sich von meiner Geschichte zu eigenen Abenteuern inspirieren lassen möchten.
  • Fahrrad-Fans, die sich auch einmal bei einer großen Tour den Wind um die Nase wehen lassen wollen.
  • Neugierige, die erfahren wollen, warum ich als 70-Jährige mit einem Elektro-Dreirad von Bayern bis zur Ostsee geradelt bin.
  • Mobilitäts-Experten, die wissen wollen, wie ich es mit dem Easy Rider von Bayern bis an die Ostsee geschafft habe.
  • Menschen jeden Alters, die gemeinsam etwas bewegen wollen.
  • Alle, die sich ein paar Stunden Lesevergnügen gönnen möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ohne Unterstützung kann ich das Buch nicht stemmen. Manche mögen denken: Mit 79 eine Crowdfunding-Kampagne, das wird doch nichts. Das ist doch nur etwas für Jüngere. Das finde ich nicht! Ich bin immer für Neues zu haben. Also wage ich mich in die Welt der Sozialen Medien vor.

Meine Altersgenoss/innen kann ich nur ermuntern: Traut euch und macht mit! Wenn ihr euch von meiner Geschichte inspirieren lassen wollt, dann bestellt schon jetzt ein Buch - und das auch noch zum Sonderpreis!

Mich freut außerdem, dass ich durch die Kampagne mit jungen Menschen in Kontakt komme. Von ihnen kann ich lernen, das hält mich jung. Sie können von mir lernen, das Altwerden Spaß machen kann! Macht euren Eltern oder Großeltern mit dem Buch ein besonderes Geschenk.

Wenn ich mit eurer Unterstützung das Buch realisieren kann, dann erfüllt sich für mich ein Traum.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird benötigt für die Buchproduktion (Honorare Co-Autorinnen, Lektorat, Buchdesign), für Druck, Vertrieb, für die Öffentlichkeitsarbeit rund um den Erscheinungstermin. Und natürlich werden damit auch die Gebühren für die Kampagne und die Kosten für die Dankeschöns gedeckt. Fertig wird das Buch voraussichtlich im Juli 2018.

Beim Erreichen der Fundingschwelle kann ich das Buch finanzieren.

Wenn das Fundingziel übertroffen wird, dann kann ich auch die geplante Lese-Radtour im Sommer 2018 stemmen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, Gunda Krauss, bin 79 Jahre alt, Rentnerin, engagiere mich für Demokratie, Europa, umweltverträgliche Mobilität und - ich bin begeisterte Radlerin! Trotz meiner Behinderung durch eine kaputte Hüfte. Mein Dreirad Easy Rider ist sogar als Therapie-Dreirad anerkannt! Ende des Jahres ziehe ich in ein genossenschaftliches Wohnprojekt und freue mich schon sehr darauf.

Meine Neugierde kennt keine Grenzen. Ich liebe es, Neues zu lernen. Jetzt schreibe ich sogar noch ein Buch! Und mache eine Crowdfunding-Kampagne.

Ohne mein tolles Team ginge das nicht: Monica Fauss und Ute Vidal helfen mir beim Schreiben des Buchs. Ingo Weichselbaumer hat das wunderbare Video für die Crowdfunding-Kampagne gedreht. Ohne Günes Seyfarth wäre die Kampagne nicht so gut vorbereitet. Sie hat mir dabei geholfen, diese Seite auf Startnext zu erstellen und begleitet mich durch den Dschungel der Sozialen Medien.

Partner

Die Münchner Umweltorganisation setzt sich seit 1990 engagiert für eine grüne und lebenswerte Stadt ein.

Vielen Dank für die Tour-Organisation und die Unterstützung meiner Buch-Kampagne!

Die Andechser Umwelt-Druckerei bietet seit 1999 Öko-Druck nach modernsten Standards.

Vielen Dank für den Druck der Postkarten!

Das Mediencenter 50plus ist seit 2004 der Ansprechpartner für die Generation 50plus zu allen Fragen rund um Computer und neue Medien.

Vielen Dank für die Unterstützung meiner Buch-Kampagne!

Kuratiert von

#kreativmuenchen Crowdfunding

#kreativmuenchen Crowdfunding ist die Crowdfunding-Plattform des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München. Wir sind die zentrale Anlaufstelle für alle Kultur- und Kreativschaffenden in München und der Metropolregion. Mit der Kompetenz aus drei Referaten und...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

53.013.600 € von der Crowd finanziert
5.888 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH