Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Social Business
Hartz IV - Handbuch Widerstand - Verschenkaktion
Das "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV" soll helfen und konkret unterstützen- und betroffen sind weitaus mehr Menschen, als man denkt. Die Print-Version soll im Rahmen dieses Projektes verschenkt werden. Als Ziel sind vorerst 500,- Euro geplant. Hiervon sollen jeweils (!) 10 Bücher angeschafft werden für fünf Beratungsstellen im Hartz IV - Bereich. Nützliche "Dankeschöns" und die Möglichkeit eine gute Sache zu unterstützen werden geboten.
Ludwigshafen am Rhein
745 €
500 € Fundingziel
40
Fans
27
Unterstützer
Projekt erfolgreich
08.03.16, 00:18 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag, ... z.K.: Das eingezahlte Geld der Spender*innen ist nun auf meinem Konto eingegangen! Abzüglich der diversen externen Gebühren und einer geringen Spende an Startnext sind es nun 693,22 Euro. Davon finanziert wurden: + 8 Pakete mit je 10 Widerstandsbüchern und 10 jobcenter-Krimi - Büchern, einer DVD mit den entsprechenden Texten und Zugaben + 7 Dankeschöns in Form von Büchern + die entsprechenden Portokosten für beide Gruppen + Marginalien wie Strom-, Internet- und Abnutzungskosten, Verpackung, etc. pp. Zeit und Arbeit für das Schreiben der Bücher, Betreiben und Abwickeln der Aktion etc. bleiben natürlich davon völlig unberührt. Ich danke allen Spender*innnen noch einmal ganz herzlich! MfG Burkhard Tomm-Bub
23.02.16, 00:12 Burkhard Tomm-Bub
Update 22.02.2016: Heute sind sieben dicke Umschläge mit Dankeschöns hinaus gegangen. Alle die ein solches angeklickt haben, müssten nun "versorgt" sein (sobald diese eintreffen). Freue mich über Rückmeldungen! :-) Die emails an Menschen mit virtuellem Dankeschön wurden bereits am 19.02.2016 versandt. Ausgehend von meinen Erfahrungen bei der technischen Auswahl "Anonym / mit Name", die nicht immer so klappte, wie es sein sollte / wirklich gewünscht war... KÖNNTE es natürlich sein, dass einige ein Dankeschön (Buch / Bücher) haben möchten, ihnen dieses anhand der Höhe der Spende auch zusteht, -sie es aber vielleicht nicht angeklickt haben und dachten, das ginge automatisch, o.ä. Sollte es solche Menschen geben: bitte melden! Ich sende es dann zu. Es erhöht mein Defizit, man kann die Bücher auch kaufen: aber ich tue es gern! Bitte an ogma1@t-online.de MfG BTB
18.02.16, 10:57 Burkhard Tomm-Bub
KONKRETISIERUNG BERATUNGSSTELLEN Guten Tag. Manch einer mag keine Lust haben, extra weiter zu klicken, in einen Blog. Daher hier eine kurze Zusammenfassung zum aktuellen Stand, mit Datum vom 18.02.2016. Persönlich übergeben wurde das Buchpaket an: a) "Arbeitskreis SGB II bis XII des KV Linke Mannheim" Ansprechpartner Herr Harald Weber, Kontakt: mannheim1122@gmail.com oder info@dielinke-ma.de Versandt wurde es an: b) "Hartz IV Hilfe Offenbach" Adresse über: Herr Roman Thilenius Schillerstr. 7 63477 Maintal c) "Mainzer Initiative gegen HARTZ IV" Manfred Bartl (Sprecher der Mainzer Initiative gegen HARTZ IV) Rheinallee 19 55118 Mainz d) "Armutsnetzwerk e.V. Hartz IV-Beratungsstelle im RuDi-Nachbarschaftszentrum" Modersohnstraße 55 10245 Berlin e) Beratungsstelle Hartz IV via Herrn Reinhard Peters 81673 München Drei weitere Beratungsstellen sind "in der Anfrage". Ich berichte weiter! MfG Burkhard Tomm-Bub P.S.: Ausführlich hier: http://handbuchwiderstandgegenhartzvier.blogspot.de/p/blog-page.html
16.02.16, 15:38 Burkhard Tomm-Bub
ACHTUNG * DRINGEND * WICHTIG ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Vorhin zweifelte Google plus meine Identität an. Ich kam nicht mehr in meinen Mailaccount dort und nicht in meine diversen Blogs. Das konnte ich dann durch Telefonüberprüfung abwenden. Jedoch: gezielt der Blog, der sich mit der Verschenkaktion "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV" befasst, wurde von jemand angeschwärzt, wurde geblockt, ist nicht mehr erreichbar. In 89 Tagen soll er vollends gelöscht werden. Widerspruch läuft! Ich weiß nicht, was da vor sich geht. Ich poste mal einen Link zu einem Wordpress - Blog von mir, in dem alle meine Vernetzungen aufgelistet sind. Für den Fall, dass ich auch weiterhin angeschwärzt und evtl. (vorläufig) gesperrt werde (evtl. auch hier?). Irgendwo werde ich erreichbar und "nicht sprachlos" bleiben, denke ich. https://buktom.wordpress.com/vernetzung-btb/ Ansonsten kann ich nur noch hier über Startnext informieren und werde das bestmöglich tun. MfG Burkhard Tomm-Bub P.S.: Diese Mitteilung gern vorsorglich kopieren / speichern. ACHTUNG * DRINGEND * WICHTIG :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
16.02.16, 11:13 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag. Zunächst noch einmal vielen, herzlichen Dank! Statt wie anfangs nur erhofft 500,- sind ganze 745,- Euro zusammen gekommen. Das heißt: es werden insgesamt ACHT Beratungsstellen unterstützt werden. Doch das wichtigste: ich wollte eben die Excelliste herunter laden, aber sie wurde mir noch nicht angezeigt. Bei genauerer Recherche sehe ich, dass Startnext sie erst nach Auszahlung des Geldes an mich erstellen wird. Das kann aber zwei Wochen dauern, eher noch länger... Ich biete Euch an, mir eine Mail an ogma1@t-online.de zu senden. Dazu den Betrag und den Namen / Bezeichnung unter dem ihr gespendet habt. Und, wenn ihr ein Dankeschön über 5,- Euro ausgewählt habt, auch eine Postadresse, an die ich es schicken soll. Über den Fortgang der Aktion informiere ich hier bei Startnext, aber auch auf diesen beiden Blogseiten: http://handbuchwiderstandgegenhartzvier.blogspot.de/p/dank-den-spenderinnen.html http://handbuchwiderstandgegenhartzvier.blogspot.de/p/blog-page.html Noch einmal: VIELEN DANK! :-) MfG Burkhard Tomm-Bub
15.02.16, 16:35 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag, bald ist die Aktion beendet und u.a. die Dankesseite ist bereits in Arbeit. Wer NICHT, also als "Anonym" genannt werden möchte: bitte melden! Hier oder per Mail: ogma1@t-online.de Danke! MfG BUrkhard Tomm-Bub
29.01.16, 19:00 Burkhard Tomm-Bub
Liebe Spendenzusager*innen! Mit diesem Blogeintrag wende ich mich besonders an Euch. Heute, am 29.01.2016 liegen Zusagen für 535,- Euro vor. Dafür nochmals HERZLICHEN DANK! 500,- waren das Ziel, dieses ist absolut gesichert. Ich hatte dann schon informiert, dass wir dann einfach eine weitere Beratungsstelle hinzu nehmen. Dafür reichen 35,- Euro "Überzahlung" eigentlich noch nicht. Zur Erinnerung: auch die 500,- reichen für FÜNF Beratungstellen nicht, ich lege in jedem Fall drauf. Aber das tue ich natürlich gern. Dennoch ist natürlich jeder Euro willkommen... (Bespendbar ist die Aktion noch bis 15.02.2016, 23:59 Uhr.) Doch hauptsächlich geht es mir heute um etwas ganz anderes. Ich plane natürlich bereits eine ganz offizielle Dankesseite für Euch! Dabei habe ich bemerkt, dass einige als "anonym" eingetragen sind (nach Außen nicht sichtbar also), obwohl sich im persönlichen Gespräch (einige kenne ich ja) zeigte, dass dies gar nicht gewollt war! ... die Startnext - Einstellungen ... - sind manchmal nicht so ganz einfach ... :-)) ALSO: BITTE informiert mich, ob ich euren vollen Namen nennen darf. Oder: Vorname und abgekürzten Nachnamen. Oder tatsächlich anonym. Es haben auch Organisationen / Parteien gespendet, da gehe ich davon aus, dass sie genannt werden möchten. Nach einigem Überlegen habe ich mich entschlossen, die jeweilige Summe nicht zu nennen - ich bitte um Verständnis. Ich kann gern einen Link zu Eurer website, oder eurem Blog hinzufügen, auch ein Foto und ein oder zwei Zeilen zusätzlich sind möglich! Meldet Euch bitte und sagt, wie ihr es mögt. Dank im Voraus und mfG Burkhard Tomm-Bub
21.01.16, 16:49 Burkhard Tomm-Bub
Liebe Mitmenschen, vielen Dank euch Allen! Bereits jetzt ist es geschafft. Das Projekt steht! :-) Wie schon vorab einmal gesagt: es ist noch etwas Zeit, bis zum offiziellen Enddatum. Danach erst kann es richtig weiter gehen, in der Praxis. Aber bis dahin: darf gern weiter gemacht werden! Leider gibt es mehr als 5 Beratungsstellen, die das Handbuch gebrauchen, nutzen, verteilen können. Ich werde dann einfach ein, oder zwei weitere hinzu nehmen. Anbei auch ein kleiner Dankesclip (der Euch hoffentlich zum Ende hin nicht zu albern ist - aber ich habe mich halt wirklich SEHR gefreut). MfG Burkhard Tomm-Bub
20.01.16, 14:02 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag, und VIELEN, HERZLICHEN DANK, allen Menschen die bislang mitmachten.!! In diesen Minuten sind bereits insgesamt 470,- Euro von benötigten 500,- eingegangen. Und es sind noch gut drei Wochen Zeit. Daher: keine Angst vor Überzahlungen! Falls mehr eingeht, als benötigt: nehme ich eine entsprechende Anzahl neuer Beratungsstellen hinzu! Leider wird diese Art Hilfe ja in ganz Deutschland gebraucht. Nochmals Dank und mfG Burkhard Tomm-Bub
18.01.16, 04:52 Burkhard Tomm-Bub
Bestellt! :-) // Rückmeldungen Beratungsstellen Guten Tag liebe Mitmenschen, ich habe es riskiert und die Bücher nun schon einmal alle in Auftrag gegeben / bestellt. Da es ja kein "richtiger" Verlag ist, gibt es eine gewisse Vorlaufzeit, daher dachte ich, dies sei besser so. Nun hoffe ich natürlich, die verbleibende Zeit reicht jetzt tatsächlich aus, um den Endbetrag wirklich zu erreichen. :-) Die Beratungsstellen wurden jetzt ebenfalls angemailt. Dazu gab es auch schon Rücklauf: BERLIN hat sich bedankt, aber angemerkt, dass im Moment der Etat für Fachliteratur gut ausreichend sei. So schaute ich in unserer Hauptstadt weiter umher. Das ... Armutsnetzwerk e.V. Hartz IV-Beratungsstelle im RuDi-Nachbarschaftszentrum Modersohnstraße 55 10245 BERLIN ... war sehr interessiert und bedankt sich ebenfalls im Voraus. :-) Dasselbe gilt für MÜNCHEN, hier erhielt ich Nachricht von Herrn Reinhard Peters, 81673 München. :-) Marl ... hat mein erstes Mail leider "ungelesen gelöscht", eine zweite Anfrage dort läuft zur Zeit noch. Noch keine Rückantwort habe ich ebenfalls von HAMBURG und MANNHEIM. Bei beiden ist eine freundliche zweite Anfrage unterwegs. Das war es zunächst. Dank für Eure Unterstützung, egal worin sie besteht und: bitte "dranbleiben"! :-) MfG Burkhard Tomm-Bub
09.01.16, 19:24 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag. Aus gegebenem Anlass weise ich hier nochmals darauf hin, dass bei dieser Verschenk - Aktion die Firma "amazon" NICHT involviert ist. Eine Unterstützung dieser Aktion hier bedeutet NICHT amazon zu unterstützen. Buchbestellung und Versand, etc. laufen ausschließlich über epubli und den Initiator, also über mich. Dank für die Aufmerksamkeit! MfG Burkhard Tomm-Bub, M.A.
03.01.16, 16:03 Burkhard Tomm-Bub
FAQ FAQ zur Verschenk - Aktion an Beratungsstellen "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV" und zum Buch allgemein. (Stand 02.01.2016) http://www.amazon.de/Handbuch-Widerstand-gegen-Hartz-4-ebook/dp/B018UBOHYA/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=UTF8 + Wer ist der Initiator, welche Kirche, Sekte oder Partei steckt dahinter? Dahinter steckt lediglich ein Privatmann. Der allerdings sowohl im alten BSHG, als auch im jobcenter jahrelang als Fallmanager gearbeitet hat, nun aber dem System sehr kritisch gegenüber steht. Burkhard Tomm-Bub, M.A. ist Sozialarbeiter und Mitglied keiner Sekte, Kirche, noch Partei. Auch von nichts ähnlichem. Von Verschwörungstheorien, Querfrontlern u.ä. distanziert er sich sehr deutlich. + Was genau soll verschenkt werden? Jede der fünf Beratungsstellen soll 10 Bücher "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV" bekommen. Weiterhin ein kleineres Büchlein (ebenfalls von mir) mit dem Titel "Geringe Mitnahme - Effekte! - jobcenter-krimi". Dazu kommt noch eine DVD mit beiden Büchern in Textform in verschiedensten Formaten, etc. Sollten Beratungsstellen der Ansicht sein, dass nur je fünf Bücher gebraucht werden, wird geteilt und eine weitere Beratungsstelle bedacht. + Also das Widerstandsbuch selbst: das wird erst noch geschrieben? Nein. Auch dieses ist seit einigen Wochen fix und fertig! Und gut. :-) + Welche Arbeitslosenberatungen sind das von den benannten Städten? Wurden diese angefragt, ob sie das Buch verteilen wollen? Ich habe mir selbst zunächst eine Liste gemacht. Angefragt: habe ich noch nicht. Ich weiß noch nicht, ob sich genug hilfreiche Menschen finden werden und wollte da keine falschen Hoffnungen wecken / Versprechen machen. Ich bin aber zuversichtlich, dass man erkennen wird, dass ich ein seriöser Mensch bin und es sich um ein wirklich hilfreiches und nützliches Geschenk handelt. Sollten dennoch einzelne Beratungsstellen ablehnen (warum auch immer), bin ich gerade in den großen Städten sicher, dort andere interessierte Stellen zu finden, da gibt es jeweils etliche. + Warum diese fünf Städte als erstes? Berlin, Hamburg, München - dies sind die wohl größten Städte in D und sie sind quer über die Republik verteilt. In meiner Heimatstadt darf ich nicht mehr aktiv werden... - aber Mannheim (ebenfalls eine große Stadt) liegt gleich nebenan. Marl schließlich: dort gibt es eine Initiative, die ich vor über 25 Jahren mit gegründet habe. Zwar lebe ich nun schon Jahrzehnte in der Pfalz fühle mich aber noch immer etwas verbunden damit. In Großstädten ist oft die Not am zahlreichsten. Andererseits kann man in Großstädten evtl. durch kopieren und Weitersagen Informationen gut verbreiten, also solche die konkret helfen. Das waren die Überlegungen dahinter. + Die Beratungsstellen sollen die Bücher dann verteilen? Es handelt sich NICHT darum, dass Beratungsstellen "etwas für mich machen", das möchte ich betonen. Es handelt sich um ein Geschenk, bei dem ich absolut sicher bin, dass man viel Nutzen aus ihm ziehen kann. Sogar für die BeraterInnen selbst könnten noch einzelne, neue Tipps enthalten sein. Man kann etwas rauskopieren, man könnte weiter verschenken, an besonders dessen bedürftige Menschen, man könnte es an Ständen verkaufen, bzw. "gegen Spende" und den Gewinn für die Beratungsstelle nutzen- oder was auch immer. Es ist ein Geschenk, wie gesagt. Dieses Projekt, von dem man ein Teil werden kann, ist eines der Hilfe, der moralischen und konkreten Unterstützung von Menschen und eines des Kampfes gegen ein falsches, inhumanes und unlogisches Gesetz! + Welche Beratungsstellen sollen konkret demnächst angefragt werden? Angedacht sind zunächst: (Die Beratungsstellen befinden sich in ganz unterschiedlicher Trägerschaft. Caritas, Diakonie, Freie Gruppen, DIE LINKE.) *** Mannheimer Arbeitslosenzentrum (MAZ) Lutherstraße 2 68169 Mannheim *** Marl Solidaritätsgemeinschaft arbeitsloser Bürger g e.V. Alte Schmiede Lipper Weg 13 45770 Marl *** Hamburg Ämterlotsen Königstraße 54 22767 Hamburg *** Berlin Hartz 4: Berliner Arbeitslosenzentrum Nazarethkirchstraße 50 13347 Berlin *** München Hartz-IV-Beratung: LINKE Im Parteibüro, Schwanthalerstraße 139 *** + Klingt der Titel nicht zu reißerisch, zu politisch, zu sehr nach Parolen, etc.? Ja. Das tut er. Einigen ist er noch zu zahm, diese hätten gern einen Aufstand, direkte, zerstörende Aktionstipps, u.ä. Für viele klingt er jedoch übertrieben, ich weiß es. Ich gebe zu, ich wollte etwas Aufsehen erregen. Wichtiger aber: es sollte sofort klar werden, dass es hier überwiegend um konkrete Dinge geht, um die Praxis! Einige Hintergründe werden auch beleuchtet, durch vertiefende Artikel. Aber moralisch und ganz real zu stärken und zu unterstützen: DAS ist das Hauptziel! Es ist dies kein wissenschaftliches Buch - aber auch ganz sicher keines, in dem nur Parolen "geschrien" werden! Ich bin Mitglied keiner Sekte, Kirche und auch keiner politischen Partei. Ich weiß nur, wovon ich rede. + Das eBook ist doch für mich uninteressant, weil ich gar kein KINDLE - Lesegerät habe, oder? Keineswegs. Man braucht NICHT zwingend einen Kindle. amazon bietet ein kostenloses Programm zum download. Und auch das externe, kostenlose Programm "Calibre" tut hier seinen Dienst. So läßt sich an jedem PC einwandfrei lesen. Link: http://www.chip.de/downloads/Calibre-32-Bit_35436003.html (Auch als 64 bit - Version erhältlich.) + Ich habe schon seit Jahren Arbeit, glücklicher Weise. Da geht mich das doch gar nichts an, oder? Leider geht es JedeN an! Von Hartz IV betroffen sind alle ALG II - EmpfängerInnen (Leistungsberechtigte) und ihre Familien und Freunde. Von Hartz IV indirekt, aber sehr massiv betroffen sind alle NiedriglöhnerInnen. Von Hartz IV indirekt, aber ebenso massiv betroffen ist die Mittelschicht gleich doppelt. Einmal wird sie dadurch in Angst gehalten, bei mangelndem Fleiß und Wohlverhalten, nahezu bodenlos abzurutschen. Zum anderen werden reichlich Steuergelder absolut sinnfrei, unlogisch und inhuman verschleudert und pulverisiert. Dies durch überbordende Bürokratie, einen monströsen Überwachungsapparat hinsichtlich der Sanktionen, sinnlose Geschenke an Firmen und Unternehmen, etc. Dies alles bei einer Ausgangslage, die ganz anderes fordern würde! Von Hartz IV betroffen ist weiterhin jeder anständige Mensch im Lande. Auch vor 2005 gab es Kontrollen und Sanktionen. Doch diese hatten Grenzen. Seit dem 01.01.2005 ist es vollständig egal, wie notleidend oder bedürftig ein Mensch ist. Hilfe steht ihm allein deshalb NICHT mehr zu. Dagegen lässt sich angehen. + Das Thema ist mir unangenehm, ich möchte mich da lieber mit sowas nicht beschäftigen, ok?! Ja, ok. Klar. Ich verstehe das. Aber - besser wird es nicht dadurch. Wer jedoch rechtzeitig vorbereitet ist, kann und darf sich ein wenig besser fühlen. Man muss ja auch nicht sofort lesen. Wer weiß aber, wann man es doch mal braucht? Leider für fast niemanden ist das unmöglich. Und wenn mal ein Freund, Bekannter, Verwandter eine Frage dazu hat? Auch dann ist es gut, so ein Handbuch griffbereit zu haben. + Hartz IV ist doch gar nicht SO schlecht! Außerdem kann ich den Autor nicht leiden. Und Bücherlesen bringt doch da auch `eh nix! Hartz IV IST schlecht. Sehr schlecht. Und das SGB II ist etwas GRUNDLEGEND anderes, als das vorherige Bundes Sozialhilfe Gesetz (BSHG)! Informieren Sie sich, warum...! * Ja gut - ich kann mich ja manchmal selbst nicht leiden... :-) Aber wenn doch die Infos interessant und die Tipps hilfreich sind?! "Versuch macht kluch!" : - )) * Und richtig: Bücher lesen ALLEIN bringt nix. Ganz klar. Aber wenn drinsteht, was man konkret machen kann und wie - und man MACHT es dann auch... Dann nutzt es in der Tat! + amazon ist doch das Letzte! Und der ganze Internetkram ist doch sowieso suspekt, stimmt`s? Stimmt. amazon ... nein auch ich bin kein Freund von amazon. Die sollen ihre Leute anständig behandeln und gerechten Lohn zahlen! Aber: selbst die dort arbeitenden Menschen bitten zwar um Unterstützung: aber eben NICHT durch Einkaufsboykott. Und ich habe diesmal diesen Vertriebsweg gewählt, um auch einmal andere LeserInnenkreise zu gewinnen, als die sonst "üblichen Verdächtigen". Das geht leider nur so. Das Internet hat insgesamt seine Gefahren, richtig. Sorgfalt und Umsicht mit dem eigenem PC und den eigenen Daten ist absolut notwendig! Ein Restrisiko bleibt. Wie immer im Leben. + Ja, ich hab`s verstanden. Der eBook - Weg über amazon ist wichtig, usw. Trotzdem: kann ich nicht, will ich nicht! Gibt es Alternativen? Ja. Man kann das Buch im Buchhandel bestellen. Leider ist es dann teurer als das eBook (1,98 Euro), es fallen die Herstellungskosten an. Folgende Daten sind dazu nötig: Burkhard Tomm-Bub (M.A.): Handbuch Widerstand gegen Hartz 4 ISBN: 9783737579414 epubli-ID: 48618 Preis 6,99 Euro 92 Seiten. Ein weitere Weg ist, über amazon die Druckausgabe zu bestellen. Dann kommen aber noch Versandkosten hinzu. Insgesamt sind es dann etwa 10,- Euro. Dasselbe gilt für die Bestellung direkt über den Print on demand - Verlag, also ePubli. Link: https://www.epubli.de/shop/buch/48618 + Ok. Und der Autor verdient sich auf dem Rücken der Erwerbslosen eine zumindest silberne Nase, korrekt? Nicht korrekt. Meine Verdienstspanne liegt je nach Vertriebsart und - Weg zwischen O, - Cent (amazon Print und Buchhandel) und unter 1, - Euro pro Buch / eBook. Theoretisch mögliche Gewinne werden an Erwerbslosen - Initiativen gespendet. Was auch im Netz dokumentiert wird. Man sollte leider auch nicht überschätzen, wieviel Erfolg ein outlaw ohne Verlag, etc. im Rücken haben kann... + Na, gut. Wie kann man helfen, über einen Kauf und / oder eine Spende hinaus? Weitersagen! Sprich, auch im Netz liken und insbesondere teilen (fb, twitter, G+). Ein Blogeintrag wäre ganz toll. Und Diskussionen in geeigneten Foren. Soweit zunächst. Bei weiteren Fragen - gerne fragen! MfG Burkhard Tomm-Bub, M.A. 67063 Ludwigshafen Ex - Fallmanager im jobcenter Hier noch der Link zur Verschenk - Aktion: https://www.startnext.com/h4widerstandsbuch :::::::::::::::::::::::::::::::::::
28.12.15, 06:30 Burkhard Tomm-Bub
Guten Tag, liebe UnterstützerInnen, eine Idee, die mir spät, aber nicht zu spät kam: ich werde 10 DVD anfertigen, auf denen beide Bücher in schriftlicher Form und in unterschiedlichen Formaten vorhanden sind und diese den Beratungsstellen mit zusenden. Das könnte die tägliche Arbeit damit ja absolut vereinfachen und beschleunigen. Für Euch ändert sich dadurch nichts, wenn möglich werde ich diese Idee aber noch nachträglich (offiziell oder inoffiziell) auch in die "Dankeschöns" mit einarbeiten. Zwei Probeexemplare sind bereits fertig, das wird klappen! Vielen und herzlichen Dank für Eure Unterstützung! Nur ihr gebt dem Ganzen eine Chance, auch wenn der Ausgang noch ungewiss ist. MfG Burkhard Tomm-Bub
09.12.15, 11:41 Burkhard Tomm-Bub
Liebe Mitmenschen, seit einigen Tagen ist ein neues Buch erhältlich. "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV". Der Autor war selbst jahrelang Fallmanager in einem jobcenter. Es ist dies kein normales Buch. Damit soll kein Gewinn erzielt werden. Es soll helfen und konkret unterstützen- und betroffen sind weitaus mehr Menschen, als man denkt. Die Print-Version soll nun im Rahmen dieses Projektes verschenkt werden. Als Ziel sind vorerst 500,- Euro geplant. Hiervon sollen jeweils 10 Bücher angeschafft werden für fünf Beratungsstellen im Hartz IV - Bereich. Hinzu kommt noch ein kleineres Buch, ein "jobcenter-Krimi" vom selben Autor. Diese Bücher sollen Beratungsstellen in Berlin, Hamburg, München, Mannheim und Marl (NRW) angeboten werden, zur freien Verfügung. Sollte das Projektziel übertroffen werden (oder bei einem späteren, weiteren Projekt) werden weitere Beratungsstellen im Lande "beschickt", gedacht ist hier an solche in den Landeshauptstädten der Bundesländer und / oder besonderes Interesse zeigende. Interessante "Dankeschöns" werden geboten und die Gelegenheit, eine wirklich gute und hilfreiche Sache zu unterstützen. MfG Burkhard Tomm-Bub, M.A. Ex - Fallmanager in einem jobcenter

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.073.291 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH