Crowdfunding beendet
Wir haben ein Magazin über Haare gemacht. Wir sind 15 Schüler und Schülerinnen aus der 59. Lehrredaktion der Deutschen Journalistenschule. Wenn ihr uns mit einer Spende unterstützen wollt, schenken und schicken wir euch nicht nur ein Heft: 50 Prozent des Erlöses spenden wir an Reporter ohne Grenzen.
1.056 €
Fundingsumme
72
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.11.21 19:04 Uhr - 12.12.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2021
Kategorie Journalismus
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Warum sind uns Haare so wichtig? Dieser Frage haben wir die 54. Ausgabe des Klartext-Magazins gewidmet. In unserem Magazin geht es um Menschen, die alles dafür tun, ihre Haare nicht zu verlieren. Und um solche, die stolz darauf sind, kahl zu sein.

Wir treffen Leute, die Kinder und Kühe frisieren. Und finden heraus, welche starke Gefühle Haare auslösen. Nicht nur dann, wenn man sie auf einen Geigenbogen spannt und mit ihnen die schönsten Melodien streicht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Magazin ist für alle Menschen mit und ohne Haare. Denn: Wir schneiden, rasieren, trimmen sie. Wir lassen sie stylen, scheren und stutzen. Wir weinen, wenn sie uns an den falschen Stellen wachsen. Und dann, wenn sie uns an den richtigen ausfallen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es ist eure einzige Chance unser Magazin zu bekommen. Und: Mit eurer Spende unterstützt ihr nicht nur weitere Projekte unserer Klasse, sondern auch Reporter ohne Grenzen - die größte internationale Nichtregierungsorganisation, die sich auf der ganzen Welt für Pressefreiheit einsetzt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

50 Prozent des Erlöses spenden wir an Reporter ohne Grenzen. Mit dem restlichen Betrag decken wir die Versandkosten für eure Magazine und weitere Recherchekosten, die während unserer Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule anfallen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Klasse 59B der Deutschen Journalistenschule in München. Das sind 15 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten, die einen Monat lang für dieses Heft geschuftet und ihr Herzblut hineingesteckt haben.

Unterstützen

Teilen
Haare - das Magazin
www.startnext.com