Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Untergang der Schönheit
Einfach schön schön hässlich schön dramatisch schön schrecklich schön komisch schön übertrieben schön schön Die neue Produktion von HARTMANNMUELLER + friends: "Untergang der Schönheit"
Düsseldorf
2.528 €
2.500 € Fundingziel
74
Fans
38
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Untergang der Schönheit

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.01.13 10:21 Uhr - 31.03.13 23:59 Uhr
Fundingziel 2.500 €
Stadt Düsseldorf
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Im Großen und Ganzen geht es uns in unserem Projekt 2013 Untergang der Schönheit um Ästhetik und Humor. Wir wollen der Frage nachgehen, ob es eine allgemeingültige Schönheit gibt, oder wie weit man an sie herankommen kann. Ist es möglich, die Wahrnehmung des Publikums in Bezug auf Schönheit zu manipulieren, um es dann bewusst in die Irre zu führen? Und wie verhält es sich mit der Schönheit, wenn sie permanent gezeigt wird? Endet alles in Euphorie? Oder hat man sich am Ende an der Schönheit satt gesehen? Ist Schönheit nichts anderes als Langeweile? Wir versuchen einen Weg zu finden Schönheit anzuzweifeln, sie vom Thron zu stürzen. Untergang der Schönheit. Es geht um eine Transformation, um eine Veränderung im Betrachten und um die Selbstzweifel des Betrachters.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen alle kunstinteressierten Menschen ansprechen, egal welchen Alters. Mit unseren letzten beiden Projekten, "Das Röhren der Hirsche" und "die galactik twins" erreichten wir deutschlandweites Publikum (Berlin, Bochum, Gießen, Essen, Düsseldorf, Hannover). Ausschnitte der Stücke findet ihr auf youtube oder auf unserer Homepage: www.hartmannmueller.de

Die letzten Stücke waren relativ kurz und unser Ziel ist es bei diesem Projekt ein abendfüllendes Programm auf die Beine zu stellen. Bisher waren wir bekannt unter HARTMANNMUELLER. In diesem Projekt haben wir uns Verstärkung durch eine Tänzerin, einem Komponisten und einer Dramaturgin geholt und arbeiten zum ersten Mal unter dem Namen HARTMANNMUELLER + friends.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In der freien Tanzszene in Deutschland ist es sehr schwer sich zu etablieren. Unsere letzten Stücke haben wir noch während unseres Tanzstudiums, an der Folkwang Universität der Künste realisiert. Für dieses Projekt haben wir das erste Mal Fördergeld bei Bund, Land, Stadt und Sparkasse beantragt. Leider werden zum größten Teil Erstanträge nicht bewilligt und so stehen uns keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Unser Glück ist, dass unsere Anträge auf Residenzen bewilligt wurden und wir somit die Möglichkeit haben, 8 Wochen einen Raum nutzen zu können.
Wir haben bereits 2 Wochen geprobt. Unsere letzte Residenz endet Anfang März. Wir sind bereits mit mehreren Tanzhäusern im Gespräch bezüglich der Premiere.
Wir arbeiten bislang die 2 Monate unentgeltlich, was aufgrund einer guten Vorausplanung möglich ist, aber nicht Sinn und Zweck einer künstlerischen Arbeit sein sollte. Um das Stück dennoch professioneller umsetzten zu können, sind wir auf eine kleine finanzielle Förderung angewiesen und hoffen, dass die Crowd uns supportet!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da die Räumlichkeiten schon zur Verfügung stehen, setzen wir das Geld für:

- Requisiten
- Kostüme
- Fahrtkosten
- Foto, Video, Werbung (zwecks Vermarktung)
- Lichtdesigner
- kleine Aufwandsentschädigung
- anfallende Kosten etc. ein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Choreographen: Daniel Ernesto Müller, Simon Hartmann
Tänzer: Lenah Flaig, Daniel Ernesto Müller, Simon Hartmann
Dramaturgie: Céline Larrere
Komponist: Franko Airaudo

Wir alle haben an der Folkwang Universität der Künste in Essen studiert, arbeiten freiberuflich und arbeiten das erste Mal in dieser Konstellation zusammen.

Räumlichkeiten werden bereitgestellt von der Ben J. Riepe Kompanie Düsseldorf (www.benjriepe.com), dem tanzhaus nrw Düsseldorf (www.tanzhaus-nrw.de) und PACT Zollverein Essen (www.pact-zollverein.de).

Impressum
Simon Hartmann
Halskestrasse 4
40215 Düsseldorf Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.090.807 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH