Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Literature
Die Hatschi-Helden sorgen dafür, dass ein krankes Kind abgelenkt und unterhalten wird. Sie sind Tröster. Wie funktioniert das? Ganz einfach. Mit einem interaktiven Buch, dem passenden Kuscheltier und natürlich kleinen Spielen, die in der Geschichte vorkommen. Und ein bisschen was über die Krankheit wird natürlich auch erklärt. Bisher gibt es zwei Bücher, eins zum Thema „Fieber“ und eins zum Thema „Knochenbruch“ - aber die Ideen für viele weitere sind schon in meinem Kopf!
Wiesbaden
489 €
6,300 € Funding goal
19
Fans
16
Supporters
36 days
25/03/2017, 16:56 Katrin Hotschicke
Liebe Kinder! In den Büchern der Hatschi-Helden gibt es natürlich viele Bilder. Aber ein Bild fehlt noch! Nämlich das von Eddi. Eddi ist ein Eichhörnchen. Damit du ihn besser kennenlernst, ist hier eine kleine Geschichte von Eddi. Danach bist du an der Reihe. Was glaubst du wohl, wie Eddi aussieht? Male ein Bild von DEINEM Eddi und gewinne einen ganz besonderen Preis! DER HAUPTPREIS Wenn dein Bild von Eddi den Hauptpreis gewinnt, werde ich mir das Bild ganz genau ansehen. In einem meiner Bücher spielt das Eichhörnchen Eddi nämlich tatsächlich eine wichtige Rolle. Und ich werde es dann genau nach deinen Ideen malen. Natürlich bekommst du außerdem auch noch das Buch von mir geschenkt, in dem dann DEIN Eddi zu sehen sein wird. Außerdem werden regelmäßig Eddis im Internet veröffentlicht (mit Vorname und Alter). KLASSENPREISE Wenn eure ganze Klasse beim Wettbewerb mitmacht, könnt ihr eine von fünf Hatschi-Helden-Klassenkisten gewinnen. In so einer Kiste findet ihr nicht nur das Buch, in dem Eddi vorkommt, sondern auch noch einige andere Überraschungen! Viel Erfolg und viel Spaß, eure Katrin PS: Liebe Lehrer und Eltern, bitte schickt die gemalten Eddis per Mail an hatschihelden@gmail.com (Foto oder Scan) und schreibt NAMEN, ALTER, KLASSE und SCHULE dazu! Als Klasse oder Schule schickt ihr mir die Bilder bitte gesammelt. Am besten schreiben die Kinder ihren Namen direkt auf das Bild, damit nichts vertauscht werden kann. Alle Eddis, die mich bis Ostersonntag 12 Uhr erreichen, machen beim Wettbewerb mit. Weitere Infos zu den Hatschi-Helden: www.startnext.com/hatschi-helden ———————————————— DIE GESCHICHTE ZUM WETTBEWERB Das letzte Osterei Eddi das Eichhörnchen sitzt im Wohnzimmer auf einem Sofakissen. Dort hat ihn Franzi vorhin hingesetzt. Franzi ist das Mädchen, in dessen Kinderzimmer Eddi wohnt. Heute ist Ostern. Ostersonntag, um genau zu sein. Und das ist Eddis Lieblingstag! Denn am Ostersonntag dürfen Franzi und ihr Bruder Florian immer Ostereier suchen. Normalerweise machen sie das im Garten, aber heute regnet es. Darum suchen sie im Wohnzimmer. Franzis Ostereier sind gelb, die von ihrem Bruder Florian sind grün. Der hat schon alle Eier gefunden, aber Franzi fehlt noch eins. „Mannooo!“, mault Franzi. „Das macht gar keinen Spaß. Suchen und suchen und nichts finden. Dann auch noch diese blöde Regel, dass wir erst essen dürfen, wenn wir alle Eier gefunden haben!“ Florian lacht und setzt sich auf einen Stuhl an den Wohnzimmertisch. Auf dem Tisch liegen alle seine Eier. Er hat sie der Größe nach sortiert. Jetzt packt er ein kleines Schokoladenei aus und beißt hinein. „Mmmmh, Franzi!“, ruft Florian. „Das schmeckt sooo lecker!“ Das ärgert Franzi natürlich noch mehr. Eddi das Eichhörnchen kann kaum noch still sitzen. Als Eichhörnchen kann er zwei Sachen richtig gut: Erstens, herumklettern. Rauf und runter, kopfüber, sogar senkrecht die Wände hoch. Und zweitens, suchen. Er versteckt nämlich ständig Sachen in Franzis Zimmer und sucht sie dann wieder. Deshalb hat Eddi das letzte gelbe Osterei auch schon lange entdeckt. Es ist mit Klebeband am Tischbein vom Wohnzimmertisch befestigt. Er schaut sich um. Florian lümmelt auf dem Stuhl und spielt mit seinen Ostereiern.Franzi sucht gerade auf der Fensterbank nach ihrem letzten Ei. Keiner achtet auf Eddi. Also flitzt das Eichhörnchen einfach los. Runter vom Sofa, über den Boden und am Tischbein wieder hoch. Er zurrt und zerrt am Klebeband. Da, eine Seite ist ab. Mit all seiner Kraft zieht Eddi jetzt am Ei, damit sich auch das restliche Klebeband vom Tischbein löst. Hau RUCK! Endlich ist das Ei befreit. Jetzt hält Eddi das Ei unter einem Arm und mit dem anderen klammert er sich ans Tischbein. Mit nur einer freien Hand wieder hinunterklettern ist gar nicht so einfach. Fast wäre er abgestürzt, aber im letzten Moment kann er sich noch an der Tischdecke festhalten, die über den Tischrand herunterhängt. Doch - oh Schreck! Er hat so fest an der Decke gezogen, dass die Ostereier von Florian nun vom Tisch kullern und alle auf den Boden fallen. Und schon hört Eddi Florian schreien: „Hee Franzi, du bist so gemein! Nur weil du dein blödes Ei nicht findest! Ich hatte meine schon sortiert...!“ Und Franzi brüllt natürlich sofort zurück, weil sie ja gar nichts getan hat. In diesem ganzen Chaos achtet zum Glück keiner auf Eddi. Darum legt Eddi schnell das letzte Osterei auf Franzis Eierstapel. Perfekt. Zufrieden huscht Eddi wieder auf sein Sofakissen. Die beiden streitenden Kinder liegen inzwischen auf dem Wohnzimmerboden und kitzeln sich gegenseitig. Eddi grinst zufrieden und murmelt: „Frohe Ostern!“
21/03/2017, 18:26 Katrin Hotschicke
„Kraut-was?“ - „Croub, das ist englisch! Croubfunding, das heißt Krümelfinden übersetzt. Also wie bei Hänsel und Gretel. Jeder finanziert einen Krümel und dann finden sie den Weg.“ Äääääh. Stopp. Krümel sind crumbs und CROWDFUNDING hat weder was mit Hänsel und Gretel noch mit Kraut zu tun… Aber englisch, das ist es, das stimmt! Crowd heißt Menge und to fund heißt finanzieren bzw. finanziell unterstützen. Das heißt: Die Masse macht’s. Je mehr Leute finanzieren, auch wenn es nur wenig ist, desto mehr kommt zusammen. Logisch, oder? Wie funktioniert denn nun genau das Crowdfunding bei Startnext (-> www.startnext.com/hatschi-helden )? Hier ist ein Beispiel. Oma Olga (es gibt echt nicht so viele bekannte Namen mit O…) hat von den Hatschi-Helden gehört und ist hellauf begeistert. Sie will unbedingt die Bücher für ihren Enkel Eduard kaufen. Also schmeißt sie schnell ihren Laptop an und geht auf der Website der Crowdfunding-Plattform zu den Hatschi-Helden www.startnext.com/hatschi-helden Auf der rechten Seite entdeckt sie die Dankeschöns. Dort wählt sie das XXL-Paket, beide Bücher als Buchkisten mit tollen Extras und Anleitungen plus Stoffsets für die Kuscheltiere für 49 Euro - perfekt! Also los, kaufen! Doch „kaufen“ kann sie es nicht. Nicht wirklich. Sie finanziert 49 Euro in das Projekt der Hatschi-Helden und wird - wenn das Projekt erfolgreich finanziert wird - als Dankeschön das XXL-Paket erhalten. Nach einer kurzen Anmeldung gibt sie die Zahlungsdaten ein und schon ist sie fertig. Erst wenn das Finanzierungsziel erreicht ist, kann Oma Olga sich sicher sein, dass sie ihr Dankeschön erhält. Hier gilt also das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Ist das Ziel erreicht, werden die Bücher usw. produziert und Oma Olga erhält bald danach ihr Paket. Aber was passiert mit ihrem Geld, wenn das Ziel nicht erreicht wird? Dann bekommt sie es selbstverständlich zu 100% zurück. Noch Fragen? Dann fragt einfach nach oder schaut mal hier: https://www.startnext.com/hilfe/FAQ.html
20/03/2017, 19:39 Katrin Hotschicke
Wurm Waldemar ist ein bisschen verwirrt. Endlich geht es los und er kann all seinen Bekannten von dem Hatschi-Helden Projekt erzählen. Doch er weiß gar nicht so genau, was er sagen soll… Geht es dir auch so wie Waldemar? Du fragst dich: WIE ERZÄHLE ICH ANDEREN LEUTEN VON DEN HATSCHI-HELDEN?? Hier ein natürlich viel zu langer Vorschlag… (trotzdem ist copy&paste gerne erlaubt, ihr dürft sogar euren Namen drunterschreiben, wenn ihr wollt): Hallo! Wann warst du das letzte Mal so richtig doll erkältet, mit Fieber und allem? Weißt du noch, wie mega ätzend das war und du einfach nur gehofft hast, dass der Tag schnell vorbeigeht? Und jetzt überleg mal, du wärst sechs bis zehn Jahre alt und dir geht es so. Da ist das Kranksein das eine Schlimme, aber fast genauso nervig ist das im-Bett-liegen-müssen. Die Langeweile. Und ein bisschen mehr Trost wäre auch nicht schlecht. Die Lösung: Die HATSCHi-HELDEN! Die Hatschi-Helden sorgen dafür, dass ein krankes Kind abgelenkt und unterhalten wird. Sie sind Tröster. Wie funktioniert das? Ganz einfach. Mit einem interaktiven Buch, dem passenden Kuscheltier und natürlich kleinen Spielen, die in der Geschichte vorkommen. Und ein bisschen was über die Krankheit wird natürlich auch erklärt. Hilf mit, die Hatschi-Helden zum Leben zu erwecken! Alles weitere erfährst du unter www.startnext.com/hatschi-helden und Aktuelles gibt es auch bei Facebook und Instagram - einfach suchen, folgen, liken, teilen und schicke diesen Text am besten auch direkt an all deine Kontakte weiter. Vielen Dank! :)
20/03/2017, 19:38 Katrin Hotschicke
Noch vor wenigen Minuten herrschte absolute Stille. Dann erhob Mister Mo seine Tatze. Der Kater Mister Mo ist der aller-uralt-älteste Hatschi-Held. Darum war das seine Aufgabe. Er hielt die Luft an und drückte mit der Maus auf den „Finanzierungsphase“-Knopf. Und der Jubel, der dann entstand, war so laut, dass es bestimmt sogar noch ein Mädchen in Neuseeland gehört hat. Und Neuseeland liegt am anderen Ende der Welt. „JETZT GEHT ES LOOOOS!“, schrien alle Tiere durcheinander, die rund um meinen Laptop saßen. Und sie haben recht. Jetzt geht es tatsächlich los!

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

39,375,163 € funded by the crowd
4,567 successful projects
780.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH