Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

hearMe - sprachliche Kommunikation ohne Kehlkopf

hearMe - sprachliche Kommunikation ohne Kehlkopf

hearMe.systems ermöglicht sprachliche Kommunikation trotz Beatmung oder nach der Amputation des Kehlkopfes.

Füssen Invention
Juergen Semtner
Juergen Semtner
30 €
9,000 € Funding goal
6
Fans
2
Supporters
1 day
 hearMe - sprachliche Kommunikation ohne Kehlkopf

Project

Funding period 29.08.2016 11:19 Uhr - 02.10.2016 23:59 Uhr
Realisation period 6 Monate bis max 1 Jahr
Funding goal 9,000 €
City Füssen
Category Invention
hearMe - sprachliche Kommunikation trotz Amputation/Beatmung Unter Beatmung oder nach Amputation des Kehlkopfes ist keine sprachliche Kommunikation mehr möglich. hearMe.systems ist die Lösung.

What is this project all about?

Wiederherstellung der Kommunikation zwischen Patient/Nutzer und seiner Umgebung.
Aufgrund OP, Beatmung über einen Tubus oder etwaiger Verletzungen oder Amputationen ist kein Sprechen im herkömmlichen Sinn mehr möglich.
Durch die Verwendung der hearMe-Vorrichtung kann mit der Umgebung wieder sprachlich kommuniziert werden.

What is the project goal and who is the project for?

In jeder Einrichtung, ob Krankenhaus, Reha-Klinik, im Altersheim oder privat daheim gibt es unzählige Menschen, die aufgrund verschiedener Probleme nicht mehr stimmlich kommunizieren können. Diese sind letztlich die Zielgruppe für die Anwendung der hearMe.
Um hier eine möglichst große und flächendeckende Verbreitung zu erreichen, wird die hearMe als 3D-Konstruktion geeignet für herkömmliche 3D-Drucker als Datenpaket für den Vertrieb/Hersteller als Startup-Paket angeboten. Die Herstellung dieses Paketes und der Website für deren Vertrieb ist Ziel dieser Kampagne. Es wird sowohl das 3D-Paket für die Einzelherstellung für einen Patienten möglich sein, als auch der Erwerb einer Hersteller/Vertriebslizenz für das jeweilige Land des Käufers.

Why would you support this project?

Wer schon einmal auf einer Intensivstation versucht hat, mit einem geliebten Menschen zu kommunizieren, während dieser unter Tubus-Beatmung und schwerer Medikamentierung lag, kann sich vorstellen, wie glücklich Menschen wären, könnten sie relativ einfach mit stimmlichen Mitteln kommunizieren. Es sind Millionen Menschen betroffen. Nicht nur die kommende Volkskrankheit COPD zeugt hiervon.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

1. Hard-/Software für die Konstruktion der hearMe für 3D-Druck. Funktionsfähige Prototypen der Generation 2 sind vorhanden,

2. Hard-/Software für die Einrichtung der Website inklusive Übersetzungen, WebSpace, ext. Leistungen, usw.

3. Hard-/Software für die Weiterentwicklung der hearMe und Präsentation in Video und Klang in Studioumgebung und vor Ort in Kliniken und Privathäusern, Aufnahmegerätschaften für Video/Klang intern und extern.

4. Marketing über externe Partner für Websiteaufrufe weltweit, Startupbewerbungen,

Who are the people behind the project?

Entwickler: Harald G. Schönbrunn, geb. 24.10.1962
Leiter Werbung/Finanzen: Jürgen Semtner, geb. 01.07.1967

Legal notice
Jürgen Semtner
Lärchenstraße 4
87484 Nesselwang Deutschland

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,961,226 € funded by the crowd
4,077 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH