Herbie Unverpackt, ist ein Laden für unverpackte Bio-Lebensmittel und Bio-Kosmetika. Mit unserem Projekt möchten wir eine bewusste Art des Einkaufens etablieren. Ein nachhaltiges Leben, mit möglichst wenig Verpackungen. Wir wollen Verantwortung für unsere wunderschöne und endliche Welt übernehmen und mit euch gemeinsam der Natur ihren Raum zum Atmen zurückgeben! #mitliebeunverpackt
12.588 €
2. Fundingziel 25.000 €
93
Unterstützer*innen
41 Tage
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
24.07.2020

Bei Herbie gibt`s viele gute Gründe zum Feiern!

Carmela La Spina
Carmela La Spina7 min Lesezeit

Liebe Freunde,

Die letzte Woche war für mich unglaublich aufregend, denn Herbie`s erstes Event stand an. Und das Beste: Es war ein voller Erfolg! Einige wundervolle Nachbarn sind gekommen und wir sind überglücklich, über die ersten Anhänger unserer Unverpackt-Community. Besonders schön war, dass auch andere Unverpackt-Laden Betreiber gekommen sind, um uns kennenzulernen. Ebenso wie Organisationen, wie “Wir Berlin”, die sich mit der Sauberhaltung unserer Parks und Kanäle in Berlin Neukölln und weiterer Stadtteile beschäftigen.
Unser Freund von den “Zero Waste Nachbarn” war ebenfalls da. Er wird für uns hoffentlich eine Open Source Logistic Software erstellen, die wir zur Verwaltung unserer gesamten Produktpalette nutzen können.

Nach diesem aufregenden ersten Herbie-Event haben Martin und ich, mit unserem Van, Berlin den Rücken gekehrt, um ein bisschen Ruhe und Entspannung zu finden. Wir fuhren in die Tschechische Republik. Nach ein paar Tagen Entspannung in den Bergen und an den Flüssen der Tschechischen Republik fuhren wir an der Datcha Fröhden vorbei. Die Besitzer Thanh und Artur sind aus der Großstadt Berlin aufs Land gezogen und renovieren dort das 100 Jahre alte Haus. Sie haben einen Garten mit Permakulturen vor der Haustür angelegt. Einfach wunderbar! Darüber hinaus finden auf ihrem Grundstück kulturelle Events statt.

Thanh und Artur stellten mich der wundervollen Manulita zum Käperling vor. Sie ist nicht nur Augenärztin in dem kleinen Ort Jüteborg in Brandenburg, sondern sie besitzt einen wundervollen Permakultur Garten mit köstlichen Früchten und zahlreichem Gemüse. Beides nutzt sie, um unglaublich leckere Marmeladen, naturtrübe Säfte, Suppen, Kräuter-basierte Liköre und vieles mehr herzustellen.

Natürlich haben wir sofort darüber nachgedacht Manulita ein komplettes Regal in unserem Unverpackt-Laden zu geben. Aus dem Garten direkt ins Glas - nur durch Manulitas Hände. Das ist die Magie, nach der ich für Herbie Unverpackt suche!

Mit Artur vom Flämingo Kollektiv haben wir über die Idee, Veggie Boxen anzubieten, gesprochen, wie die weitverbreiteten CSA es tun. Wir sprachen mit Artur über die Möglichkeit, dass Herbie zu einer Abholstation werden könnte. Artur hatte aber noch ein viel besseres Konzept im Sinn, dessen Teil Herbie Unverpackt werden kann, wenn wir den nötigen support von euch bekommen.

Die Idee ist Boxen auf Anfrage anzubieten. Die Boxen sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar und sind voller regionaler Produkte. Die Idee ergibt sich daraus, dass die weitverbreiteten CSA Boxen leider nachwievor viel Verpackungsmüll produzieren. Die Menschen sind außerdem nach einer gewissen Zeit von dem Inhalt der Box gelangweilt, denn niemand will jede Woche immer wieder das selbe essen. Fährt man in den Urlaub, muss man auch noch eine Vertretung organisieren. Alles sehr aufwendig.

Bei unserer nachhaltigen Idee der Frische-Boxen entscheidest du selbst, welche Box, wann in deinen Alltag passt. Du kannst alles ganz flexibel handhaben.

Eine wichtige Info: Die Flämingo Gärten sind nicht vegan. Es wird Hühner Kompost zum düngen des Landes verwendet. Wie es wohl um Manulitas Essens-Vorlieben steht?! :) Ich erinnere mich daran, dass ich fast auf eine Nacktschnecke getreten bin und Manulita mich angebrüllt hat (So scheitert man auf dem Land).

Wir haben außerdem die wunderbaren Menschen aus Tetotofu getroffen. Ein deutscher Mann und ein Mädchen aus Japan, die hausgemachten Tofu produzieren. Ich habe mich von der ersten Sekunde an in die beiden sowie in ihr Produkt verliebt und entschieden, dass wir im Laden einen kleinen Kühlschrank benötigen, um diesen köstlichen Tofu unverpackt anbieten zu können.

Und zu guter Letzt gibt es noch wundervolle Neuigkeiten. Wir haben unser erstes Fundingziel erreicht. Das ist so unglaublich, dass ich es selbst kaum glauben kann. Wir haben es gemeinsam in nur 20 Tagen geschafft. Da sollte man doch meinen, dass wir gemeinsam das zweite Fundingziel rocken werden! Damit es uns möglich ist mit unserem Projekt so richtig zu starten, ist das Erreichen des zweiten Fundingziels essentiell. Dein support ist für uns daher entscheidend. Bitte teile unser Crowdfunding mit anderen, insbesondere, liebe Berliner, erzählt euren Nachbarn von uns. Magic is already happening!

Im nächsten Newsletter erfährst du alles über das Timing für unser Grand Opening. Wir freuen uns, wenn du deinen Freunden und deiner Familie von unserem Herbie Unverpackt Newsletter erzählst und wir zu einer immer größeren Community heranwachsen und gemeinsam unverpacktes Einkaufen möglich machen.

Mit Liebe unverpackt
Carmela

_______________________________________________________________

Dear friends,

Last week was illuminating for me. It was Herbie's first event which was really nice. Some neighbors came, which was so nice to meet because they are lovely people and I am happy that the Herbie community will grow. Other people from other zero waste shops came and also organizations like „Wir Berlin“ who are dealing with the cleaning of our parks and canals around Neukölln and other neighbours in Berlin.
Our friend from the “Zero Waste Nachbarn” was also there and hopefully he will create for us an open source logistic software that we will use to provide you with the most of the zero waste products in town and around.

After the party me and Martin left for some days of holiday with our Van and we went to the nearby Czech Republic. After some days in the mountains and rivers on our way back to Berlin we stop by these amazing people at the Datcha Fröhden. Thanh and Artur moved from Berlin to the countryside renovating a 100 years old House where they started a small garden of permaculture and now they also host cultural events and not only.

They introduce me to wonderful Manulita which beside to be the Eye doctor of the small village in the Brandeburg (Juteborg), has also her permaculture garden full of splendid fruit and vegetable that she uses then to produce the very natural tasty marmalade, pure direct juices, soups, precooked vegetables, fruit and herbs based liquors and much more. Of course we immediately thought to give her an entire shelf. From the garden to the glass through her hands only. That’s the magic I look for in Herbie.

With Artur from the Flämingo Kollektiv we talked about the idea of veggie boxes, like the common CSA and maybe for Herbie the possibility to become a collecting point. But he explained to me an even better concept and hopefully Herbie will be part of that thanks to you.

The idea is to make only requested boxes and not only veggies but different kinds of boxes which include products of the area. The idea comes from the concept that most of the time the abo boxes from the common CSA are anyway a reason for waste. People get tired of the same food every week, they leave for holidays and eventually have to find a substitute, they go for a longer period and eventually forget etc etc.

In this case you clients will be able to order just the box it fits better for you and just when you want.

Just FYI , the gardens are not vegans, they use chicken to compost their land. Not sure about Manulita :) I just remember I stepped into a snail and she almost killed me. (How to fail in the countryside).

We also met the beautiful people from Tetotofu. A German guy and a Japanese girl producing homemade Tofu. I fell in love of course and I decided after that that we have to find space for a fridge in our little shop just to sell their fresh tofu unpacked!

Last not least the best of the news. WE REACHED OUR FIRST GOAL! That’s so great I still can't believe it! We made it together in only 20 days! It means that we can easily go together towards the second goal. To be able to afford everything we need to create our nice shop we need to reach that goal, is the most important of all! That’s why your role is still decisive. Please share our Crowdfunding to all the people you know! Overall your neighbors if you happened to live in Berlin :) Magic is already happening!

In our next newsletter you`ll get all infos on the timing for our grand opening. Stay tuned and tell your friends and family to register to our newsletter and check our crowdfunding page!
If you are receiving this through Startnext page, please remember to register to our newsletter at www.herbie-unverpackt.de

Mit Liebe unverpackt
Carmela

Impressum
Herbie Unverpackt GmbH
Carmela La Spina
Karl Marx Straße 175
12043 Berlin Deutschland

Herbie Unverpackt GmbH
C/O
Carmela La Spina
Karl-Marx-Strasse, 175
12043 Berlin